• IT-Karriere:
  • Services:

Lenovo: Auch die zweite Thinkbook-Generation startet bei 820 Euro

Lenovos Thinkbooks 13s Gen2 und 14s Gen2 sind wieder vergleichsweise günstige Geräte. Es gibt eine AMD-Renoir- und eine Tiger-Lake-Version.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Thinkbook 13s Gen 2 ähnelt der ersten Generation.
Das Thinkbook 13s Gen 2 ähnelt der ersten Generation. (Bild: Lenovo/Montage: Golem.de)

Neben neuen Thinkpads erneuert Lenovo auch die Budget-Versionen Thinkbook 13s und 14s mit neuen Modellen. Die Gen-2-Geräte werden mit AMD-Renoir-Chip oder Intels Tiger Lake ausgestattet. Je nach Konfiguration ändern sich somit auch die möglichen Anschlüsse: Während beim Renoir-Notebook USB-C 3.2 Gen2 verbaut wird, unterstützt die Intel-Version Thunderbolt 4. Es ist möglich, dass die AMD-Variante dafür preisgünstiger sein wird.

Stellenmarkt
  1. Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  2. August Storck KG, Halle (Westf.)

Das 13s und 14s unterscheiden sich durch ihre Displaygröße von 13,3 zu 14 Zoll. Das IPS-Panel ist bei den 14-Zoll-Modellen entspiegelt und löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Die Helligkeit gibt Lenovo mit 300 cd/m² an. Der Vorgänger leuchtete im Golem.de-Test mit maximal 256 cd/m². Die 13,3-Zoll-Versionen werden mit einem höherauflösenden 16:10-IPS-Panel mit 2.560 x 1.600 Pixeln Auflösung ausgestattet. Dieses ist ebenfalls mit 300 cd/m² Leuchtkraft angegeben.

Thunderbolt 4 nur für Tiger Lake

In alle Modelle passen 8 oder 16 GByte LPDDR4X-RAM. Außerdem wird eine NVMe-SSD im M.2-Slot installiert, die maximal 1 TByte groß ist. Auch sind die Anschlüsse bei den zwei verschieden großen Modellen identisch: Die AMD-Modelle verwenden USB-C 3.2 Gen2, zwei USB-A-Buchsen (3.2 Gen1) und HDMI 2.0b. Die Intel-Modelle haben Thunderbolt 4, zwei USB-A-Ports (3.2 Gen1) und ebenfalls HDMI 2.0b zur Verfügung.

  • Thinkbook 13s Gen2 (Bild: Lenovo)
  • Thinkbook 13s Gen2 (Bild: Lenovo)
  • Thinkbook 13s Gen2 (Bild: Lenovo)
  • Thinkbook 13s Gen2 (Bild: Lenovo)
  • Thinkbook 13s Gen2 (Bild: Lenovo)
  • Thinkbook 13s Gen2 (Bild: Lenovo)
  • Thinkbook 13s Gen2 (Bild: Lenovo)
  • Thinkbook 13s Gen2 (Bild: Lenovo)
  • Thinkbook 13s Gen2 (Bild: Lenovo)
  • Thinkbook 14s Gen2 (Bild: Lenovo)
  • Thinkbook 14s Gen2 (Bild: Lenovo)
  • Thinkbook 14s Gen2 (Bild: Lenovo)
Thinkbook 13s Gen2 (Bild: Lenovo)

Der Akku in allen Modellen misst 56 Wattstunden - ein sichtliches Upgrade zur ersten Generation, die mit 44 Wattstunden etwa 7,5 Stunden in Benchmarks durchgehalten hat. Die 14-Zoll-Modelle messen 321 x 207 x 14,9 mm und wiegen ab 1,27 kg. Interessanterweise sind die 13-Zoll-Geräte - vermutlich durch das 16:10-Panel - nicht wesentlich kompakter: Hier gibt Lenovo 299 x 209 x 14,9 mm und das gleiche Gewicht an.

Auch die zweite Generation des Thinkbook soll unter 1.000 Euro kosten - zumindest in Startkonfigurationen. Die Intel-Variante 13s Gen2 wird ab Ende November 2020 ab 820 Euro verkauft. Zu den 14-Zoll-Versionen des Notebooks äußerte sich Lenovo zunächst nicht. Die AMD-Pendants werden aber offensichtlich in etwa 50 Euro preiswerter sein. Deren Verkaufsstart ist für das Ende 2020 geplant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,49€
  2. gratis
  3. 10,49€
  4. (u. a. Fallout 76 für 14,99€, Fallout 4: Game of the Year Edition für 16,99€, Fallout 4 VR...

Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Vergleich

Wir haben Sonys neuen WH-1000XM4 bei der ANC-Leistung gegen Sonys alten WH-1000XM3 und Boses Noise Cancelling Headphones 700 antreten lassen.

ANC-Kopfhörer im Vergleich Video aufrufen
Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

    •  /