Abo
  • Services:
Anzeige
Verbindet Lego und andere Baukastensysteme: Free Universal Construction Kit
Verbindet Lego und andere Baukastensysteme: Free Universal Construction Kit (Bild: F.A.T. Lab/Sy-Lab)

Lego und Co.: Free Universal Construction Kit schafft Verbindungen

Verbindet Lego und andere Baukastensysteme: Free Universal Construction Kit
Verbindet Lego und andere Baukastensysteme: Free Universal Construction Kit (Bild: F.A.T. Lab/Sy-Lab)

Das Versprechen von Rapid Prototyping, Gegenstände kreativ selbst zu erschaffen, haben F.A.T. Lab und Sy-Lab erfüllt. Sie haben Verbindungsstücke konstruiert, die verschiedene Baukastensysteme miteinander verbinden. Der Nutzer kann die Teile selbst mit dem 3D-Drucker aufbauen.

Lego, Lego Duplo, Fischer Technik - alles schicke Bausteine, mit denen sich unterschiedliche Konstruktionen bauen lassen. Nur: Sie sind untereinander nicht kompatibel. Jedes System bleibt für sich. Das wollen die Organisationen Free Art and Technology Lab (F.A.T. Lab) und Sy-Lab ändern: Sie haben Verbindungsstücke für verschiedene Baukastensysteme geschaffen.

Anzeige

Free Universal Construction Kit heißt der Satz von Bauteilen, der zehn verschiedene Systeme miteinander kompatibel macht, darunter Lego und Lego Duplo, Fischer Technik, der Zahnradbaukasten Gears! Gears! Gears! oder das Stecksystem Krinkles.

  • Free Universal Construction Kit verbindet... (Foto: F.A.T. Lab, Sy-Lab/CC BY-NC-SA)
  • ...  verschiedene Baukastensysteme, ...  (Foto: F.A.T. Lab, Sy-Lab/CC BY-NC-SA)
  • ... die vorher inkompatibel waren. (Foto: F.A.T. Lab, Sy-Lab/CC BY-NC-SA)
  • Teile für Lego... (Foto: F.A.T. Lab, Sy-Lab/CC BY-NC-SA)
  • ... oder Gears! Gears! Gears! (Foto: F.A.T. Lab, Sy-Lab/CC BY-NC-SA)
  • Optische Vermessung der Verbindungen (Foto: F.A.T. Lab, Sy-Lab/CC BY-NC-SA)
Free Universal Construction Kit verbindet... (Foto: F.A.T. Lab, Sy-Lab/CC BY-NC-SA)

Knapp 80 dieser Verbindungsstücke umfasst der Satz. Kaufen kann man diesen allerdings nicht: F.A.T. Lab und Sy-Lab stellen die Teile als Satz von 3D-Dateien zur Verfügung. Der Nutzer kann die Daten kostenlos herunterladen und auf einem beliebigen 3D-Drucker selbst herstellen.


eye home zur Startseite
teleborian 22. Mär 2012

STL ist doch aber das Format, das nachher aussieht, als ob man ein Objekt aus Dreiecken...

Esquilax 21. Mär 2012

Ok, Danke. Aber das ist dann vermutlich auch ein professionelles Gerät und nicht ein...

lala1 21. Mär 2012

Ja aber du weißt - heutzutage wird erstmal vor Gericht festgestellt ob was und ob was...

Zaphod 20. Mär 2012

ist zwar über 30 jahre her aber ich glaub das ging auch nur in eine richtung oder? also...

kojote 20. Mär 2012

Oh, Danke Kris für die Blumen. Im Moment (noch in letzter Prototypen Phase) ist die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Keller & Kalmbach GmbH, Unterschleißheim bei München
  2. BWI GmbH, Rheinbach
  3. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  4. ESCRYPT GmbH, Bochum


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-5%) 47,49€
  2. 13,99€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  2. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  3. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  4. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  5. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  6. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  7. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  8. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  9. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter

  10. Luftfahrt

    Boeing entwickelt Hyperschall-Spionageflugzeug



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Re: Tarif mit ~300MB und ~30min/SMS gesucht

    Eheran | 18:22

  2. geschwafel

    LiPo | 18:22

  3. Re: Sinnlos

    Hotohori | 18:22

  4. Re: Aha. Man erwartet also...

    dEEkAy | 18:21

  5. Re: Was sind das für Preise?

    Stupendous Man | 18:20


  1. 17:48

  2. 17:00

  3. 16:25

  4. 15:34

  5. 15:05

  6. 14:03

  7. 12:45

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel