Leserumfrage: Wie wünschst du dir Golem.de?

Ob du täglich mehrmals Golem.de liest oder ab und zu: Wir sind an deiner Meinung interessiert! Hilf uns, Golem.de noch besser zu machen - die Umfrage dauert weniger als 10 Minuten.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Leserumfrage: Wie wünschst du dir Golem.de?
(Bild: Luise Gunardono/Sonja Rothfischer)

Liebe Leserin, lieber Leser,

Stellenmarkt
  1. Programmierer Bereich SPS- und Roboter-Steuerungen im Sondermaschinenbau (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Bühl
  2. Software Engineer (m/w/d) als Java Fullstack Entwickler im BPMN Umfeld
    Hannover Rück SE, Hannover
Detailsuche

wir möchten unsere Inhalte und Services noch besser nach deinen Bedürfnissen gestalten - und dafür bitten wir um dein Feedback! Sag uns, was dich interessiert und was nicht, was dir wichtig ist und was dich nervt, wie du Golem.de nutzt und was du anders machen würdest, wenn du die freie Wahl hättest.

Unsere Leser*innenbefragung dauert knapp 10 Minuten. Anonymität und Datenschutz sind natürlich gewährleistet. Die Umfrage befindet sich am Ende des Textes oder kann hier direkt aufgerufen werden.

Wenn du über die Umfrage hinaus noch Gedanken an uns loswerden willst, kannst du das gern in den Artikelkommentaren tun oder eine E-Mail an redaktion@golem.de schreiben.

Golem Karrierewelt
  1. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
  2. Deep-Dive Kubernetes – Observability, Monitoring & Alerting: virtueller Ein-Tages-Workshop
    10.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ein herzliches Dankeschön im Voraus!

Dein Golem.de-Team



Auspuffanlage 07. Okt 2021

+1 für die Erklärung und die Kritiker sind schlagartig ruhig (da kommt nichts mehr...

FreiGeistler 28. Sep 2021

Deutsch, 6, nachsitzen. Genus versus Sexus.

FreiGeistler 28. Sep 2021

"Arbeitest du in einer der folgenden Branchen?" "Nein" - hat es nicht.

Jominator 23. Sep 2021

+1



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe
Neben Star Trek leider fast vergessen

Der Name Gene Roddenberry steht vor allem für Star Trek. Nach dem Ende der klassischen Serie hat er aber noch andere Science-Fiction-Stoffe entwickelt.
Von Peter Osteried

Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe: Neben Star Trek leider fast vergessen
Artikel
  1. Illegales Streaming: House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht
    Illegales Streaming
    House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht

    Das Game-of-Thrones-Prequel hat mehr Zuschauer als die neue Herr-der-Ringe-Serie - zumindest via Bittorrent.

  2. Carsten Spohr: Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke
    Carsten Spohr
    Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke

    Unbekannte haben einen QR-Code auf einem Boardingpass von Lufthansa-Chef Carsten Spohr ausgelesen und auf persönliche Daten zugreifen können.

  3. Softwareentwicklung: Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter
    Softwareentwicklung
    Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter

    Flutter ist ein tolles und einfach zu erlernendes Framework, vor allem für die Entwicklung mobiler Apps. Eine Anleitung für ein erstes kleines Projekt.
    Eine Anleitung von Pascal Friedrich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: Bis -53% auf Gaming-Zubehör und bis -45% auf PC-Audio • Crucial 16-GB-Kit DDR5-4800 69,99€ • Crucial P2 1 TB 67,90€ • MindStar (u. a. Intel Core i5-12600 239€ und Fastro 2-TB-SSD 128€) • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ • Apple iPhone 12 64 GB 659€ [Werbung]
    •  /