Abo
  • Services:
Anzeige
Die neue Tab-4-Reihe von Lenovo
Die neue Tab-4-Reihe von Lenovo (Bild: Lenovo)

Lenovo-Tab-4-Serie: Lenovos neue Android-Tablets kosten ab 180 Euro

Die neue Tab-4-Reihe von Lenovo
Die neue Tab-4-Reihe von Lenovo (Bild: Lenovo)

Mit insgesamt vier Geräten hat Lenovo seine neue Tab-4-Reihe von Android-Tablets im Einsteiger- und Mittelklassesegment vorgestellt. Die Geräte kommen mit zusätzlich erhältlichem Kid's Pack aus Bumper-Hülle und Stickern sowie einer optionalen Bluetooth-Tastatur.

Lenovo hat auf dem Mobile World Congress (MWC) 2017 eine neue Tablet-Reihe vorgestellt. Die insgesamt vier Tab-4-Modelle kommen in jeweils zwei unterschiedlichen Größen und in verschiedenen Hardwarekonfigurationen.

Anzeige
  • Der Bumper und die Displayfolie, die blaues Licht herausfiltern soll (Bild: Lenovo)
  • Das Tab 4 10 Pro mit Kid's Pack (Bild: Lenovo)
  • Das Tab 4 10 Plus in der normalen Variante (r.), mit Tastaturcover (Mitte) und mt Schutz-Bumper für Kinder (l.) (Bild: Lenovo)
  • Die Tab-4-Reihe in 10 Zoll (Bild: Lenovo)
  • Das Tab 4 10 Plus mit Tastaturcover (Bild: Lenovo)
  • Das Tab 4 10 Plus (Bild: Lenovo)
  • Die Tab-4-Reihe gibt es mit optionalem Kid's Pack, das aus einer Displayfolie, einem Schutz-Bumper und Aufklebern für die Rückseite besteht. (Bild: Lenovo)
Das Tab 4 10 Plus in der normalen Variante (r.), mit Tastaturcover (Mitte) und mt Schutz-Bumper für Kinder (l.) (Bild: Lenovo)


Die Reihe teilt sich in zwei Tabletgrößen auf, die es jeweils in einer Variante mit Hardware aus dem Einsteiger- und aus dem Mittelklassebereich geben wird. Die Einsteigergeräte laufen unter dem Namen Tab 4, die höherwertig ausgestatteten Modelle heißen Tab 4 Plus. Als Displaygrößen wird es 8 und 10 Zoll geben - daraus folgend tragen die neuen Tablets die etwas sperrigen Namen Tab 4 8, Tab 4 10, Tab 4 8 Plus und Tab 4 10 Plus.

Tab-4-Geräte mit HD-Display

Das Tab 4 8 und das Tab 4 10 kommen mit HD-Auflösungen, wahrscheinlich 1.280 x 800, und einem Snapdragon-425-Prozessor von Qualcomm. Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß, zur Größe des internen Speichers macht Lenovo vorab keine Angaben. Die beiden Tablets haben zwei nach vorne gerichtete Stereolautsprecher und unterstützen Dolby Atmos.

Das Tab 4 8 Plus und das Tab 4 10 Plus haben ein komplett aus Glas gefertigtes Gehäuse und eine bessere technische Ausstattung. Die Bildschirmauflösung liegt bei beiden Geräten bei Full-HD, als Prozessor kommt ein Snapdragon 625 mit einer maximalen Taktrate von 2 GHz zum Einsatz. Der Arbeitsspeicher ist mit 4 GByte doppelt so groß wie bei den normalen Tab-4-Modellen, der eingebaute Flash-Speicher ist 32 GByte groß.

Die Plus-Tablets haben jeweils einen Fingerabdrucksensor und ebenfalls Stereolautsprecher verbaut. Geladen werden die Geräte über einen USB-Typ-C-Anschluss, die Tablets sind Quickcharge-3.0-fähig. Zu den Akkus hat Lenovo im Vorfeld keine weiteren Angaben gemacht.

Kid's Pack und Tastaturcover separat erhältlich

Alle Tab-4-Modelle sollen sich mit dem optional erhältlichen Kid's Pack in ein Tablet für Kinder umwandeln lassen. Das Zusatzset besteht aus einem weichen Kunststoff-Bumper, der die Kanten der Geräte schützt, einer Schutzfolie für das Display, die blaues Licht herausfiltern soll, und einem Sticker-Set für die Rückseite. Über ein spezielles Kinderkonto können Eltern für ihre Kinder zugeschnittene Inhalte aussuchen, zudem können die Einsatzzeiten des Tablets limitiert werden.

Ebenfalls optional wird es für die 10-Zoll-Modelle eine Bluetooth-Tastatur geben, die gleichzeitig eine Hülle und ein Ständer ist. Mit der Tastatur sollen Anwender eine veränderte Benutzeroberfläche nutzen können, die eine Taskbar und verbessertes Multitasking enthält.

Preise beginnen ab 170 Euro

Ausgeliefert werden alle neuen Tab-4-Modelle mit Android in der Version 7.0. Das Tab 4 8 soll 170 Euro kosten, das Tab 4 10 180 Euro. Das Tab 4 8 Plus soll für 260 Euro in den Handel kommen, das Tab 4 10 Plus für 300 Euro. Der weltweite Verkaufsstart soll im Mai 2017 erfolgen.


eye home zur Startseite
Lasse Bierstrom 27. Feb 2017

Wenn es es richtig ließt: "Das Tab 4 8 Plus und das Tab 4 10 Plus haben ein komplett aus...

D.Cent 27. Feb 2017

Unten im Artikel steht auch, dass es mit Android 7 ausgeliefert wird ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. WMF Group GmbH, Geislingen an der Steige
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 124,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 137€)
  2. 14,99€ + 2,99€ Versand (Vergleichspreis 20,48€)

Folgen Sie uns
       


  1. GigaKombi

    Vodafone verbessert Datenpaket für Warten aufs Festnetz

  2. Datenrate

    O2 drosselt mobiles Internet wegen EU-Roamings

  3. Netgear Nighthawk X6S

    Triband-Router kann mit Sprache gesteuert werden

  4. Spark

    DJI-Minicopter stürzt ab

  5. Nachfolger Watchbox

    RTL beendet Streamingportal Clipfish

  6. Chipmaschinenausrüster

    ASML demonstriert 250-Watt-EUV-System

  7. Linux-Distribution

    Opensuse Leap 42.3 baut Langzeitpflege aus

  8. Soziales Netzwerk

    Facebook soll an Smart-Speaker mit Display arbeiten

  9. Kumu Networks

    Vollduplex-WLAN auf gleicher Frequenz soll noch 2018 kommen

  10. IT-Dienstleister

    Daten von 400.000 Unicredit-Kunden kompromittiert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

  1. Re: AMD und Intel dem Untergang geweiht

    Kaosmatic | 20:16

  2. Re: Bald SATA Ersatz?

    tg-- | 20:08

  3. Re: openSUSE ist wirklich super-stabil, gut für...

    hz01 | 20:04

  4. Re: Ryzen mit update auch?

    tg-- | 20:03

  5. Re: Nicht nachvollziehbar

    Balthazar | 19:59


  1. 19:35

  2. 17:26

  3. 16:53

  4. 16:22

  5. 14:53

  6. 14:15

  7. 14:00

  8. 13:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel