• IT-Karriere:
  • Services:

Spurter statt Dauerläufer

Die Ausstattung unseres Testmusters lässt es bereits vermuten: Das Thinkbook ist perfekt für Schreibarbeiten, Webbrowsing, Netflix und mit 16 GByte RAM sogar für Bildbearbeitung geeignet. Der Intel Core i7-8565U verrichtet gute Arbeit. Standardmäßig takten seine vier Kerne mit 1,8 GHz. Im Multikern-Benchmark Cinebench R15 messen wir immerhin im Mittel 575 Punkte. Zum Vergleich der Dell XPS 13 (9380): Dieser schafft im gleichen Szenario und mit identischem Prozessor 678 Punkte.

Stellenmarkt
  1. WHU - Otto Beisheim School of Management, Düsseldorf
  2. CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg

Den Unterschied erklären wir uns durch die anscheinend nicht so effiziente Kühlung. Unter Last wird das SoC schnell auf 95 Grad erhitzt, wodurch die CPU nicht so lange höhere Taktraten hält. Nach 4,1 GHz im Turbo ist Schluss, obwohl der Chip in der Theorie maximal 4,6 GHz schafft. Er nutzt zudem nur die ersten 30 Sekunden lang 25 Watt Leistungsbudget aus und drosselt im Verlauf des Benchmarks auf durchschnittlich 15 Watt herunter, was für dieses Modell Standard ist.

Der Akku hält nur durchschnittlich lang

Nur unter unrealistischer Dauerlast dreht die Lüftung des Notebooks spürbar auf. Das System wird dann recht laut, wenn auch nicht unangenehm. Im Leerlauf ist die Kühlung gar nicht, beim Schauen von Altered Carbon auf Netflix nur sehr wenig wahrnehmbar.

  • Lenovo Thinkbook 13s (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Lenovo Thinkbook 13s (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Lenovo Thinkbook 13s (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Lenovo Thinkbook 13s (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Lenovo Thinkbook 13s (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Lenovo Thinkbook 13s (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Lenovo Thinkbook 13s (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Lenovo Thinkbook 13s (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Die Taktrate der CPU geht in Ordnung. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Das liegt auch an der guten Kühlleistung. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Nur durchschnittliche Akkulaufzeit (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Nur durchschnittliche Akkulaufzeit unter leichter Last (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Die SSD von SK Hynix ist ausreichend schnell. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Komponenten lassen sich tauschen (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Komponenten lassen sich tauschen (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Komponenten lassen sich tauschen (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Nur durchschnittliche Akkulaufzeit unter leichter Last (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)

Apropos Netflix: Im Dauerlauftest bei einer Displayhelligkeit von 200 cd/m² schafft unser Testgerät mit seinem 44-Wattstunden-Akku nur durchschnittliche 8:37 Stunden. Das reicht nicht ganz bis zum Ende der zehn Folgen von Altered Carbon. Ähnlich ernüchternde Werte messen wir im Productivity-Benchmark des Programms Powermark: 7:22 Stunden.

Zwar liegen die theoretischen Werte des Thinkbooks merklich unter dem Vergleichsmodell XPS 13, dafür ist die gefühlte Leistung flott: Textverarbeitung und Bildbearbeitung sind mit dem Notebook kein Problem. Auch die BC501-SSD von SK Hynix ist ausreichend schnell: Wir messen 1.600 MByte/s im sequenziellen Lesen und 860 MByte/s im sequenziellen Schreiben. Das Laufwerk ist in etwa gleichauf mit anderen SSDs, die nur zwei PCIe-Lanes verwenden - etwa die Western Digital SN520 im vom Golem.de getesteten HP Envy 13 x360.

  • Lenovo Thinkbook 13s (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Lenovo Thinkbook 13s (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Lenovo Thinkbook 13s (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Lenovo Thinkbook 13s (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Lenovo Thinkbook 13s (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Lenovo Thinkbook 13s (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Lenovo Thinkbook 13s (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Lenovo Thinkbook 13s (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Die Taktrate der CPU geht in Ordnung. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Das liegt auch an der guten Kühlleistung. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Nur durchschnittliche Akkulaufzeit (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Nur durchschnittliche Akkulaufzeit unter leichter Last (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Die SSD von SK Hynix ist ausreichend schnell. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Komponenten lassen sich tauschen (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Komponenten lassen sich tauschen (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Komponenten lassen sich tauschen (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Die SSD von SK Hynix ist ausreichend schnell. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)

Einzelnes RAM-Modul im Single-Channel

Der Blick ins Innere des Thinkbooks zeigt uns, dass auch bei diesem preiswerteren Gerät Viel ausgetausch werden kann, etwa die SSD, das WLAN-Modul - ein Intel Wireless-AC 9560, das nach WiFi 5 funkt - und der SO-DIMM-Riegel. Allerdings gibt es nur einen Arbeitsspeicherslot für den Betrieb im Single Channel. Das manuelle Aufrüsten kann daher etwas teuer werden. Und trotzdem ist das ein Vorteil im Gegensatz zu vielen andere Notebooks in diesem Preissegment - auchgegenüber dem Dell XPS 13.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
  • Lenovo Thinkbook 13s (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Lenovo Thinkbook 13s (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Lenovo Thinkbook 13s (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Lenovo Thinkbook 13s (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Lenovo Thinkbook 13s (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Lenovo Thinkbook 13s (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Lenovo Thinkbook 13s (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Lenovo Thinkbook 13s (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Die Taktrate der CPU geht in Ordnung. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Das liegt auch an der guten Kühlleistung. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Nur durchschnittliche Akkulaufzeit (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Nur durchschnittliche Akkulaufzeit unter leichter Last (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Die SSD von SK Hynix ist ausreichend schnell. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Komponenten lassen sich tauschen (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Komponenten lassen sich tauschen (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Komponenten lassen sich tauschen (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Komponenten lassen sich tauschen (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
 Lenovo Thinkbook 13s im Test: Ein schickes Ultrabook muss nicht teuer seinVerfügbarkeit und Fazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. The Elder Scrolls: Skyrim VR für 26,99€, Wolfenstein 2: The New Colossus für 11€, Prey...
  2. 32,99€

demon driver 23. Aug 2019

Hast du meine Beschreibung der Problematik in der Bildbearbeitung nicht gelesen oder...

IchBIN 23. Aug 2019

Der beste Mausersatz, seit es Mäuse gibt.

32bit 23. Aug 2019

Warum machen die am Deckel unten einen dicken, fetten, schwarzen Balken anstatt ein 16:10...

dododo 23. Aug 2019

Geht mir auch so, würde auch keines mehr ohne kaufen. Richtig gut wird das ganze noch...

schipplock 22. Aug 2019

ich ziehe mittlerweile ein stabiles Plastikgehäuse auch vor. Ich mag die Haptik von...


Folgen Sie uns
       


Amazon: Der Echo wird kugelig
Amazon
Der Echo wird kugelig

Zäsur bei Amazon: Alle neuen Echo-Lautsprecher haben ein komplett neues Design erhalten.

  1. Echo Auto im Test Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
  2. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto

Beoplay H95 im Test: Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung
Beoplay H95 im Test
Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung

Der Beoplay H95 ist ein ANC-Kopfhörer mit einem tollen Klang. Aber wer dafür viel Geld ausgibt, muss sich mit einigen Kompromissen abfinden.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Leben auf dem Ozean: Reif für die autarke Insel
    Leben auf dem Ozean
    Reif für die autarke Insel

    Die nachhaltige Heimat der Zukunft? Ein EU-Projekt forscht an modularen schwimmenden Inseln, die ihre Energie selbst erzeugen.
    Ein Bericht von Monika Rößiger

    1. Umweltschutz Verbrennerverbot ab 2035 in Kalifornien
    2. Mindestens 55 Prozent Von der Leyen verschärft EU-Klimaziele deutlich
    3. Klimaschutz Studie fordert Verkaufsverbot für Verbrenner ab 2028

      •  /