Abo
  • IT-Karriere:

Lenovo: Der All-in-One-PC mit Desktop-GTX-1080

Lenovo hat auf der Gamescom neue Gaming-Hardware gezeigt. Die Höhepunkte: ein Mini-PC mit Tragegriff für die LAN-Party und ein All-in-One-PC mit QHD-Display und einer Nvidia GTX 1080.

Artikel veröffentlicht am ,
Lenovo Ideacentre Y910 AiO
Lenovo Ideacentre Y910 AiO (Bild: Sebastian Wochnik/Golem.de)

All-in-One-PCs haben den Ruf, eine eher sparsame Hardwareausstattung zu haben. Anders ist das beim auf der Gamescom vorgestellten Ideacentre Y910 AiO: Ausgestattet mit einer Desktop-Grafikkarte und einer leistungsstarken CPU werden auch auf dem QHD-Display stabile Framerates erreicht. Für LAN-Party-Gänger hat Lenovo einen ähnlich ausgestatteten Mini-PC mit Tragegriff ins Portfolio aufgenommen.

  • Ideacenter Y910 AiO (Bild: Golem.de)
  • Ideacenter Y910 AiO (Bild: Golem.de)
  • Ideacenter Y910 AiO (Bild: Golem.de)
  • Ideacenter Y910 AiO (Bild: Golem.de)
  • Ideacentre Y710 Cube (Bild: Sebastian Wochnik/Golem.de)
  • Ideacentre Y710 Cube (Bild: Sebastian Wochnik/Golem.de)
  • Ideacentre Y710 Cube (Bild: Sebastian Wochnik/Golem.de)
  • Ideacenter Y910 AiO (Bild: Golem.de)
  • Ideacenter Y910 AiO (Bild: Golem.de)
  • Ideacenter Y910 AiO (Bild: Golem.de)
  • Ideacenter Y910 AiO (Bild: Golem.de)
Ideacenter Y910 AiO (Bild: Golem.de)
Stellenmarkt
  1. LahrLogistics GmbH, Lahr
  2. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München

Obwohl bei All-in-One-PCs aufgrund des Formfaktors nur wenig Raum für leistungsstarke Hardware vorhanden ist, verbaut Lenovo im Ideacentre Y910 AiO die Desktop-Version einer Nvidia GTX 1080. Sollte diese einmal nicht mehr ausreichen, kann sie ohne viel Aufwand gegen ein anderes Modell ausgetauscht werden, denn zumindest die Grafikkarte ist bei dem All-in-One-System leicht zugängig.

Der Prozessor wird ein Intel Core i7 der sechsten Generation (Skylake) werden, das genaue Modell nannte Lenovo bisher noch nicht. Bis zu 32 GByte Arbeitsspeicher wird es je nach Variante geben, die eingebaute HDD wird zwei TByte Speicherplatz haben. Die Entscheidung, SSDs mit maximal 256 GByte einzusetzen, ist nicht verständlich. Varianten mit höherer Kapazität sind in den vergangenen Monaten deutlich erschwinglicher geworden.

Besonders ist bei dem All-in-One-System auch das 27 Zoll große Display: Die Auflösung beträgt 2.560 x 1.440 Pixel, die Bildfrequenz liegt bei 144 Hz - die Grafikkarte sollte bei aktuellen Spielen also ordentlich gefordert werden können.

Der kompakte LAN-Party-Begleiter

Einen Mini-PC mit einem Volumen von rund 31 Litern hat Lenovo ebenfalls gezeigt. Die Ausstattung des Ideacenter Y710 Cube ist mit einer Nvidia GTX 1080 und einem Skylake-Core-i7 leistungsstark, der Arbeitsspeicher ist bis zu 32 GByte und die HDD bis zu 2 TByte groß. Auch hier können wir nicht nachvollziehen, warum Lenovo nur eine Variante mit 256-GByte-SSD anbietet.

  • Ideacenter Y910 AiO (Bild: Golem.de)
  • Ideacenter Y910 AiO (Bild: Golem.de)
  • Ideacenter Y910 AiO (Bild: Golem.de)
  • Ideacenter Y910 AiO (Bild: Golem.de)
  • Ideacentre Y710 Cube (Bild: Sebastian Wochnik/Golem.de)
  • Ideacentre Y710 Cube (Bild: Sebastian Wochnik/Golem.de)
  • Ideacentre Y710 Cube (Bild: Sebastian Wochnik/Golem.de)
  • Ideacenter Y910 AiO (Bild: Golem.de)
  • Ideacenter Y910 AiO (Bild: Golem.de)
  • Ideacenter Y910 AiO (Bild: Golem.de)
  • Ideacenter Y910 AiO (Bild: Golem.de)
Ideacentre Y710 Cube (Bild: Sebastian Wochnik/Golem.de)

Der Ideacenter Y910 AiO soll in der Ausstattung mit der GTX 1080 im Oktober für 2.200 Euro verfügbar sein. Einen Monat früher soll der Ideacentre Y710 Cube mit der GTX 1080 für 2.000 Euro auf den Markt kommen. Beide PCs wird Lenovo auch mit kleineren Grafikkarten etwas günstiger verkaufen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  2. 289€
  3. 72,99€ (Release am 19. September)

Neuro-Chef 17. Okt 2016

Icke, alle paar Jahre mal. Zuletzt vor zwei Wochen. Fast alles zwischen 1999 und 2007...

medium_quelle 19. Aug 2016

Kennst du jemanden, bei dem du es ausprobieren kannst? Wenn ja: Ein Spiel aussuchen, FPS...

plutoniumsulfat 19. Aug 2016

Warum sollte FHD 2k sein?

plutoniumsulfat 19. Aug 2016

7 oder 8 kann man auch einfach lassen. Woher immer dieser zwanghafte Krampf kommt, etwas...

plutoniumsulfat 18. Aug 2016

Also 30 Liter ist jetzt nicht wirklich mini - das ist die Größe eines normalen...


Folgen Sie uns
       


Days Gone - Fazit

In Days Gone sind wir als Rocker Deacon St. John im zerstörten Oregon unterwegs und erleben das ganz große Abenteuer.

Days Gone - Fazit Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

    •  /