Abo
  • Services:
Anzeige
Motorola konnte dank Geräten wie dem Nexus 6 und dem Moto X stark zulegen.
Motorola konnte dank Geräten wie dem Nexus 6 und dem Moto X stark zulegen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Lenovo zufrieden: Motorolas Smartphone-Verkäufe steigen stark

Motorola konnte dank Geräten wie dem Nexus 6 und dem Moto X stark zulegen.
Motorola konnte dank Geräten wie dem Nexus 6 und dem Moto X stark zulegen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Nach der Übernahme durch Lenovo legt Motorola bei den Smartphone-Verkäufen kräftig zu. Bald soll die Marke in China eingeführt werden - was die Absätze weiter steigern dürfte.

Anzeige

Lenovo hat in seinem aktuellen Bericht zum vierten Quartal 2014 auch Finanzdaten zur übernommenen Mobilsparte von Motorola veröffentlicht. Demnach hat Motorola mit seinen neuen Geräten noch vor der Einführung in China deutlich mehr Smartphones als im letzten Quartal des Vorjahres absetzen können.

Wachstum von 118 Prozent

Laut Lenovo konnten mehr als 10 Millionen Motorola-Smartphones abgesetzt werden. Dies entspricht einer sehr hohen Wachstumsrate von 118 Prozent. Daraus resultierten Einnahmen in Höhe von 1,8 Milliarden US-Dollar. Sowohl Absatz als auch Einnahmen sind verglichen mit anderen Herstellern zwar noch verhältnismäßig niedrig, das Wachstum hingegen ist konkurrenzlos. Von Motorola stammt auch das aktuelle Google-Smartphone Nexus 6.

Zudem plant Lenovo offenbar, die Marke Motorola auch wieder nach China zu bringen. Einen genauen Zeitraum gibt der Hersteller nicht an, erwartet aber nach einem derartigen Schritt, dass Motorola innerhalb der kommenden vier bis sechs Quartale Profit abwerfen werde.

Der Schritt, Motorola-Geräte auch im chinesischen Stammmarkt von Lenovo-Smartphones anbieten zu wollen, mag zunächst überraschen. Allerdings setzt Lenovo anders als andere chinesische Hersteller nur noch bedingt auf den chinesischen Markt: Nach eigenen Angaben verkauft der Hersteller mittlerweile 60 Prozent seiner Mobiltelefone außerhalb Chinas.

Lenovo mittlerweile auf dem dritten Platz

Lenovo ist nach der Übernahme Motorolas zum weltweit drittstärksten Smartphone-Hersteller geworden. Laut dem Marktforschungsunternehmen Strategy Analytics hat Lenovo-Motorola im vierten Quartal 2014 24,7 Millionen Smartphones absetzen können. Im letzten Quartal 2013 waren es noch 18,8 Millionen Geräte. Auf das komplette Jahr bezogen haben Lenovo und Motorola insgesamt 92,7 Millionen Smartphones verkauft - Marktführer Samsung kommt auf 317,2 Millionen.


eye home zur Startseite
TTX 04. Feb 2015

Hab gestern auch nicht schlecht gestaunt, mein Moto G Dual-Sim welches meine Freundin nun...

Bouncy 04. Feb 2015

Wie könnte man es auch wollen, wenn es oft gar nicht möglich ist? Wenn man kein großer...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Raum Saarlouis
  2. über Ratbacher GmbH, Stuttgart
  3. RA Consulting GmbH, Bruchsal
  4. Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. (-78%) 11,99€
  3. (-75%) 11,25€

Folgen Sie uns
       


  1. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  2. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  3. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017

  4. Sony

    20 Millionen Playstation im Geschäftsjahr verkauft

  5. Razer Lancehead

    Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  6. TV

    SD-Abschaltung kommt auch bei Satellitenfernsehen

  7. ZBook G4

    HP stellt Grafiker-Workstations für unterwegs vor

  8. Messenger Lite

    Facebook bringt abgespeckte Messenger-App nach Deutschland

  9. Intel

    Edison-Module und Arduino-Board werden eingestellt

  10. Linux-Distribution

    Debian 9 verzichtet auf Secure-Boot-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Bonaverde: Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
Bonaverde
Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
  1. Google Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn
  2. Insolvenz Weniger Mitarbeiter und teure Supportverträge bei Protonet
  3. Jungunternehmer Über 3.000 deutsche Startups gingen 2016 pleite

Noonee: Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl
Noonee
Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  1. Re: Nach Abschaltung kostenfrei?

    ve2000 | 03:25

  2. Re: Freizeit

    Vaako | 03:18

  3. Re: Und wird es Windows7-Treiber geben?

    JouMxyzptlk | 03:13

  4. Re: Hardwareschalter sind prinzipiell was gutes

    Thiesi | 03:06

  5. halb so wild!

    cicero | 03:01


  1. 18:05

  2. 17:30

  3. 17:08

  4. 16:51

  5. 16:31

  6. 16:10

  7. 16:00

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel