Abo
  • Services:
Anzeige
Let's Encrypt hat alle benötigten Dokumente zusammen - und veröffentlicht.
Let's Encrypt hat alle benötigten Dokumente zusammen - und veröffentlicht. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Let's Encrypt: Audits der kostenfreien CA sind jetzt verfügbar

Let's Encrypt hat alle benötigten Dokumente zusammen - und veröffentlicht.
Let's Encrypt hat alle benötigten Dokumente zusammen - und veröffentlicht. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Zwischendurch gab es ein wenig Aufregung, doch jetzt sind alle Bedingungen erfüllt: Let's Encrypt hat die für eine CA notwendigen unabhängigen Audits veröffentlicht. Offensichtlich lagen diese schon seit September vor.

Let's Encrypt hat die Webtrust-Audits veröffentlicht. Diese sind für den Betrieb einer CA (Certificate Authority) notwendig. Sie wurden von dem Unternehmen Brightline erstellt und lagen Let's Encrypt offenbar schon seit Anfang September vor. Wieso die Berichte nicht schon früher veröffentlicht wurden, ist nicht klar.

Anzeige

Zwischenzeitlich hatte eine deutsche Sicherheitsfirma Kritik an der Zertifikatsvergabe von Let's Encrypt geäußert. Die Firma PSW-Group bietet verschiedene Sicherheitslösungen an und stellt als Reseller auch selbst SSL-Zertifikate zur Verfügung - Let's Encrypt steht also durchaus in Konkurrenz zu dem Unternehmen. Die PSW Group hatte argumentiert, dass Let's Encrypt wegen der fehlenden Audits noch keine Zertifikate ausstellen dürfe.

Andere sehen die Zertifikatsausgabe nicht kritisch: So schreibt Eddy Nigg von StartCom in einem Bugzilla-Post, dass eine neue CA 90 Tage Zeit habe, die Audits vorzulegen, nachdem sie ihr erstes öffentlich vertrautes Zertifikat veröffentlicht habe. Wenn Let's Encrypt die Dokumente nicht rechtzeitig veröffentlicht hätte, wäre Identtrust verpflichtet gewesen, den Cross-Sign mit dem Root-Zertifikat der Initiative vorläufig auf Eis zu legen.


eye home zur Startseite
Xiut 13. Dez 2015

Ein Trick ist das nicht. Das ist ganz normal. Ist aber auch nur für die Übergangsphase...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Wiesbaden, Wiesbaden
  2. Panasonic Industrial Devices Europe GmbH, Lüneburg
  3. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  4. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 238,00€ (Bestpreis!)
  2. und For Honor oder Ghost Recon Wildlands kostenlos erhalten
  3. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Atom-Unfall

    WD erweitert Support für NAS mit Intels fehlerhaftem Atom

  2. SecurityWatchScam ID

    T-Mobile blockiert Spam-Anrufe

  3. AT&T

    USA bauen Millionen Glasfaserverbindungen

  4. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  5. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  6. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  7. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  8. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  9. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  10. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Andromeda im Technik-Test Frostbite für alle Rollenspieler
  2. Mass Effect Countdown für Andromeda
  3. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda

Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Messenger Facebook sagt "Daumen runter"
  2. Let's Play Facebook ermöglicht Livevideos vom PC
  3. Facebook & Co Bis zu 50 Millionen Euro Geldbuße für Hasskommentare

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

  1. Re: Ist eine im Internet verbreitetete Sendung...

    Bassa | 14:54

  2. Re: 24h XXX-Streams

    Lemo | 14:52

  3. Re: inb4 Diskussion

    Reddead | 14:51

  4. Re: Es werden keine Rundfunkfrequenzen belegt...

    Berner Rösti | 14:48

  5. Re: Benutzung elektromagnetische Schwingungen

    Berner Rösti | 14:41


  1. 14:32

  2. 14:16

  3. 13:00

  4. 15:20

  5. 14:13

  6. 12:52

  7. 12:39

  8. 09:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel