Abo
  • IT-Karriere:

Lego Star Wars Angespielt: Das Erwachen der Plastikmacht

Sternenkrieger aus allen Star-Wars-Filmen, die erweiterte Handlung von Episode 7 plus Stormtrooper mit Mexikanerhüten und auch sonst viel Humor: Die Lego-Version von Das Erwachen der Macht hat beim Anspielen für Action und viele Lacher gesorgt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht
Artwork von Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht (Bild: Warner Bros Interactive Entertainment)

Finn macht natürlich mal wieder Quatsch. Statt uns zu helfen, in der Lego-Version von Das Erwachen der Macht ein Tor zu öffnen, zerdeppert er in der kleinen Siedlung auf Tatooine lieber die Umgebung. Klar, das macht Spaß und bringt Baumaterial für später. Aber, verdammt noch mal, wir als Team - Finn und Rey - haben eine galaktische Aufgabe: Das Universum retten, oder so ähnlich.

Inhalt:
  1. Lego Star Wars Angespielt: Das Erwachen der Plastikmacht
  2. Abwechslung für Jedi

Um das mal ganz grundsätzlich zu erklären: Lego Star Wars - Das Erwachen der Macht ist ein für so gut wie jede Plattform verfügbares Computerspiel, das die Handlung von Episode 7 nacherzählt, und dazu in einigen Levels einige Details über die Zeit zwischen diesem Film und dem davor bietet, also Die Rückkehr der Jedi-Ritter.

Diese wirklich neuen Abschnitte haben wir beim Anspielen nicht gesehen. Dafür haben uns die Entwickler ein paar neue Fakten präsentiert: Das neue Lego Star Wars bietet insgesamt 18 Levels, elf stammen aus Das Erwachen der Macht und sieben aus der Zeit zwischen den Filmen.

  • Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht (Bild: Warner Bros Interactive Entertainment)
  • Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht (Bild: Warner Bros Interactive Entertainment)
  • Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht (Bild: Warner Bros Interactive Entertainment)
  • Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht (Bild: Warner Bros Interactive Entertainment)
  • Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht (Bild: Warner Bros Interactive Entertainment)
  • Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht (Bild: Warner Bros Interactive Entertainment)
  • Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht (Bild: Warner Bros Interactive Entertainment)
  • Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht (Bild: Warner Bros Interactive Entertainment)
Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht (Bild: Warner Bros Interactive Entertainment)

Die englische Sprachausgabe hat das Entwicklerstudio TT Games aus dem Film übernommen, zusätzliche Szenen wurden von den Originalschauspielern eingesprochen. Wie das in der deutschen Version sein wird, ist uns noch nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. Kunstakademie Münster, Münster
  2. Oxfam Deutschland e.V., Berlin

Spieler sind in den fünf Hubs Jakku, Takodana, der Starkiller Base, D'Qar und dem Millennium Falcon unterwegs, von denen aus es in die weiteren Abschnitte geht. Es wird 40 steuerbare Helden, Vehikel und sonstige Kreaturen plus 200 Randfiguren - teils zum Sammeln - aus allen Episoden geben, darunter Han Solo, Chewbacca, C-3PO sowie Kylo Ren, General Hux und Captain Phasma.

Beim Anspielen konnten wir sowohl den Solomodus als auch die Koop-Version ausprobieren. Ein entscheidendes Element ist die Wahl der Spielfigur: Als Rey können wir in den Lego-Levels an Rohren herumturnen, uns mit wilden Saltos und ähnlichen Manövern von Plattform zu Plattform schwingen - stehen aber hilflos vor einer schweren Eisentür. Wenn wir später mit Finn unterwegs sind, können wir diese Tür mit unserem Lichtschwert öffnen, um so etwa an Ausrüstung zu gelangen.

Im Koop-Modus lassen sich diese Fähigkeiten natürlich kombinieren: Rey gelangt über ein Tor und muss dann dafür sorgen, dass es von der anderen Seite auch für Finn geöffnet wird. Netter Gag: Wenn die beiden Figuren zu weit auseinander sind, schaltet das Bild auf einen Splitscreen-Modus, der ganz im Stil der Filme mal gerade, mal schräge Trennlinien verwendet.

Abwechslung für Jedi 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...
  3. 116,09€ (10% Rabatt mit dem Code PREISOPT10)

LH 24. Mär 2016

Kann ich mir gut vorstellen. Persönlich habe ich es wegen der vielen Bugs am Ende nicht...

The_Soap92 23. Mär 2016

Durchaus verständlich :D es ist mMn halt ein zweischneidiges Schwert. Ach ja un Teil 3...

MrSpok 23. Mär 2016

Wollte ich auch gerade anmerken. Hat nichts mit Star Wars zu tun. Ist davon abgesehen...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test

Wir testen den Ryzen 9 3900X mit zwölf Kernen und den Ryzen 7 3700X mit acht Kernen. Beide passen in den Sockel AM4, nutzen DDR4-3200-Speicher und basieren auf der Zen-2-Architektur mit 7-nm-Fertigung.

AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test Video aufrufen
Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

    •  /