Abo
  • Services:
Anzeige
Coup-Elektroroller kommt mit einer Akkuladung rund 100 km weit.
Coup-Elektroroller kommt mit einer Akkuladung rund 100 km weit. (Bild: Coup)

Leihfahrzeuge: 200 Bosch-Elektroroller fahren durch Berlin

Coup-Elektroroller kommt mit einer Akkuladung rund 100 km weit.
Coup-Elektroroller kommt mit einer Akkuladung rund 100 km weit. (Bild: Coup)

Bosch hat unter dem Namen Coup einen Leihservice für Elektroroller gestartet. 200 E-Scooter stehen in Berlin zur Verfügung und können über eine App lokalisiert und gemietet werden.

Bosch bietet den Escooter-Sharingdienst Coup in Berlin an. Das Unternehmen will mit einem einfacheren Preismodell als Konkurrent eMio starten, der schon längere Zeit in der Hauptstadt aktiv ist.

Anzeige
  • Coup-Elektroroller (Bild: Coup)
  • Coup-Elektroroller (Bild: Coup)
Coup-Elektroroller (Bild: Coup)

Mit einer App lässt sich das nächstgelegene Coup-Elektrozweirad finden, reservieren und entsperren. Der Nutzer darf damit nur in der Innenstadt herumfahren und kann den Roller an beliebiger Stelle am Straßenrand wieder abstellen.

Zum Start stehen in Berlin 200 Roller von Gogoro zur Verfügung. Sie werden in Mitte, Prenzlauer Berg, Friedrichshain und Kreuzberg verteilt und fahren maximal 45 km/h, so dass sie von Pkw-Führerscheininhabern genutzt werden können. Sie sind mit einem Helm ausgerüstet und mit zwei austauschbaren Akkus bestückt. Künftig soll ein zweiter Helm dazukommen. Der Scooter kommt mit einer Akkuladung rund 100 km weit, der Nutzer ist nicht für das Aufladen verantwortlich.

Fahrer zahlen drei Euro für 30 Minuten Nutzung oder 20 Euro für 24 Stunden. Das eigene Smartphone mit einer App des Anbieters (Android und iOS) dient auch zum Öffnen des Helmfachs und zum Starten des Rollers.


eye home zur Startseite
Snoozel 04. Aug 2016

Geht nicht da man damit nicht durch den Tunnel darf.

Nogul 04. Aug 2016

Es sind ja in erster Linie nicht die Temperaturen im Winter sondern die Glätte. Ist nicht...

scr1tch 04. Aug 2016

Ok, danke. Kann man, entgegen meiner Erwartung, die Scooter aus dem Artikel auch in...

deraal 04. Aug 2016

jedem das Seine. ich bin jahrelang lange strecken mit dem Fahrrad gefahren, aber...

nicoledos 04. Aug 2016

Es ist nicht so, dass es keine schnellen Roller in DE gibt. Nur darf man die ohne...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CGM LAB Deutschland GmbH, Koblenz am Rhein
  2. NOSTA Group, Ladbergen
  3. operational services GmbH & Co. KG, Sindelfingen
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Berlin, Magdeburg, Hannover, Dresden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Mission Impossible 1-5 Box 16,97€ und Death Race 1-3 9,94€ + 5€ FSK-18-Versand)
  2. (u. a. Der Marsianer 8,79€, Blade Runner 8,97€, Interstellar 8,74€, X-Men Apocalypse 8,79€)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Luna Display

    iPad wird zum Funk-Zweitdisplay für den Mac

  2. Centriq 2400

    Qualcomm erläutert 48-Kern-ARM-Chip

  3. Ni No Kuni 2 Angespielt

    Scharmützel und Aufbau im Königreich Ding Dong Dell

  4. Elektroautos

    115 Schnellladestationen gegen Reichweitenangst gebaut

  5. Drohnenlieferungen

    In Island fliegen bald Pizza und Bier

  6. Playstation Now

    Sonys Streamingdienst für PS4 und Windows-PC gestartet

  7. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  8. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  9. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  10. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Google Express Google und Walmart gehen Shopping-Kooperation ein
  2. Smarter Lautsprecher Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Stickoxide....

    John2k | 08:52

  2. Re: Abgerundete Displaykanten

    Micki | 08:52

  3. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    Niaxa | 08:51

  4. Re: Odenwald

    nightmar17 | 08:51

  5. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    Micki | 08:50


  1. 08:32

  2. 08:10

  3. 07:45

  4. 07:41

  5. 07:30

  6. 07:15

  7. 17:51

  8. 17:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel