Abo
  • IT-Karriere:

Leserumfrage: Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Wir wollen Golem.de noch besser machen, und dafür brauchen wir Ihr Feedback: Wie nutzen Sie die Seite, was interessiert Sie und was fehlt? Bitte beantworten Sie uns dazu ein paar Fragen - es dauert nur fünf Minuten. Update: Die Umfrage ist beendet.

Artikel veröffentlicht am ,
Sind sie zufrieden mit Golem.de?
Sind sie zufrieden mit Golem.de? (Bild: Luise Gunardono/Sonja Rothfischer)

Liebe Leserinnen und Leser,

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim, München
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Golem.de entwickelt sich seit zwei Jahrzehnten mit seinen Themengebieten weiter, und dabei ist uns der Dialog mit Ihnen immer schon besonders wichtig. Inhalte, Service, Design und Community wollen wir für Sie so gut wie möglich machen und dabei Ihre Bedürfnisse und Wünsche berücksichtigen. Dafür starten wir diese Leserumfrage.

Im ersten Schritt geht es uns vor allem um eine Bestandsaufnahme: Wie nutzen Sie Golem.de, was möchten Sie lesen, wie schätzen Sie uns ein? Der zweite Teil wird demnächst folgen und Ihnen noch mehr Gelegenheit geben, Golem.de mitzugestalten.

Anonymität und Datenschutz sind natürlich gewährleistet. Falls Sie über die Umfrage hinaus noch Gedanken an uns loswerden möchten, können Sie diese natürlich gerne in die Artikelkommentare oder an redaktion@golem.de schreiben.

Ein herzliches Dankeschön schon mal im Voraus. Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Ihr Golem.de-Team

Nachtrag vom 9. Februar 2018, 18:19 Uhr

Herzlichen Dank an alle TeilnehmerInnen der Umfrage! Wir haben sie beendet und beginnen jetzt mit der Auswertung. Der zweite Teil wird demnächst folgen. Feedback im Forum oder per E-Mail ist natürlich weiterhin willkommen!



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Rabatt auf Monitore, SSDs, Gehäuse und mehr
  2. (u. a. The Legend of Zelda, Super Smash Bros. Ultimate)
  3. 9,90€ (Release am 22. Juli)
  4. 9,99€ (Release am 24. Juni)

bit 09. Nov 2018

Also mich nervt dieser ruckelnde Seitenaufbau massiv - das ist super responsive ...

My1 08. Feb 2018

aktuell scheints besser zu sein. ich muss immer nen anderen browser ohne adblocker...

My1 08. Feb 2018

eine der wenigen sachen die mich auf Golem nervt ist die Serifenschrift, aufm PC kein...

gehtjanx 06. Feb 2018

Habe teilgenommen, es wird aber nur gefragt, was man vermisst, jedoch keine Chance...

MickeyKay 05. Feb 2018

Na, super! Alle Seiten ausgefüllt und bei der letzten Seite ist der "Weiter"-Button...


Folgen Sie uns
       


Google Nest Hub im Hands on

Ende Mai 2019 bringt Google den Nest Hub auf den deutschen Markt. Es ist das erste smarte Display direkt von Google. Es kann dank Google Assistant mit der Stimme bedient werden und hat zusätzlich einen 7 Zoll großen Touchscreen. Darauf laufen Youtube-Videos auf Zuruf. Der Nest Hub erscheint für 130 Euro.

Google Nest Hub im Hands on Video aufrufen
IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
Das andere How-to
Deutsch lernen für Programmierer

Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
Von Mike Stipicevic

  1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    •  /