Abo
  • Services:
Anzeige
Lenovo Thinkpad X1 Carbon von 2015
Lenovo Thinkpad X1 Carbon von 2015 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Verfügbarkeit und Fazit

Lenovo verkauft das Thinkpad X1 Carbon in allerhand unterschiedlichen Versionen. Die günstigste mit einem Core i5-5200U, mattem TN-Panel mit 1080p-Auflösung, 128-GByte-SSD und nur 4 GByte Arbeitsspeicher kostet 1.380 Euro. Unsere Lieblingskonfiguration mit gleichem Prozessor, verdoppeltem RAM, WQHD-Bildschirm mit IPS-Panel ohne Touch und flotter PCIe-SSD mit 256 GByte ist mit 1.750 Euro deutlich teurer. Der Vollausbau mit Core i7-5600U, einer 512-GByte-PCIe-SSD, hochauflösendem Touch-IPS-Display und LTE-Konnektivität kostet 2.650 Euro - wohlgemerkt ohne zusätzliche Software.

Anzeige
  • Lenovo Thinkpad X1 Carbon 2015 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Onelink-Pro-Dock, HDMI-1.4a-Ausgang, ein Mini-Displayport 1.2, USB 3.0 und ein kombinierter Kopfhörer-Mikrofon-Anschluss (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • USB 3.0, ein Port für den Ethernet-Adapter und eine Öse für ein Kensington-Schloss (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Lenovo Thinkpad X1 Carbon 2015 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Lenovo verbaut ein mattes TN-Panel. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • 720p-Webcam mit Dual-Array-Mikrofon (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Oberhalb des Clickpads sitzen die dedizierten Maustasten des Trackpoints. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Lenovo Thinkpad X1 Carbon 2015 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Lenovo Thinkpad X1 Carbon 2015 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Lenovo Thinkpad X1 Carbon 2015 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Lenovo Thinkpad X1 Carbon 2015 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Transferraten der Toshiba-Sata-SSD (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Im Treibermenü gibt es optionale Gesten wie seitliches Wischen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Lenovo Thinkpad X1 Carbon 2015 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Fazit

Nachdem das erste Thinkpad X1 Carbon bei Testern wie Käufern gut ankam, die zweite Version aber vielerorts kritisiert wurde, hat sich Lenovo für einen guten Kompromiss entschieden: Das Gehäuse und die Anschlüsse sind praktisch identisch zum Thinkpad X1 Carbon von 2014. Daher gibt es zwar einen vollwertigen HDMI-1.4a-Ausgang, aber keinen SD-Kartenleser.

Bei den Eingabegeräten verzichtet Lenovo auf Experimente: Die adaptive F-Leiste des Vorgängers hat der Hersteller über Bord geworfen und verbaut eine beleuchtete Chiclet-Tastatur mit hervorragenden Tipp-Eigenschaften sowie sehr guter Ergonomie. Die drei dedizierten Maustasten des Trackpoints sind wieder vorhanden - so wünschen wir uns das.

Angesichts des Preises empfinden wir das (immerhin matte) 1080p-TN-Panel der günstigeren Versionen des X1 Carbon als unangebracht, zumal das Display mit 180 cd/m² nicht einmal besonders hell ist. Dafür benötigt der Bildschirm nur wenig Energie, kombiniert mit der Broadwell-Hardware reicht das für eine Akkulaufzeit von rund neun Stunden.

Wir empfehlen allen Interessenten, mindestens 1.600 Euro zu investieren: Dafür gibt es das Thinkpad X1 Carbon mit IPS-Display samt 1440p-Auflösung, 8 GByte Arbeitsspeicher sowie einer 180 GByte großen SSD und unserer Ansicht nach somit eines der besten Business-Ultrabooks am Markt.

 Die Eingabegeräte überzeugen

eye home zur Startseite
Missoni 28. Apr 2015

Zumal ich befürchte, das man den Speicher auch noch eingelötet hat, so das man diesen...

Missoni 28. Apr 2015

Man hat auf einen Docking-Anschluss verzichtet, damit es so super dünn wurd. Dazu kommt...

ichbinsmalwieder 13. Apr 2015

Dummerweise hatten Lenovo in der x40-Serie (und wohl auch in der zweiten Version des X1...

deezee 26. Mär 2015

War ein vorführgerät, Aber auch sonst fallen mechanische beschädigungen nicht unter die...

Anonymer Nutzer 23. Mär 2015

Also mein Chef ist nach mehreren Jahren 13" zuletzt ein Asus Zenbook Prime auf ein 15,6...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sparkasse Leipzig, Leipzig
  2. ARRK ENGINEERING, Ingolstadt
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)
  2. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten
  3. 1.029,00€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Neues Verfahren beschleunigt Tests für autonome Autos

  2. Künstliche Intelligenz

    Alpha Go geht in Rente

  3. Security

    Telekom-Chef vergleicht Cyberangriffe mit Landminen

  4. Anga

    Kabelnetzbetreiber wollen schnelle Analogabschaltung

  5. Asus

    Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach

  6. Hate Speech

    Facebook wehrt sich gegen Gesetz gegen Hass im Netz

  7. Blackberry

    Qualcomm muss fast 1 Milliarde US-Dollar zurückzahlen

  8. Surface Ergonomische Tastatur im Test

    Eins werden mit Microsofts Tastatur

  9. Russischer Milliardär

    Nonstop-Weltumrundung mit Solarflugzeug geplant

  10. BMW Motorrad Concept Link

    Auch BMW plant Elektromotorrad



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Re: "Hass im Netz" klingt nach Zensur für mich

    Niaxa | 11:31

  2. Re: Akkuproblem noch viel schlimmer als bei PKW!

    megaseppl | 11:31

  3. flache, leichte Geräte für 600¤ ?

    pk_erchner | 11:29

  4. Der Staat soll das machen?

    1st1 | 11:28

  5. Re: Nicht nur O2. ALLE haben aktuell Probleme...

    chefin | 11:25


  1. 11:25

  2. 10:51

  3. 10:50

  4. 10:17

  5. 10:12

  6. 09:53

  7. 09:12

  8. 09:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel