• IT-Karriere:
  • Services:

Leica M for (RED): Apple-Chefdesigner entwirft Digitalkamera

Diese Leica gleicht einem Macbook - kein Wunder: Jonathan Ive hat sie zusammen mit Marc Newson entworfen. Die Digitalkamera Leica M for (RED) ist ein Einzelstück, das für einen guten Zweck versteigert wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Leica M for (RED): 561 Modelle und knapp 1.000 Prototypteile
Leica M for (RED): 561 Modelle und knapp 1.000 Prototypteile (Bild: Leica)

Jonathan Ive und Marc Newson haben eine Digitalkamera von Leica, die Leica M for (RED), gestaltet. Das Einzelstück soll im kommenden Monat für einen gemeinnützigen Zweck versteigert werden. Ive und Newson gelten als zwei der wichtigsten Produktdesigner.

  • Die Digitalkamera Leica M for (RED)... (Bild: Leica)
  • ... wurde von den renommierten Designern Jonathan Ive und Marc Newson gestaltet. (Bild: Leica)
  • Die Leica M for (RED) basiert auf der Messsucherkamera Leica M. (Bild: Leica)
  • Die Bedienelemente wurden in das Gehäuse der Kamera versenkt. (Bild: Leica)
  • Das besteht aus Aluminum. (Bild: Leica)
  • Der untere Teil ist von 21.000 Öffnungen durchbrochen. (Bild: Leica)
  • Der Bau hat laut Leica 85 Tage gedauert. (Bild: Leica)
  • Es mussten 561 Modelle und knapp 1.000 Prototypteile gefertigt werden. (Bild: Leica)
  • Die Kamera hat ein ebenfalls individuell gestaltetes 50-mm-Objektiv. Die Objektive können aber gewechselt werden. (Bild: Leica)
  • Die Leica M for (RED) wird am 23. November 2013 für einen guten Zweck versteigert (Bild: Leica)
Die Digitalkamera Leica M for (RED)... (Bild: Leica)
Stellenmarkt
  1. Stadt Tuttlingen, Tuttlingen
  2. medneo GmbH, Berlin

Die Leica M ist eine digitale Messsucherkamera mit einem Vollformatsensor. Sie ist mit einem Summicron-M-Objektiv ausgestattet. Das hat eine Brennweite von 50 mm und eine Anfangsblende von f/2. Leica hatte die Kamera im vergangenen Jahr zur Photokina vorgestellt.

Durchbrochenes Alu statt Retro

Leica-typisch hat die M normalerweise ein Retro-Design. Ive und Newson haben der Kamera ein Aluminiumgehäuse verpasst, das im unteren Teil 21.000 kleine Öffnungen aufweist. Der Blitzschuh ist verschwunden. Einstellrad und Auslöser sind in die Kamera integriert, so dass nichts mehr heraussteht. Der Objektivtubus ist ebenfalls aus Aluminium.

85 Tage habe es gedauert, die Kamera zu bauen, berichtet Leica. In der Zeit seien 561 Modelle und knapp 1.000 Prototypteile gefertigt worden.

Die Kamera gibt es genau ein Mal. Das Exemplar wird am 23. November 2013 bei der Auktion (RED) versteigert. Die Versteigerung, die in der New Yorker Niederlassung des Auktionshauses Sotheby's stattfindet, wird von Ive und Newson zusammen mit dem Musiker Bono, Sänger der irischen Gruppe U2, organisiert.

Goldene Apple-Kopfhörer

Versteigert werden neben der Leica-Kamera noch weitere Stücke, darunter ein Paar Apple Earpods aus Rotgold, ein russischer Kosmonautenanzug, ein Steinway-Flügel und ein Range Rover aus dem Jahr 2012, die beide von Ive und Newson gestaltet wurden. Der Erlös geht an den Global Fund to Fight Aids, Tuberculosis and Malaria.

Jonathan Ive ist Designchef bei Apple und für das Design der Geräte des US-Unternehmens verantwortlich. Zu seinen ersten Arbeiten für Apple zählt der iMac. Der Australier Marc Newson kreiert alle möglichen Produkte, darunter auch Flugzeuge, Möbel und Uhren. Charakteristisch für seine Produkte sind ihre runden, biomorphen Formen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,00€ (zzg. 1,99€ Versand)
  2. 129,99€ (Release am 2. Juni)
  3. (u. a. Akku Stichsäge für 134,99€, Akku Säbelsäge für 137,99€, Akku Winkelschleifer für...
  4. (u. a. iPhone Ladekabel für 12,79€, Wireless Charger für 13,99€, USB-Ladegerät für 16,99€)

Prypjat 10. Okt 2013

http://jonyiveredesignsthings.tumblr.com Der gute Mann hat wohl die Verlaufsfunktion von...

Anonymer Nutzer 10. Okt 2013

Da ist auch überhaupt nichts verwerfliches dran. Ich bin nur noch auf keinen Fotoapparat...

Endwickler 10. Okt 2013

Manche scheinen das zu glauben und von einer Massenproduktion auszugehen. :-)

vbot 10. Okt 2013

...-Kameraelektrorasierer ;)

Kasabian 09. Okt 2013

Ich würde mir zweimal überlegen ob ich einen Apple-Designer einstellen täte oder nicht...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameravergleich 2019

Der Herbst ist Oberklasse-Smartphone-Zeit, und wir haben uns im Test die Kameras der aktuellen Geräte angeschaut. Im Vergleich zeigt sich, dass die Spitzengruppe bei der Bildqualität weiter zusammengerückt ist, es aber immer noch Geräte gibt, die sich durch bestimmte Funktionen hervortun.

Smartphone-Kameravergleich 2019 Video aufrufen
Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

    •  /