Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Moto X4 von Lenovo
Das neue Moto X4 von Lenovo (Bild: Lenovo)

Lenovo: Neues Moto X4 kommt mit Amazon Alexa für 400 Euro

Das neue Moto X4 von Lenovo
Das neue Moto X4 von Lenovo (Bild: Lenovo)

Lenovo hat die vierte Version seines Mittelklasse-Smartphones Moto X vorgestellt. Das Moto X4 ist wasserfest und hat eine Kamera, die automatisch Visitenkarten scannen kann und Gesichtsfilter auf Selbstporträts legt. Amazons Sprachassistent Alexaist bereits vorinstalliert.

Der chinesische Hersteller Lenovo hat auf der Ifa 2017 das Android-Smartphone Moto X4 vorgestellt. Das Moto X4 ist das erste Smartphone der Lenovo-Tochter Motorola, auf dem Amazons Sprachassistent Alexa vorinstalliert ist.

Anzeige
  • Das Moto X4 von Lenovo (Bild: Lenovo)
  • Das Moto X4 hat eine Dualkamera auf der Rückseite. (Bild: Lenovo)
Das Moto X4 von Lenovo (Bild: Lenovo)

Beim Moto X4 hat Lenovo Wert auf die Kamera gelegt. Auf der Rückseite ist eine Dualkamera eingebaut, die aus einem 12-Megapixel-Modul und einem mit 8 Megapixeln besteht. Die 8-Megapixel-Kamera hat ein Weitwinkelobjektiv mit einem Sichtfeld von 120 Grad. Das Kamerasystem hat eine Objekterkennungsfunktion und soll unter anderem Visitenkarten erkennen und einscannen. Auch Sehenswürdigkeiten oder Produkte soll die Kamera erkennen und weiterführende Links anbieten. Die Frontkamera hat 16 Megapixel.

Snapdragon 630 und Amazon Alexa

Der Bildschirm des Moto X4 ist 5,2 Zoll groß und hat eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Im Inneren des Smartphones arbeitet Qualcomms Snapdragon-630-Prozessor mit einer maximalen Taktrate von 2,2 GHz. Der Arbeitsspeicher ist je nach Version 3 oder 4 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher 32 oder 64 GByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist eingebaut.

Das Moto X4 kommt mit Amazons Sprachassistenten Alexa, den Nutzer auf dem Smartphone wie auf einem Echo-Lautsprecher nutzen können. Mit Alexa lassen sich beispielsweise Smart-Home-Geräte wie Lampen oder Heizungsthermostate steuern. Um Alexa benutzen zu können, müssen Nutzer das Smartphone nicht entsperren.

Android 7.1 und IP68

Das Moto X4 unterstützt Cat6-LTE und WLAN nach 802.11ac, Bluetooth läuft in der Version 4.2. Ein GPS-Empfänger ist eingebaut, auf einen NFC-Chip müssen Nutzer verzichten. Der Akku hat eine Nennladung von 3.000 mAh und unterstützt Schnellladen. Im Homebutton ist ein Fingerabdrucksensor eingebaut.

Das Aluminiumgehäuse des Smartphones misst 148 x 73 x 8 mm, das Gewicht liegt bei 163 Gramm. Das Moto X4 ist nach IP68 vor Wasser und Staub geschützt. Ausgeliefert wird es mit Android in der Version 7.1.

Das Moto X4 soll ab Ende September 2017 in Deutschland für 400 Euro erhältlich sein.


eye home zur Startseite
pk_erchner 01. Sep 2017

dass man Ende doch alle das Iphone 8 wollen e1,2,3,4 g 4,5,5s x 1,2,3,4 z 1,2 mit jeweils...

bastie 01. Sep 2017

"Amazons Sprachassistent Alexaist bereits vorinstalliert." Das hört sich ja so an, als...

Willi13 31. Aug 2017

Ich will endlich wieder ein Smartphone ohne diesen Schwachsinn von wegen Wasserfest. Ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  3. Robert Bosch GmbH, Renningen
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 3,49€
  2. (-15%) 42,49€
  3. 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

  1. Re: Sollen sie halt ihre eigenen Tiefbaufirmen...

    narea | 17:52

  2. Re: Hallo aus dem 1G-Land

    neocron | 17:51

  3. Re: Mehr als 640 Kilobyte Speicher braucht kein...

    sneaker | 17:50

  4. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    Azzuro | 17:49

  5. Re: Wieso Bad Staffelstein in Franken?

    sneaker | 17:49


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel