Leica Q2 Monochrom im Test: Nur Schwarz-Weiß-Aufnahmen für stolze 5.590 Euro

Die Leica Q2 Monochrom ist eine Vollformatkamera mit festem Objektiv und einem Schwarz-Weiß-Sensor. Lohnt sich die Ausgabe trotz Farbmangel?

Ein Test von veröffentlicht am
Leica Q2 Monochrom
Leica Q2 Monochrom (Bild: Andreas Donath)

Die Leica Q2 Monochrom ist das Schwestermodell der Leica Q2. Letztere kann in Farbe fotografieren und filmen - und das sehr gut, wie Golem.de 2019 im Test festgestellt hat.

Inhalt:
  1. Leica Q2 Monochrom im Test: Nur Schwarz-Weiß-Aufnahmen für stolze 5.590 Euro
  2. Wie steht es um die Bildqualität?
  3. Zwiespältige Gefühle bei der Handhabung
  4. Leica Q2 Monochrom: Verfügbarkeit und Fazit

Das neue Modell mit der Zusatzbezeichnung Monochrom kann weniger - nämlich nur in Schwarz-Weiß arbeiten. Das zeigt eine kleine Gravur auf der Oberseite an. Dafür wurde auch das rote Leica-Logo an der Front gestrichen. So fällt die Kamera weniger auf - gut beim Fotografieren in unsicheren Gegenden.

Die Kamera ist mit einem 47,3 Megapixel auflösenden Sensor im Kleinbildformat ausgerüstet, der ISO 50 bis 100.000 abdeckt. Beim Farbmodell reicht die Empfindlichkeit nur bis ISO 50.000. Der Farbfilter fehlt, die Helligkeitsinformationen können direkt vom Sensor erfasst werden. Derartige Monochrom-Kameras hat Leica wiederholt auf den Markt gebracht, allerdings mit Wechselobjektiven. Wie die gesamte Q-Serie ist auch die Monochrom gegen Wasser und Staub abgedichtet, getestet haben wir das bei der Monochrom nicht. Mit der Q2 gerieten wir in einen Landregen, den die Kamera schadlos überstand.

Unverwüstlich ist die Leica Q2 Monochrom nicht

Wie bei Leica üblich, ist das Gehäuse der Kamera massiv und wirkt nahezu unverwüstlich. Ganz so ist es nicht: Mitgeliefert wird ein Lederband zum Tragen, das an zwei Metalldreiecken am Gehäuse eingeklinkt wird. Diese Dreiecke haben in unserem Test für Einkerbungen im Gehäuselack gesorgt.

  • Leica Q2 Monochrom (Bild: Andreas Donath)
  • Leica Q2 Monochrom (Bild: Andreas Donath)
  • Leica Q2 Monochrom (Bild: Andreas Donath)
  • Leica Q2 Monochrom (Bild: Andreas Donath)
  • Leica Q2 Monochrom (Bild: Andreas Donath)
  • Leica Q2 Monochrom (Bild: Andreas Donath)
  • Leica Q2 Monochrom (Bild: Andreas Donath)
  • Leica Q2 Monochrom (Bild: Andreas Donath)
Leica Q2 Monochrom (Bild: Andreas Donath)
Stellenmarkt
  1. Projektleiter / -koordinator (m/w/d) Bereich Organisation
    EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Karlsruhe
  2. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) IT-Produktbetreuung und Entwicklung mit dem Schwerpunkt ... (m/w/d)
    Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Potsdam
Detailsuche

Der 3 Zoll (7,62 cm) große Touchscreen auf der Rückseite mit etwa 1,04 Millionen Bildpunkten dient der Menüsteuerung und der Bildkontrolle. Er ist nicht beweglich, lässt sich also weder herausklappen noch drehen.

Der OLED-Sucher kommt auf 3,68 Millionen Bildpunkte - genau wie beim Farbmodell. Bei der Monochrom kommt natürlich das satte Schwarz noch besser zur Geltung, das für OLEDs charakteristisch ist.

Leica Q2 Monochrome

Die Kompaktkamera kann per WLAN (IEEE 802.11b/g/n) an Smartphones und Tablets mit iOS und Android angeschlossen werden, Leica stellt eine passende App für beide Betriebssysteme zur Verfügung. Damit lassen sich nicht nur die Bilder kopieren, sondern auch die Kameras steuern. Dies mag in Studiosituationen hilfreich sein, wenn niemand zum Assistieren zur Verfügung steht oder die Kamera an einem ungewöhnlichen Ort montiert und vom Rechner aus kontrolliert werden soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Wie steht es um die Bildqualität? 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


berritorre 16. Feb 2021

Naja, die 4000 Euro Marge halte ich jetzt für ein Gerücht. ;-) Ja, mir ist durchaus klar...

M.P. 12. Feb 2021

Es gibt statische Moire-Muster, und durch das Interlacing "tanzende" Moire-Muster...

demon driver 12. Feb 2021

Eben nochmal geschaut https://www.reddotforum.com/content/2020/05/bw-iso...

phatoni 12. Feb 2021

In der klassischen S/W Fotografie mit Film wird viel mit Farbfiltern gearbeitet. Zum...

theFiend 11. Feb 2021

Naja, wenn nicht einer grad nur kahle Felsformationen fotografiert... Ich kenn die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Linux: Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme
    Linux
    Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme

    Ein häufig vorkommender Fehler in C-Code hat einen Google-Entwickler motiviert, über Gegenmaßnahmen nachzudenken.

  2. Social-Media-Plattform: Paypal will Pinterest kaufen
    Social-Media-Plattform
    Paypal will Pinterest kaufen

    Der Zahlungsabwickler Paypal soll bereit sein, 45 Milliarden US-Dollar für den Betreiber digitaler Pinnwände zu bezahlen.

  3. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /