• IT-Karriere:
  • Services:

Leitwolf H2Motion: Pistenraupe mit Wasserstoffantrieb

Prinoth hat mit dem Leitwolf H2Motion eine Pistenraupe mit Brennstoffzelle vorgestellt. Mit einer Betankung sind vier Stunden Betrieb möglich.

Artikel veröffentlicht am ,
Leitwolf H2Motion
Leitwolf H2Motion (Bild: Prinoth)

Das Pistenfahrzeug Leitwolf H2Motion soll umweltfreundlich die Skipisten präparieren. Das Konzeptfahrzeug des Südtiroler Herstellers Prinoth verfügt über eine Wasserstoffbrennstoffzelle und wird nun aktiv getestet. Auch ein rein batterieelektrisches Pistenfahrzeug wird getestet - der Husky eMotion.

Stellenmarkt
  1. ARYZTA, Berlin
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Der Vergleich mit dem Diesel-Leitwolf zeigt, dass die wasserstoffbetriebene Version nicht im Nachteil ist. Die Motorleistung des Konzeptfahrzeugs liegt bei 544 PS (400kW) und übertrifft die klassische Version sogar. Der H2MOtion wurde am 20. und 21. Dezember in Südtirol bei der Gran-Risa-Piste eingesetzt, wo zwei Skiweltcuprennen stattfanden.

Der Leitwolf H2Motion kann bis zu vier Stunden betrieben werden, während der Husky eMotion eine Motorenleistung von 270 PS (200kW) bietet und eine Arbeitszeit von bis zu 3 Stunden aufweist. Das batterieelektrische Fahrzeug ist mit einem Akku mit einer Kapazität von 190 kWh ausgerüstet und bietet einen maximalen Drehmoment von 1.140 Newtonmetern. Wann beide Fahrzeuge in Serie gehen, verriet der Hersteller nicht.

Brennstoffzellen ersetzen Diesel mittlerweile in zahlreichen Fahrzeugkategorien, angefangen von Zügen, über LKWs, Fähren und Flugzeugen. Es handelt sich aber meist nur um Prototypen oder Kleinserien, eine Massenfertigung findet nicht statt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)

M.P. 24. Dez 2020 / Themenstart

50 kW produzieren bei 100% Wirkungsgrad 36 kg H2 pro Tag für 360 kg braucht man 500 kW...

M.P. 23. Dez 2020 / Themenstart

Kannst ja man versuchen, einen Gewichtsvergleich zwischen der Brennstoffzellen...

M.P. 23. Dez 2020 / Themenstart

Naja, die Zeiten der Expansion von Skigebieten ist eigentlich im Großen und Ganzen...

MikeMan 23. Dez 2020 / Themenstart

Aus dem Text: "...bietet einen maximalen Drehmoment von 1.140 Newtonmetern...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
Azure Active Directory
Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
Von Martin Loschwitz

  1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
  2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
  3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf

    •  /