In Legos AT-AT ist Platz für viele Figuren

Nicht nur äußerlich ist der UCS AT-AT ein riesengroßes und detailliertes Modell. Im Innenraum hat Lego ebenfalls nicht an Details gespart. Hier finden sich eine Menge Computerkonsolen, Lichter und Sitze für mehrere Dutzend Blizzard-Trooper. Denn auch im Film dient der AT-AT ja als Truppentransporter und Kampfplattform zugleich.

Stellenmarkt
  1. Senior Software Engineer (m/f/d)
    softgarden e-recruiting gmbh, Saarbrücken
  2. Senior Softwareentwickler - .NET/WCF (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
Detailsuche

Da wundert es nicht, dass hier Platz für vier Speederbikes ist, die im Rumpf des Walkers verstaut werden können. Zwei Bikes liegen dem Set bei. Die unterscheiden sich in ihrer Bauform etwas von dem im Spielset 75288 enthaltenen Gefährt. Die Blizzard-Trooper, von denen Lego im UCS-Set fünf beilegt, sind allerdings identisch. Dazu kommen zwei Piloten, Luke Skywalker in Snowspeeder-Uniform und General Veers, der im Film den Schildgenerator der Rebellen-Allianz mit seinem Kampfläufer zerstört hat.

Maximale Feuerkraft, minimale Figurenbesatzung

Insgesamt neun Minifiguren halten wir für ein so teures Set für zu wenig. Die doppelte Anzahl an Blizzard-Truppen, eventuell eine Darth-Vader-Figur, Rebellensoldaten oder andere Minifiguren wären hier locker drin gewesen. So müssen wir unseren AT-AT über andere Sets und mit noch mehr Geld mit Figuren befüllen.

Gleiches gilt für den Einsatz von Aufklebern: Obwohl einige Elemente und Computerkonsolen bedruckt sind, müssen wir trotzdem diverse Sticker auf unbedruckte Legosteine kleben: Die Innenwandverkleidung im typischen Imperium-Stil und das Zielfenster mit Schildgenerator im Cockpit des Walkers sind allesamt Aufkleber. Das ist wirklich schade, da diese im Laufe der Zeit einfach schneller nicht mehr gut aussehen, sich lösen oder schief auf dem passenden Stein sitzen.

  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Interessante Technic-Konstruktion (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Interessante Technic-Konstruktion (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Detaillierter Innenraum  (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Detaillierter Innenraum  (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Detaillierter Innenraum  (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Insgesamt neun Figuren sind enthalten. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Luke Skywalker als Minifigur (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Die Figuren reichen dem Modell nicht einmal bis zum Fuß. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Die beiden Lego-AT-ATs im Vergleich. Vorn ist das Spielset 75288 zu sehen. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Die beiden Lego-AT-ATs im Vergleich. Links ist das Spielset 75288 zu sehen. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Luke Skywalker in Aktion (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Stauraum für Speederbikes (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
Golem Karrierewelt
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    03.06.2022, virtuell
  2. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    11.-14.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Den Zugang zum Inneren des Walkers erhalten wir, indem wir die teils nur lose aufgelegten Verkleidungen abnehmen. So sind etwa die Seitenteile an zwei kleinen Achsen aufgesetzt und hängen ansonsten nur herunter. Beim Anfassen wackeln daher die Panzerplatten recht stark. Besonders auffällig wird das am Kopf, der Platz für General Veers und die zwei Piloten bietet. Im Vergleich zum Spielset ist der Raum für Figuren geradezu luxuriös groß. Wenn wir wollten, könnten wir sogar eine Wache an die Tür stellen.

Allerdings sind die Seitenpaneele des Kopfes an zwei Pins aufgehängt, die zudem nicht zentriert gesteckt werden. Daher hängen beide Teile an der vorderen Seite etwas herunter und zwischen dem Dach und der Wand sind dann recht große Spaltmaße zu erkennen. Drücken wir die Paneele manuell etwas fester gegen den Kopf, fällt das nicht so auf. Bewegen dürfen wir ihn dann aber nicht mehr.

  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Interessante Technic-Konstruktion (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Interessante Technic-Konstruktion (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Detaillierter Innenraum  (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Detaillierter Innenraum  (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Detaillierter Innenraum  (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Insgesamt neun Figuren sind enthalten. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Luke Skywalker als Minifigur (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Die Figuren reichen dem Modell nicht einmal bis zum Fuß. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Die beiden Lego-AT-ATs im Vergleich. Vorn ist das Spielset 75288 zu sehen. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Die beiden Lego-AT-ATs im Vergleich. Links ist das Spielset 75288 zu sehen. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Luke Skywalker in Aktion (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Stauraum für Speederbikes (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)

Das ist auch nicht unbedingt machbar, da sich der Hals, trotz der optisch gelungenen Bauweise aus Lego-Felgen, nur um wenige Grad nach links und rechts schwenken lässt. Hier hätten wir uns die Positionierungsfreiheit des Spielsets gewünscht, das den Kopf wie das Vorbild im Film überraschend stark drehen kann. Dafür sind die Laserkanonen am UCS-Set über Pins und Lochstangen gekoppelt: Drücken wir eine Kanone nach hinten ein, bewegt sich die andere Kanone nach vorn, und umgekehrt - ganz wie es der echte Kampfläufer tut.

AT-AT 75313

Weitere Komponenten lassen sich jederzeit aufklappen, etwa die Ladeluke an der Seite. Stellen wir ein paar Trooper dort hinein und hängen Luke Skywalker noch an das Seil an der Unterseite, ergibt sich ein wirklich schönes Diorama, das wir nach unseren Wünschen gestalten können.

  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Interessante Technic-Konstruktion (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Interessante Technic-Konstruktion (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Detaillierter Innenraum  (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Detaillierter Innenraum  (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Detaillierter Innenraum  (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Insgesamt neun Figuren sind enthalten. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Luke Skywalker als Minifigur (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Die Figuren reichen dem Modell nicht einmal bis zum Fuß. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Die beiden Lego-AT-ATs im Vergleich. Vorn ist das Spielset 75288 zu sehen. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Die beiden Lego-AT-ATs im Vergleich. Links ist das Spielset 75288 zu sehen. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Luke Skywalker in Aktion (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Stauraum für Speederbikes (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
Lego Star Wars UCS AT-AT (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)

Und eines ist garantiert: Auf Partys oder bei Besuchen ist das imposante Modell sicher immer ein toller Gesprächsaufhänger.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 AT-AT hält auch Snowspeeder mit Harpunen standLego UCS AT-AT 75313 - Verfügbarkeit und Fazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


xPandamon 02. Feb 2022

Der Sian kostet auch so noch 300¤. Selbst das ist recht happig. Die Farbe ist ein Problem...

6502 02. Feb 2022

.... sind da doch bestimmt Motoren, LiIon-Akku, Funk-Fernsteuerung, Kamera im Kopf, Video...

xPandamon 29. Jan 2022

Der Held der Stein zeigt hauptsächlich schlechte Sets, als Warnung. Macht Sinn, da er...

superdachs 28. Jan 2022

Das liegt vermutlich einfach daran dass viele Sets eigentlich eine Lizenz bräuchten, mal...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prehistoric Planet
Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
Ein IMHO von Marc Sauter

Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
Artikel
  1. Star Wars: Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter
    Star Wars
    Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter

    EA hat offiziell den Nachfolger zu Star Wars Jedi Fallen Order angekündigt. Hauptfigur ist erneut Cal Kestis mit seinem Roboterkumpel BD-1.

  2. Fahrgastverband Pro Bahn: Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt
    Fahrgastverband Pro Bahn
    Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt

    Die Farbe der Züge ist entscheidend, was bei der Reiseplanung in der Deutsche-Bahn-App wenig nützt. Dafür laufen Fahrscheinkontrollen ins Leere.

  3. Retro Gaming: Wie man einen Emulator programmiert
    Retro Gaming
    Wie man einen Emulator programmiert

    Warum nicht mal selbst einen Emulator programmieren? Das ist lehrreich und macht Spaß - wenn er funktioniert. Wie es geht, zeigen wir am Gameboy.
    Von Johannes Hiltscher

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 evtl. bestellbar • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12GB günstig wie nie: 1.024€ • MSI Gaming-Monitor 32" 4K günstig wie nie: 999€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) [Werbung]
    •  /