Lego Wedo 2.0: Neues Robotikset für den Unterricht

Lego Education stellte ein neues Robotikset für Schüler der 2. bis 4. Klasse vor. Damit sollen Kinder nicht nur in die Programmierung einsteigen können, sondern auch der Sachunterricht lebendiger gestaltet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Eines der Modelle des Bausatzes
Eines der Modelle des Bausatzes (Bild: Lego Education)

Das neue Wedo-2.0-Set von Lego Education besteht aus 270 Bausteinen, darunter eine Reihe elektronischer Komponenten. Herzstück ist der sogenannte Smarthub. Dieser Controller wird per Bluetooth Low Energy kontrolliert. Er hat zwei proprietäre Anschlüsse. Daran kann ein Motor und ein Sensor angeschlossen werden. Dem Set liegt ein Motor bei sowie ein Neigungssensor und ein Infrarot-Bewegungssensor. Die übrigen Bausteine wie Räder und Leisten entstammen dem klassischen Lego- und Lego-Technic-Sortiment.

Stellenmarkt
  1. Digital Transformation Manager (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld
  2. Senior Software Entwickler / Technischer Projektleiter (w/m/d)
    EURO-LOG AG, Hallbergmoos
Detailsuche

Programmiert werden die Eigenbauten per App. Dabei kommt eine grafische Programmieroberfläche zum Einsatz. Kleine Programme entstehen durch das Aneinanderreihen von Symbolen. Es gibt sie derzeit für Android, iOS, Windows und OS X, die Unterstützung für Chrome OS wurde für die zweite Hälfte 2016 angekündigt.

In der App sind auch Bauanleitungen für verschiedene Modelle enthalten, die mit dem Baukasten realisiert werden können. Dabei sind die Modelle eingebettet in einen Lehrplan, der sich mit technischen, physikalischen und biologischen Themen befasst und darüber auch Problemlösungskompetenz und Programmierfähigkeiten vermitteln soll. Den Baukasten ergänzende gedruckte Lehrmaterialien und Hilfestellungen für Lehrer sind zusätzlich erhältlich.

Die elektronischen Komponenten sind nicht kompatibel mit dem aktuellen Lego-Mindstorms-System EV3 wie auch der inzwischen eingestellten NXT-Serie. Die grafische Programmieroberfläche der jeweiligen Apps für die Systeme sind aber weitgehend gleich.

  • Einer der Einstiegsroboter des Bausatzes (Bild: Lego Education)
  • Bienchen und Blümchen nach Lego-Art, ebenfalls ein Modell des Bausatzes (Bild: Lego Education)
  • Die zum Bausatz gehörige App läuft auf mobilen Geräten wie auch PCs. (Bild: Lego Education)
Einer der Einstiegsroboter des Bausatzes (Bild: Lego Education)
Golem Karrierewelt
  1. Angular für Einsteiger: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.09.2022, Virtuell
  2. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03./04.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Set kostet rund 155 Euro, die elektronischen Bausteine können auch einzeln erworben werden. Es ist nicht im regulären Einzelhandel erhältlich, sondern nur über Lego Education direkt - eine Sparte von Lego, die sich auf Produkte und Bausätze speziell für Bildungsinstitute wie Schulen konzentriert. Teil des Angebots sind dabei auch Lehrmaterialien und Lehrerfortbildungen. Auch wenn sich das Unternehmen an Bildungsinstitute richtet, ist der Verkauf aber nicht nur auf diese beschränkt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Streaming
Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix

Wenn Netflix-Abonnenten das Abo kündigen, wird vor allem der hohe Preis sowie ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis als Grund dafür genannt.

US-Streaming: Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix
Artikel
  1. Industrie: BASF plant Bau großer Wärmepumpe
    Industrie
    BASF plant Bau großer Wärmepumpe

    Mit einer Machbarkeitsstudie wollen BASF und die Firma MAN prüfen, ob eine Großwärmepumpe zur Dampferzeugung eingesetzt werden kann.

  2. Fahrzeugauslieferungen: Erfolgsserie bei Tesla beendet
    Fahrzeugauslieferungen
    Erfolgsserie bei Tesla beendet

    Ständig steigende Auslieferungszahlen sind bei Tesla erstmal vorbei. Der Grund liegt in Schanghai.

  3. Onlineshopping: Amazon vereinfacht Kündigung des Prime-Abos
    Onlineshopping
    Amazon vereinfacht Kündigung des Prime-Abos

    Auf Druck von Verbraucherschützern sind nur noch zwei statt bisher sieben Klicks nötig, um ein laufendes Prime-Abo bei Amazon zu kündigen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cooler Master 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ • Nur noch bis 9 Uhr: The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Asus RX 6900 XT OC günstig wie nie: 1.049€ • Mindstar (Gigabyte RTX 3060 OC LHR 399€) • MSI RTX 3080 Ti 1.049€ • SanDisk microSDXC 400 GB 29€ • Samsung Galaxy Watch 3 119€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /