Abo
  • Services:
Anzeige
Eines der Modelle des Bausatzes
Eines der Modelle des Bausatzes (Bild: Lego Education)

Lego Wedo 2.0: Neues Robotikset für den Unterricht

Eines der Modelle des Bausatzes
Eines der Modelle des Bausatzes (Bild: Lego Education)

Lego Education stellte ein neues Robotikset für Schüler der 2. bis 4. Klasse vor. Damit sollen Kinder nicht nur in die Programmierung einsteigen können, sondern auch der Sachunterricht lebendiger gestaltet werden.

Das neue Wedo-2.0-Set von Lego Education besteht aus 270 Bausteinen, darunter eine Reihe elektronischer Komponenten. Herzstück ist der sogenannte Smarthub. Dieser Controller wird per Bluetooth Low Energy kontrolliert. Er hat zwei proprietäre Anschlüsse. Daran kann ein Motor und ein Sensor angeschlossen werden. Dem Set liegt ein Motor bei sowie ein Neigungssensor und ein Infrarot-Bewegungssensor. Die übrigen Bausteine wie Räder und Leisten entstammen dem klassischen Lego- und Lego-Technic-Sortiment.

Anzeige

Programmiert werden die Eigenbauten per App. Dabei kommt eine grafische Programmieroberfläche zum Einsatz. Kleine Programme entstehen durch das Aneinanderreihen von Symbolen. Es gibt sie derzeit für Android, iOS, Windows und OS X, die Unterstützung für Chrome OS wurde für die zweite Hälfte 2016 angekündigt.

In der App sind auch Bauanleitungen für verschiedene Modelle enthalten, die mit dem Baukasten realisiert werden können. Dabei sind die Modelle eingebettet in einen Lehrplan, der sich mit technischen, physikalischen und biologischen Themen befasst und darüber auch Problemlösungskompetenz und Programmierfähigkeiten vermitteln soll. Den Baukasten ergänzende gedruckte Lehrmaterialien und Hilfestellungen für Lehrer sind zusätzlich erhältlich.

Die elektronischen Komponenten sind nicht kompatibel mit dem aktuellen Lego-Mindstorms-System EV3 wie auch der inzwischen eingestellten NXT-Serie. Die grafische Programmieroberfläche der jeweiligen Apps für die Systeme sind aber weitgehend gleich.

  • Einer der Einstiegsroboter des Bausatzes (Bild: Lego Education)
  • Bienchen und Blümchen nach Lego-Art, ebenfalls ein Modell des Bausatzes (Bild: Lego Education)
  • Die zum Bausatz gehörige App läuft auf mobilen Geräten wie auch PCs. (Bild: Lego Education)
Einer der Einstiegsroboter des Bausatzes (Bild: Lego Education)

Das Set kostet rund 155 Euro, die elektronischen Bausteine können auch einzeln erworben werden. Es ist nicht im regulären Einzelhandel erhältlich, sondern nur über Lego Education direkt - eine Sparte von Lego, die sich auf Produkte und Bausätze speziell für Bildungsinstitute wie Schulen konzentriert. Teil des Angebots sind dabei auch Lehrmaterialien und Lehrerfortbildungen. Auch wenn sich das Unternehmen an Bildungsinstitute richtet, ist der Verkauf aber nicht nur auf diese beschränkt.


eye home zur Startseite
PanicMan 18. Jan 2016

Ja, sehr schade eigentlich... :(



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hexagon Metrology Vision GmbH, Saarwellingen
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. LEONI Bordnetz-Systeme GmbH, Kitzingen
  4. USU Business Solutions, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Science-Fiction wird real: Kampf der Robotergiganten
Science-Fiction wird real
Kampf der Robotergiganten
  1. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  2. IFR Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
  3. Automatisierung Südkorea erwägt eine Robotersteuer

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Perfektionierung

    ML82 | 03:57

  2. Re: Datenschutz

    ve2000 | 02:30

  3. Re: Präzedenzfall überfällig

    HorkheimerAnders | 02:17

  4. Re: Wenn ich das jetzt recht verstanden habe...

    ve2000 | 02:01

  5. Fehlendes Alleinstellungsmerkmal kann positiv...

    Dadie | 01:49


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel