• IT-Karriere:
  • Services:

Lenovo: Thinkpad-Firmware soll gegen defekte USB-Anschlüsse helfen

Viele Thinkpads haben offenbar fehlerhafte Controller, so dass nach einiger Zeit USB-Typ-C-Buchsen und Thunderbolt 3 ausfallen. Eine neue Firmware von Lenovo soll diesen Bug beheben. Eine große Anzahl an Geräten ist betroffen.

Artikel veröffentlicht am ,
Lenovo bringt ein wichtiges Firmwareupdate für Thinkpads heraus.
Lenovo bringt ein wichtiges Firmwareupdate für Thinkpads heraus. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)

Der Notebookhersteller Lenovo hat für viele seiner Thinkpad-Produkte ein Firmware-Update veröffentlicht. Dieses soll kritische Fehler beheben: So haben etwa einige USB-Typ-C-Ports nicht mehr funktioniert. Außerdem war der Intel-Thunderbolt-Controller des Betriebssystems nicht mehr sichtbar. Sowohl die Ladefunktion als auch der Anschluss von Thunderbolt-3-Dockingstations waren teilweise betroffen. Außerdem funnktionierte wohl die Bildausgabe per HDMI in einigen Fällen nicht. Die Ausfallerscheinungen sollen laut Hersteller etwa nach sechs bis zwölf Monaten Nutzung auftreten.

Stellenmarkt
  1. AKKA GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen, Stuttgart
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Betroffen ist eine große Anzahl an Thinkpad-Geräten:

"P43s (Type 20RH, 20RJ), P52 (Type 20M9, 20MA), P52s (Type 20LB, 20LC), P53s (Type 20N6, 20N7), P71 (type 20HK, 20HL), T470 (Type 20HD, 20HE), T470 (Type 20JM, 20JN), T470s (type 20HF, 20HG), T470s (type 20JS, 20JT), T480 (Type 20L5, 20L6), T480s (type 20L7, 20L8), T490 (Type 20N2, 20N3), T490 (Type 20RY, 20RX), T490 (Type 20Q9, 20QH), T490s (Type 20NX, 20NY), T570 (Type 20H9,20HA), T570 (Type 20JW, 20JX), T580 (Type 20L9, 20LA), T590 (Type 20N4, 20N5), X1 Carbon 5th Gen - (Type 20HR, 20HQ), X1 Carbon 6th Gen - (Type 20KH, 20KG), X1 Carbon 7th Gen - (Type 20QD, 20QE), X1 Carbon 7th Gen - (Type 20R1, 20R2), X1 Yoga 2nd Gen (Type 20JD, 20JE, 20JF, 20JG), X1 Yoga 3rd Gen (Type 20LD, 20LE, 20LF, 20LG), X1 Yoga 4th Gen (Type 20QF, 20QG), X1 Yoga 4th Gen (Type 20SA, 20SB), X1 Tablet 3rd Gen (Type 20KJ, 20KK), X280 (Type 20KF, 20KE), Yoga 370 (Type 20JJ, 20JH), X380 Yoga (Type 20NN, 20QN), X390 (Type 20Q0, 20Q1), X390 Yoga (Type 20LH, 20LJ), P51 (Type 20MM, 20MN), P51 (Type 20HH, 20HJ), P51s (Type 20HB, 20HC), P51s (Type 20JY, 20K0), P72 (Type 20MB, 20MC)", schreibt der Hersteller.

Auf der Supportseite stellt Lenovo die passenden Firmware-Versionen zum Download bereit. Diese variieren in Bezeichnung und Versionsnummer je nach Modell. Der Thunderbolt-Controller sollte zudem im Bios für das Firmware-Update eingeschaltet sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-28%) 42,99€
  2. (-70%) 2,99€
  3. (-14%) 42,99€
  4. (-40%) 5,99€

grorg 26. Jan 2020 / Themenstart

Nö, aber USB-Typ-C-Buchsen und HDMI. T495 ist auch nicht betroffen.

deinkeks 26. Jan 2020 / Themenstart

Komm mal nicht so arrogant rüber, sicher gibt's Dinge, die du selber auch noch nicht...

FreiGeistler 25. Jan 2020 / Themenstart

Ja, im Artikel steht nur was von Windows. Ähm, stimmt ja, die Linux-Treiber sind Open...

lnx-karl 25. Jan 2020 / Themenstart

Vielen Dank für die Links mit den weiterführenden Infos!

pica 24. Jan 2020 / Themenstart

Von dem 2008er Mac Pro, der Käsereibe.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht

Sonnenlicht spaltet Wasser: Ein Team von Helmholtz-Forschern bildet die Photosynthese technisch nach, um Wassesrtoff zu gewinnen.

Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

    •  /