Abo
  • Services:

Leica Sofort: Leica stellt eine Sofortbildkamera vor

Polaroid lässt grüßen: Leica stellt auf der Photokina eine Analogkamera vor, die Sofortbilder macht.

Artikel veröffentlicht am ,
Leica Sofort: Spiegel für Selfies
Leica Sofort: Spiegel für Selfies (Bild: Leica)

Noch mehr Retro bei Leica: Der Wetzlarer Kamerahersteller bringt eine Instantkamera heraus. Die Leica Sofort nimmt analoge Fotos auf, die sofort angeschaut werden können.

Stellenmarkt
  1. Bremer Rechenzentrum GmbH, Bremen
  2. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf

Die Kamera hat ein Objektiv mit einer Brennweite von 60 Millimetern (entspricht 34 Millimetern Kleinbildäquivalent) und eine Festblende von f/12,7, was nicht sehr lichtstark ist. Das Filmmaterial hat dafür eine relativ hohe Lichtempfindlichkeit von Iso 800. Für weniger helle Umgebungen hat die Kamera einen eingebauten Blitz. Die Naheinstellgrenze liegt bei 60 Zentimetern.

Die Kamera fotografiert weitgehend automatisch

Die Kamera hat eine Reihe von Programmmodi etwa für Personen, Sport oder Selfie - dafür gibt es auf der Vorderseite des Gehäuses einen kleinen Spiegel. Zudem gibt es die Möglichkeit für Doppel- und Langzeitbelichtungen. Das meiste macht die Kamera dabei automatisch. Der Fotograf kann aber einige Parameter selbst einstellen, etwa die Belichtung korrigieren oder den Blitz aktivieren.

Leica hat einige ungewöhnliche Modelle im Angebot, die die Retrowelle in der Fotografie ausnutzen: Die Digitalkamera Leica M-D hat kein Display und nur wenige Bedienelemente - das soll dem Fotografen einen Eindruck von analoger Fotografie ermöglichen. Die Leica M Monochrom nimmt nur Schwarz-Weiß-Bilder auf.

Die Leica Sofort wird ab November in drei Farben verfügbar sein - Weiß, Orange und Mint. Die Kamera soll 280 Euro kosten. Filmmaterial gibt es in Schwarz-Weiß und in Farbe in der Größe 62 x 46 Millimeter. Ein Paket mit zehn Farbbildern gibt es für 12 Euro, ein Doppelpack für 20 Euro. Das Zehnerpaket Schwarz-Weiß-Bilder kostet 14 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 116€)
  2. 55,11€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Seagate Expansion+ Desktop 4 TB für 88€, Seagate Backup Plus Hub 6 TB für...
  4. 17,49€

Pjörn 18. Sep 2016

Und was war noch gleich der Nutzen von Sofortbild Kameras ?

F3l1x 16. Sep 2016

Meine Frau hat die Instax auch und die kann doch etwas sehr cooles, nämlich...

leed 16. Sep 2016

Wahrscheinlich nur eine Digitalkamera mit integriertem Fotodrucker.

schipplock 16. Sep 2016

Das ist eine Kopie der instax mini 90 NEO CLASSIC oder? Das ist dann wirklich dreist...

slemme 16. Sep 2016

Da ist wohl, glaube ich, ein kleiner Fehler unterlaufen. Edit: Gerade gesehen, dass schon...


Folgen Sie uns
       


Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht

Wasserstoff statt Diesel: Der Nahverkehrszug der Zukunft soll sauber fahren. Der französische Konzern Alstom hat einen Zug mit einem Brennstoffzellenantrieb entwickelt, der ohne Oberleitung elektrisch fährt. Wir sind eingestiegen.

Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /