Abo
  • Services:
Anzeige
Leistungsschutzrecht: Presseerzeugnisse steigern Attraktivität und Werbewert von Suchmaschinen
Leistungsschutzrecht: Presseerzeugnisse steigern Attraktivität und Werbewert von Suchmaschinen (Bild: Adam Berry/Getty Images)

Leistungsschutzrecht: VG Media will Einigung mit Google

Leistungsschutzrecht: Presseerzeugnisse steigern Attraktivität und Werbewert von Suchmaschinen
Leistungsschutzrecht: Presseerzeugnisse steigern Attraktivität und Werbewert von Suchmaschinen (Bild: Adam Berry/Getty Images)

Die VG Media will mit Google über einen Lizenzvertrag verhandeln. Nach dem Urteil zum Leistungsschutzrecht der Schiedsstelle sieht die Verwertungsgesellschaft ihren Anspruch bestätigt. Nur die Höhe der Vergütung ist strittig.

Anzeige

Die Verwertungsgesellschaft Media (VG Media) ist im Streit um das Leistungsschutzrecht für Presseverleger kompromissbereit. "Wir wären bereit, nach den Vorgaben der Schiedsstelle einen Lizenzvertrag zu verhandeln, wenn Google das möchte", sagte Markus Runde, einer der VG-Media-Geschäftsführer, der Deutschen Presse-Agentur (dpa).

Am Donnerstag hatte die Schiedsstelle des Deutschen Patent- und Markenamtes den Tarif abgelehnt, den die VG Media für die Darstellung von Artikelausschnitten in Googles Suchergebnissen vorgeschlagen hatte. Die Höhe sei "in seiner gegenwärtigen Form nicht angemessen", erklärte die Schiedsstelle.

Presseerzeugnisse steigern den Werbewert der Suchmaschinen

Die Schiedsstelle habe keine konkrete Vergütungshöhe ausgeurteilt, sagte Maren Ruhfus, eine Geschäftsführerin der VG Media. Die Schiedsstelle habe jedoch festgestellt, dass "Presseerzeugnisse die Attraktivität und den Werbewert" der Suchmaschinen erhöhten.

Die Schiedsstelle hatte außerdem vorgeschlagen, dass aus den Verlagsinhalten sieben Wörter plus die Suchbegriffe frei angezeigt werden können. Nach Interpretation der Verwertungsgesellschaft sind danach Verlagsinhalte, die mehr als sieben Worte beinhalten, vergütungspflichtig.

Beide Geschäftsführer der Verwertungsgesellschaft betonten, dass der Zahlungsanspruch dem Grunde nach bestätigt worden sei. Lediglich die Anspruchshöhe fehle. Dazu habe die Schiedsstelle eine Reihe von Angaben gemacht, die es nun umzusetzen gelte. Auf dieser Grundlage sei man bereit, mit Google zu verhandeln.


eye home zur Startseite
spiderbit 28. Sep 2015

Du hast recht das Erbrecht ist natuerlich wieder was anderes, hab gestern da wohl was...

Sharkuu 28. Sep 2015

das ist leider ein punkt der sich schon lange hält und den ich auch lange vertreten habe...

Sharkuu 28. Sep 2015

hier soll google auf jedenfall ausgenutzt werden. bei youtube soll es sich aber um was...

Anonymer Nutzer 28. Sep 2015

Das Leistungsschutzrecht ist typischer exklusiv deutscher Lobbyismus Schwachsinn und ich...

crazypsycho 27. Sep 2015

Nein sie wollen dafür das man ihnen neue Besucher (und damit Geld) bringt auch noch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Carmeq GmbH, Wolfsburg, Berlin
  2. .dotkomm GmbH, Köln-Ehren­feld
  3. Online Verlag GmbH Freiburg, Freiburg
  4. SAACKE GmbH, Bremen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 619,00€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ab 664€)
  2. 619,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo

    Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein

  2. Noch 100 Tage

    Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab

  3. Routerfreiheit

    Tagelange Störung bei Aktivierungsportal von Vodafone

  4. Denverton

    Intel plant Atom C3000 mit bis zu 16 Goldmont-CPU-Kernen

  5. Trotz Weiterbildung

    Arbeitslos als Fachinformatiker

  6. Klage gegen Steuernachzahlung

    Apple beruft sich auf europäische Grundrechte

  7. 3D Studio

    Nvidia spendiert Qt Hunderttausende Zeilen Code

  8. Horizon Zero Dawn im Test

    Abenteuer im Land der Maschinenmonster

  9. Qualcomm

    Snapdragon 210 bekommt Android-Things-Unterstützung

  10. New Radio

    Qualcomm lässt neues 5G-Air-Interface testen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig
  3. Surface Ergonomic Keyboard Microsofts Neuauflage der Mantarochen-Tastatur

Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

  1. Re: Wir suchen staendig Linux Admins und die...

    ckerazor | 17:48

  2. Re: Erfahrungsbericht aus der echten Praxis...

    baltasaronmeth | 17:48

  3. Re: Woher wissen die eigentlich, wer analog...

    Herr Unterfahren | 17:47

  4. Re: Positiv betrachtet: preiswert Speicher erweitern

    My1 | 17:47

  5. Re: Der Zug ist abgefahren

    Reddead | 17:47


  1. 16:18

  2. 15:53

  3. 15:29

  4. 15:00

  5. 14:45

  6. 14:13

  7. 14:12

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel