Abo
  • Services:

Verfügbarkeit und Fazit

Das Lenovo Miix 2 mit 32 GByte Speicher ist ab 290 Euro im Onlinehandel erhältlich. Rund 100 Euro kostet allein schon die mitgelieferte Vollversion von Office 2013 Home & Students.

  • Das Display ist 8 Zoll groß ... (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • ... und löst mit 1.280 x 800 Pixeln auf. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein Micro-USB-Port ist für ein Windows-Tablet zu wenig. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Abdeckung des SD-Karten-Schachtes hält nicht ganz fest und knarzt manchmal. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Übergänge zwischen der Gehäuserückseite und dem Displayrand weisen Spaltmaße auf. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Rückseite ist angenehm griffig. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Die Übergänge zwischen der Gehäuserückseite und dem Displayrand weisen Spaltmaße auf. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Fazit

Stellenmarkt
  1. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  2. WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH, Wuppertal

Das Lenovo Miix 2 kann durch die Kombination aus Intels Bay-Trail-Plattform und Windows 8 überzeugen. Die Leistung im Alltag reicht vollkommen aus, um auch produktiv an Office-Dokumenten arbeiten zu können. Dabei hält das Tablet mit einer Akkuladung länger als einen Tag durch. Wird es sporadischer genutzt, muss es noch seltener an die Steckdose. Auch das Display gefällt uns aufgrund der guten Farbdarstellung und der hohen Bildschirmhelligkeit.

Das Tablet ist zwar deutlich flacher und leichter als etwa das Toshiba Encore, aber nicht verwindungssteif und wirkt nicht ganz so solide. Die Übergänge zwischen der Gehäuserückseite und dem Displayrand weisen Spaltmaße auf, und die Abdeckung des Micro-SD-Kartenlesers knarzt manchmal beim Öffnen. Auch wird der Lautsprecher beim Halten im Landscape-Modus leicht mit den Fingern verdeckt.

Für ein Windows-8-Tablet ist der Speicher zu klein. Effektiv bleiben dem Nutzer nur 10 GByte, die sich im Alltag als zu wenig herausstellen. Auch einen einzigen Micro-USB-Anschluss finden wir zu wenig - vor allem, da er auch zum Laden des Akkus verwendet wird.

Wem das etwas höhere Gewicht nichts ausmacht, der sollte lieber zum Toshiba Encore greifen. Das Display ist zwar etwas schlechter, wegen der besseren Verarbeitung und dem Micro-HDMI-Ausgang halten wir das Toshiba-Gerät aber für das bessere Tablet.

 Dünn und leicht
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Anonymer Nutzer 03. Mär 2014

Da Irre ich mich sicherlich nicht. Es ist halt sehr kompliziert,da kommt halt gerne sowas...

nolonar 03. Mär 2014

Ich erinnere mich noch an die Zeiten, in denen Apple das iPad enthüllten... Ach ja...

Hohle1989 03. Mär 2014

Danke für die Info, hab gerade meinen eMmc beschleunigt =)

LH 03. Mär 2014

Ja, nur habe ich mich auf den Teil der Diskussion um Windows RT bezogen, womit der...

nolonar 03. Mär 2014

Meines Wissens hatte Microsoft bereits im Jahr 2000 mit Windows Mobile ein Smartphone...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /