Tablet mit sehr langer Akkulaufzeit

Das Basismodell unterstützt jetzt Dual-Band-WLAN nach 802.11 a/b/g/n, im Vorgänger gibt es nur Single-Band-WLAN. Zudem sind wieder Bluetooth 4.0 und ein GPS-Empfänger vorhanden, NFC-Unterstützung fehlt weiterhin. Gegen einen Aufpreis von jeweils 50 Euro gibt es ein LTE-Modul.

Android-Tablet mit 18 Stunden Akkulaufzeit

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (m/w/d)
    BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Salzgitter
  2. Delivery Manager Fixed Network Engineering (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Unterföhring, Kerpen, Eschborn, Düsseldorf, Berlin
Detailsuche

Der im Tablet eingebaute Akku hat im neuen Modell eine Kapazität von 9.600 mAh - zuvor waren es 9.000 mAh. Damit soll das Android-Modell wie das Vorgängermodell eine maximale Akkulaufzeit von bis zu 18 Stunden erreichen, im Bereitschaftsmodus wird eine Laufzeit von 16 Tagen angegeben. Das Windows-Modell muss spätestens nach 15 Stunden aufgeladen werden, hält dafür laut Hersteller im Bereitschaftsmodus fast drei Wochen.

  • Yoga Tablet 2 (Bild: Lenovo)
  • Yoga Tablet 2 (Bild: Lenovo)
  • Yoga Tablet 2 mit Windows 8.1 with Bing (Bild: Lenovo)
  • Yoga Tablet 2 10 Zoll mit Windows 8.1 with Bing und Tastatur-Cover (Bild: Lenovo)
Yoga Tablet 2 (Bild: Lenovo)

Im Test erreichte das Yoga Tablet 10 HD+ beim Abspielen eines 1.080p-Videos bei maximaler Helligkeit eine Laufzeit von 12 Stunden - der höchste Wert der derzeit am Markt befindlichen Tablets. Bei heruntergeregelter Displaybeleuchtung waren sogar 22 Stunden möglich. Da Lenovo im neuen Modell die Akkukapazität erhöht hat, wird das Yoga Tablet 2 aller Voraussicht nach zu den Tablets mit der längsten Akkulaufzeit zählen.

Das Gewicht wurde geringfügig reduziert: Das Android-Modell wiegt 619 Gramm, beim Windows-Modell sind es 10 Gramm mehr. Mit LTE-Modul erhöht sich das Gewicht des Android-Tablets ebenfalls um 10 Gramm. Einen Wert für das Windows-Tablet nennt der Hersteller nicht. Das alte Modell war mit 626 Gramm etwas schwerer. Damit wiegt es aufgrund des großen Akkus deutlich mehr als andere 10,1-Zoll-Tablets. In der Praxis kann es aber durch eine angenehme Gewichtsverteilung auch längere Zeit in der Hand gehalten werden.

Golem Akademie
  1. SAMBA Datei- und Domänendienste einrichten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    15.–17. November 2021, Virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    16.–17. November 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die von Lenovo gewählte Bauform ermöglicht ein vergleichsweise dünnes Gehäuse - abgesehen vom Akkuzylinder. Die minimale Dicke liegt unverändert bei 3 mm, die dickste Stelle misst mit 7,2 mm knapp 2 mm weniger als beim alten Modell. Ansonsten ist es 255 x 183 mm groß.

Tablet, Tablet an der Wand ...

Mit dem verbesserten Standfuß werden nun insgesamt vier Betriebsmodi unterstützt. Die bisherigen sind der Hand-Modus, der Liegemodus und der Standmodus. Im Handmodus hält der Nutzer das Tablet mit eingeklapptem Standfuß ähnlich wie ein Buch in der Hand. Im Liegemodus befindet das Tablet auf dem ausgeklappten Standfuß und ist so bequem etwa zum Surfen oder Schreiben auf der Bildschirmtastatur nutzbar.

Besonders im Standmodus, bei dem das Tablet mit ausgeklapptem Standfuß hingestellt wird, lassen sich Filme oder Fotos bequem anschauen. Neu ist der Hängemodus: Hierbei wird der Standfuß komplett nach hinten ausgeklappt, so dass das Tablet etwa an einen Haken an die Wand gehangen werden kann. Das Tablet lässt sich so etwa im Hobbykeller oder in der Küche an die Wand hängen, um beispielsweise Bauanleitungen oder Kochrezepte im Blick zu haben.

Verkauf beginnt im Oktober

Das Yoga Tablet 2 mit 10,1-Zoll-Display geht noch im Oktober 2014 in den Verkauf. Das Basismodell mit Android 4.4 wird 300 Euro kosten, die LTE-Ausführung wird es für 350 Euro geben. Wie beim 8-Zoll-Modell wird es die Android-Geräte in der Farbe Platin geben, während das Windows-Modell in einem schwarzen Gehäuse steckt. Mit Windows 8.1 erscheint das Tablet für 400 Euro im November 2014, im Preis ist dabei ein Tastatur-Cover enthalten. Das Modell mit LTE-Modul kostet 450 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Lenovo Yoga Tablet 2: Nachfolger des Yoga Tablet 10 HD+ gibt es auch mit Windows
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. Age of Empires 4: Radeon-Grafiktreiber steigert Performance um 45 Prozent
    Age of Empires 4
    Radeon-Grafiktreiber steigert Performance um 45 Prozent

    Wundertreiber gibt es nicht - wohl aber behobene Fehler: Mit der Radeon Software 21.10.3 läuft Age of Empires 4 drastisch schneller.

  2. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

  3. Reality 12K QLED: Pimax' VR-Headset tritt mit 12K und 200 Hz an
    Reality 12K QLED
    Pimax' VR-Headset tritt mit 12K und 200 Hz an

    Das Reality 12K QLED von Pimax kann am PC oder autark verwendet werden. Allerdings ist schon das Basismodell des VR-Headsets sehr teuer.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /