Abo
  • IT-Karriere:

Leserumfrage: Wie können wir dich unterstützen?

Golem.de möchte IT-Profis künftig durch weitere Angebote unterstützen. Wir wollen helfen, berufliche Hürden zu überwinden. Dazu haben wir einige Fragen - bitte mach mit, es dauert nicht lange. Update: Die Umfrage ist beendet.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Leserumfrage: Wie können wir dich unterstützen?
(Bild: Pixabay / Montage: Golem.de)

Seit mehr als 20 Jahren versorgt Golem.de IT-Profis mit den Informationen, die sie für ihren Job brauchen. Auf Basis dieser Expertise arbeiten wir an weiteren Angeboten für die berufliche und persönliche Weiterentwicklung. Dafür brauchen wir deine Hilfe. Worauf kommt es für dich an? Welche Inhalte interessieren dich, welche Orte, welche Formate? Bitte nimm an unserer Befragung teil - es dauert nur rund sechs Minuten.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig

Anonymität und Datenschutz sind natürlich gewährleistet. Sollte das Formular hier im Artikel nicht angezeigt werden, kannst du die Umfrage auch über diesen Link erreichen. Falls du über die Umfrage hinaus noch Gedanken an uns loswerden möchtest, kannst du diese natürlich gerne in die Artikelkommentare oder an redaktion@golem.de schreiben.

Ein herzliches Dankeschön schon mal im Voraus. Wir freuen uns auf dein Feedback!

Dein Golem.de-Team

Nachtrag vom 23. April 2019, 19:15 Uhr

Herzlichen Dank an alle TeilnehmerInnen der Umfrage! Wir haben sie beendet und beginnen jetzt mit der Auswertung. Feedback im Forum oder per E-Mail ist natürlich weiterhin willkommen!



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. 4,99€
  3. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  4. 26,99€

eeg 25. Apr 2019

https://www.golem.de/news/golem-akademie-golem-de-startet-angebote-zur-beruflichen...

incoherent 23. Apr 2019

Oh wow, Mann... Deine Feiertage waren irgendwie nicht so geil, oder?

supern00b 23. Apr 2019

Auch wenns schon älter ist.. Ihr habt recht, mehr News für Profis wären besser. Bei...

Turd 16. Apr 2019

Nein, bist du nicht. Leider hält sich Golem für den Nabel der IT-Welt und sie meinen sie...

supern00b 15. Apr 2019

Fangt doch auch mal damit an Mails zu beantworten. Wenn man euch schon News zu sendet...


Folgen Sie uns
       


Google Nest Hub im Hands on

Ende Mai 2019 bringt Google den Nest Hub auf den deutschen Markt. Es ist das erste smarte Display direkt von Google. Es kann dank Google Assistant mit der Stimme bedient werden und hat zusätzlich einen 7 Zoll großen Touchscreen. Darauf laufen Youtube-Videos auf Zuruf. Der Nest Hub erscheint für 130 Euro.

Google Nest Hub im Hands on Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test
Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
    5G-Auktion
    Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

    Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
    2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
    3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

      •  /