Abo
  • Services:
Anzeige
Yoga Tab 3 Pro mit Projektor
Yoga Tab 3 Pro mit Projektor (Bild: Lenovo)

Lenovo Yoga Tab 3 Pro: 10-Zoll-Tablet mit eingebautem 70-Zoll-Projektor

Yoga Tab 3 Pro mit Projektor
Yoga Tab 3 Pro mit Projektor (Bild: Lenovo)

Als Nachfolger des Yoga Tablet 2 Pro hat Lenovo das Yoga Tab 3 Pro vorgestellt. Das neue Modell hat ein kleineres Display, aber der eingebaute Pico-Projektor schafft eine größere Projektionsfläche. Auch die normalen Yoga-Tablets legt Lenovo neu auf - aber mit einer deutlich schlechteren Ausstattung.

Mit dem Yoga Tab 3 Pro bringt Lenovo ein weiteres Tablet mit integriertem Projektor auf den Markt. Anders als das Vorgängermodell gibt es nun ein handlicheres Format und im Gegenzug eine nochmals vergrößerte Projektionsfläche. Während das 13-Zoll-Tablet Yoga Tablet 2 Pro doch ziemlich schwer und für ein Tablet etwas unhandlich war, ändert sich das mit dem Nachfolgemodell, das einen marktüblichen 10,1-Zoll-Touchscreen hat und damit deutlich leichter und besser zu benutzen ist.

Anzeige

Im Vorgängermodell befindet sich ein Pico-Projektor mit einer Projektionsfläche von 50 Zoll, im neuen Modell erhöht sich der Wert auf 70 Zoll. Damit kann ein größerer Bereich zur Projektion verwendet werden. Im neuen Modell sitzt der Projektor nicht mehr an der Seite. Das war sehr unpraktisch, weil sich das Tablet dann schlecht hinstellen und bedienen ließ. Das neue Modell hat den Projektor jetzt so integriert, dass sich das Tablet gut aufstellen und bedienen lässt. Dabei ist der Projektor um 180 Grad drehbar.

Netflix im Startbildschirm integriert

Mit dem Yoga Tab 3 Pro will Lenovo ein Tablet auf den Markt bringen, das ideal für den Videokonsum geeignet ist. Es gibt eine spezielle Zusammenarbeit mit Netflix, um personifizierte Empfehlungen und Inhalte direkt auf den Startbildschirm zu bringen.

  • Das Yoga Tab 3 Pro von Lenovo (Bild: Lenovo)
  • Das Yoga Tab 3 von Lenovo (Bild: Lenovo)
  • Das Yoga Tab 3 von Lenovo (Bild: Lenovo)
Das Yoga Tab 3 Pro von Lenovo (Bild: Lenovo)

Für einen guten Klang gibt es eine JBL Soundbar mit vier Lautsprechern auf der Displayseite und Unterstützung für Dolby Atmos Surround Sound. Das 10,1-Zoll-Display bietet eine Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln, so dass sich die Pixeldichte erheblich im Vergleich zum Vorgängermodell erhöht hat. Das hatte eine ähnlich hohe Auflösung, aber auf eine Displaydiagonale von 13,3 Zoll verteilt.

Das Tablet ist mit einem 10.200-mAh-Akku ausgestattet und soll damit eine Akkulaufzeit von bis zu 18 Stunden am Stück erreichen. Das ist der übliche Wert, den Lenovo verspricht, aber bei den letzten Modellen konnte dieser Wert nur unter unrealistischen Bedingungen erreicht werden.

Spritzwassergeschütztes Gehäuse

Eine Neuerung ist ein spritzwassergeschütztes Gehäuse, es ist aber keinesfalls wasserdicht. Lenovo will damit erreichen, dass das Tablet keinen Schaden nimmt, wenn etwa im Bad oder in der Küche mal Wasserspritzer auf das Tablet kommen. Das Tablet wird mit Android 5.1 alias Lollipop auf den Markt kommen und wieder eine von Lenovo angepasste Oberfläche erhalten. Die Multi-Windows-Funktionen werden wieder vorhanden sein, um mehrere Apps nebeneinander anzuordnen.

Neue Yoga-Tablets ohne Projektor 

eye home zur Startseite
YoungManKlaus 04. Sep 2015

Erste Zahl ... 2 ... "Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm...

Bouncy 04. Sep 2015

Ja, ekelhaft wenn der Klang von einer Seite kommt, macht mich immer verrückt. Bei...

Dwalinn 04. Sep 2015

Ich hatte mir das erste Lenovo Yoga gekauft und ein Update gab es irgendwann sogar...

Dwalinn 04. Sep 2015

Ist zwar nicht so praktisch aber man kann sich doch einfach einen Mini Beamer kaufen.

Bouncy 03. Sep 2015

Um vorm Schlafen noch bisschen Youtube zu gucken, um nach dem Grillen mit Freunden eine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen nahe Freiburg im Breisgau und Colmar
  2. Max Weishaupt GmbH, Schwendi
  3. Bertrandt Services GmbH, Karlsruhe
  4. Bizol Germany GmbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. (-80%) 3,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  2. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  3. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  4. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  5. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  6. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  7. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  8. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  9. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  10. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Finde ich gut

    bombinho | 22:35

  2. Re: Strahlung und so ;)

    SanderK | 22:34

  3. Re: Besteht denn abseits von Großstadt-Hipstern...

    xxsblack | 22:24

  4. Re: Klangvergleich zu echten Lautsprechern?

    don.redhorse | 22:23

  5. Re: Das kann nicht in D klappen

    blaub4r | 22:21


  1. 18:27

  2. 18:09

  3. 18:04

  4. 16:27

  5. 16:00

  6. 15:43

  7. 15:20

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel