Abo
  • Services:

Lego Worlds angespielt: Kunterbunte Klötzchen-Konkurrenz für Minecraft

Ein Traum wird wahr: Endlich haben wir praktisch alle Lego-Steine, und das auch noch in unendlicher Menge. Golem.de hat ausprobiert, ob das Erschaffen von Welten in Lego Worlds tatsächlich Spaß macht - und welche Unterschiede zu Minecraft es gibt.

Artikel veröffentlicht am ,
Lego Worlds
Lego Worlds (Bild: Screenshot Golem.de)

Wir wollten schon immer unsere eigene Insel! Und jetzt dürfen wir sogar aussuchen, ob wir ein kleines Lava-Atoll, eine flache Landmasse oder steile Berge mitten im Meer haben wollen. Jedenfalls müssen wir uns zum Start von Lego Worlds entscheiden, über welche Art von prozedural generierter Welt wir hopsen möchten. "Hopsen" übrigens deshalb, weil das von TT Games produzierte, noch lange nicht fertige Spiel ebenso niedlich animiert ist wie Lego Hobbit oder andere Filmumsetzungen des zu Warner Bros Interactive gehörenden Entwicklerstudios.

Inhalt:
  1. Lego Worlds angespielt: Kunterbunte Klötzchen-Konkurrenz für Minecraft
  2. Fausthiebe und ein Fazit

Sobald wir mit unserem Cowboy, Archäologen oder Abenteurer auf der Trauminsel gelandet sind, können wir uns frei bewegen. Vor allem aber können wir Pferde, Pflanzen, Gebäude oder sonstige Gegenstände berühren und diese dann selbst aus unserem Menü heraus in der Welt erstellen. Wenn wir also einen etwas längeren Weg bewältigen wollen, zaubern wir ein Plastikpferd herbei, schwingen uns mit einem Tastendruck auf seinen Rücken und reiten hinaus in den Sonnenuntergang - oder wohin auch immer.

  • Vor dem Spielstart suchen wir unsere Trauminsel aus. (Screenshot: Golem.de)
  • Das Aussehen des Avatars legen wir per Menü fest - und haben dabei viel Freiheit. (Screenshot: Golem.de)
  • Per Menü wählen wir das Westernhaus aus, ... (Screenshot: Golem.de)
  • ... wenig später steht es fertig gebaut in der Landschaft... (Screenshot: Golem.de)
  • ... und wir können es betreten. (Screenshot: Golem.de)
  • Mit dem Pferd bewältigen wir größere Distanzen recht schnell. (Screenshot: Golem.de)
  • Schaut lecker aus - ist aber leider nicht essbar: unser Lebkuchenhäuschen. (Screenshot: Golem.de)
  • Das Lego-Eigenheim verfügt über allen Komfort, inklusive eines Pools. (Screenshot: Golem.de)
  • Auch ein fahrbares Auto gibt es - und später sogar ein Flugzeug. (Screenshot: Golem.de)
  • Blick in die Ferne von der Burgzinne (Screenshot: Golem.de)
  • Im "Alles-selbst-bau"-Modus können wir ganze Welten aus Lego-Steinen erstellen. (Screenshot: Golem.de)
Vor dem Spielstart suchen wir unsere Trauminsel aus. (Screenshot: Golem.de)

Das Bauen von Gegenständen und Objekten ist ein wesentliches Element von Lego Worlds. Anders als in Minecraft können wir vom Start weg auch komplexe Gebäude in der Welt platzieren. So finden wir im Menü ein fix und fertiges Westernhaus, eine Burg mit Zinnen und Türmchen sowie ein Lebkuchenhaus. Dazu kommt ein Eigenheim mit fahrbereitem Auto und einem Pool mit einer lustigen Vom-Sprungbrett-ins-Wasser-plumpsen-Animation.

Ein weiterer Unterschied zu Minecraft: Egal ob grüne Wiese, roter Drache oder beigefarbene Spielfigur - die Welt aus Lego Worlds besteht vollständig aus den unterschiedlich geformten Klötzchen, die in der echten Welt im Baukasten von Lego System zu finden sind. Das ermöglicht stellenweise etwas feiner strukturierte Gegenstände als beim Konkurrenten, aber dafür ist das Erstellen von Grund auf neuer Objekte auch etwas komplizierter.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Nett ist das Terraforming der Umgebung gestaltet: Per Menü wählen wir aus, ob und wie wir Landmasse aufragen oder absenken wollen. Dann schwebt unser Plastik-Protagonist in die Höhe und zaubert etwa mit einer Art Strahlenkanone riesige Massen an Klötzchen herbei, die dann die neue Erde - oder was auch immer - bilden.

Fausthiebe und ein Fazit 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

freddypad 12. Jun 2015

Also wir haben damals bei Netzwerksessions einfach Eimer unter die Tische gestellt und...

ThadMiller 11. Jun 2015

Sorry, aber in nem IT-Nerd-Forum kannst du selbst mit allgemein bekannten Redewendungen...

Zeitvertreib 09. Jun 2015

Na hier ist aber jemand ein wenig hinterher ;) Texturenpakete heißen schon seit einigen...

ThadMiller 09. Jun 2015

Selbstverständlich kannst du auch Stein für Stein setzen.

Prypjat 09. Jun 2015

OOOOOOH DIESE BILDER!!!! Mach das sie weg gehen!


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

    •  /