Abo
  • Services:

Kein UMTS-Modem, Kamera nur auf der Vorderseite

Das A1000 hat kein UMTS-Modem, WLAN wird nach 802.11b/g/n auf der Frequenz 2,4 GHz unterstützt. Bluetooth läuft in der Version 3.0, das Tablet hat einen GPS-Sensor. Auf eine rückseitige Kamera muss der Nutzer hier verzichten, eine Frontkamera für Videotelefonie ist jedoch vorhanden.

  • Das Tablet kommt in einer UMTS- und einer Nur-WLAN-Variante. (Bild: Lenovo)
  • Im Inneren arbeitet ein Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,2 GHz. (Bild: Lenovo)
  • Das Ideatab A1000 hat einen Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1 GHz. (Bild: Lenovo)
  • Das neue Ideatab A3000 von Lenovo (Bild: Lenovo)
  • Das Android-Tablet hat einen 7 Zoll großen Bildschirm. (Bild: Lenovo)
Das neue Ideatab A3000 von Lenovo (Bild: Lenovo)
Stellenmarkt
  1. AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster
  2. KOSTAL Automobil Elektrik, Dortmund

Das A1000 ist 199 x 121 x 10,7 mm groß und wiegt 340 Gramm. Damit ist es fast genauso groß und schwer wie das Nexus 7. Das Tablet von Lenovo hat einen Akku mit einer Nennladung von 3.500 mAh, der 7 Stunden durchhalten soll. Auch hier ist nicht bekannt, wie dieser Wert gemessen wurde.

Ideatab S6000 kommt mit oder ohne UMTS-Modem

Mit dem S6000 bringt Lenovo auch noch ein neues 10-Zoll-Tablet auf den Markt. Dieses ist in einer Version mit WLAN für 250 Euro und zusätzlich mit UMTS-Modem für 300 Euro erhältlich. Beide S6000-Modelle haben einen 10,1 Zoll großen IPS-Bildschirm mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Dies ergibt eine Pixeldichte von 149 ppi.

Im Inneren der Tablets arbeiten Quad-Core-Prozessoren mit Taktraten von bis zu 1,2 GHz. Im S6000 mit UMTS ist es ein Mediatek MTK8389, in der WLAN-Variante ist es ein MTK8125. Beide Tablets haben 1 GByte Arbeitsspeicher, der Flash-Speicher ist 16 GByte groß. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis 64 GByte ist eingebaut. WLAN unterstützen beide Tablets nach 802.11b/g/n, die Frequenzen des UMTS-Modells gehen aus dem Datenblatt bei Notebooksbilliger.de nicht hervor. Bluetooth läuft in der Version 4.0, ein GPS-Modul haben beide Varianten. Außerdem haben beide Modelle eine rückseitige 5-Megapixel-Kamera und eine Frontkamera für Videotelefonie.

Das S6000 misst 260 x 180 x 8,6 mm und wiegt 560 Gramm. Das Nexus 10 von Google ist im Vergleich dazu etwas länger und schmaler, das Tablet ist zudem über 40 Gramm schwerer. Das S6000 hat einen Akku mit einer Nennladung von 6.340 mAh, der beide Varianten 8 Stunden lang mit Strom versorgen soll.

S6000 erscheint mit Jelly Bean

Die beiden Modellvarianten des S6000 werden bereits mit Android 4.2 alias Jelly Bean ausgeliefert. Die Modell A1000 und A3000 kommen mit Android 4.1. Die Tablets können bei Notebooksbilliger.de bestellt werden, einen genauen Lieferzeitpunkt gibt der Händler jedoch nicht an. Die Auslieferung werde "im Sommer 2013" erfolgen.

 Lenovo Ideatab A3000: 7-Zoll-Tablet mit Android und UMTS für 200 Euro
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€
  4. 2,99€

SoniX 11. Mai 2013

Ich habe ein Lenovo Thinkpad E130. Gekauft weil alle die Lenovo Qualität in den Himmel...

MartinJakub 11. Mai 2013

ja, die anderen in china hergestellten Tablets: Samsung, Apple, HTC, etc. pp.

Moe479 03. Mai 2013

ich komme mit 1980x1080px auf nem 24" gut zurecht, daneben hab ich noch nen alten...

hellfire79 03. Mai 2013

..ist ja ganz nett, aber ein Cortex A7 ?! .. o.O .. nee, echt nicht .. und ich hatte mich...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /