• IT-Karriere:
  • Services:

Lego sollte den Fokus wieder mehr auf Kinder legen

Die Logik hinter der neuen Ausrichtung auf Erwachsene ist verständlich: Lego versucht die Generation, die in ihrer Kindheit mit den Steinen aufgewachsen ist, mit detaillierten Modellen für Erwachsene heute wieder anzusprechen. Die haben schließlich das nötige Kleingeld, um mehrere hundert Euro in Kunststoffbausteine zu stecken. Bei mir klappt das sehr gut.

Stellenmarkt
  1. Knappschaft Kliniken Service GmbH, Bochum
  2. Berliner Wasserbetriebe, Berlin

Für Kinder bietet das Unternehmen derweil immer mehr digitalisierte Produkte, die mit einer Companion-App und Smartphone kommen. Ein Beispiel ist Lego Super Mario - übrigens erneut ein Lizenzprodukt. Ein weiteres Beispiel ist Lego Vidiyo, das fast ausschließlich auf Augmented Reality setzt. Die Frage ist allerdings: Wie lange spielen Kinder mit einem Set, das durch die wenigen Bauteile kaum Platz für Kreativität lässt? Und wie lange unterstützt Lego ihre eigenen Apps wirklich? Nach einigen Jahren könnte es bereits sein, dass die gekauften Sets aus der Kindheit durch fehlenden App-Support nicht mehr richtig funktionieren.

Ich finde das sehr schade, denn Lego hat das Potential, Digitales und Analoges miteinander zu verbinden. Das haben Sets wie Lego Mindstorms mit ihren programmierbaren Motoren und No-Code-Editor gezeigt. Mindstorms wird von Lego jedoch kaum noch weiterentwickelt. Ich kann mich auch noch an das besonders innovative Lego Steven Spielberg Movie Maker Set mit integrierter Kamera für Stop-Motion-Filme erinnern. Das war ein Spaß!

Lego muss lernen, die Konkurrenz zu akzeptieren

Ich würde mir das gleiche Level an Kreativität und Baukunst auch beim Design für die jüngeren Generationen wünschen. Schließlich muss es künftig neue Kunden geben, die noch in 30 Jahren teure Ausstellungssets kaufen.

  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
Lego Space Shuttle Discovery (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
LEGO 75306 Star Wars Imperialer Suchdroide Bauset für Erwachsene, Geschenkidee für Fans von Das Imperium schlägt zurück

Dabei gilt es auch, die immer stärker werdende Konkurrenz bei Klemmbausteinen zu akzeptieren und möglicherweise von ihnen zu lernen. Wettbewerb fördert Innovation und sollte nicht zu unnötigen Rechtsstreiten führen. In Zeiten von sozialen Medien, in denen Internetcommunities eine gewisse Machtposition haben, fallen solche Machtspiele besonders negativ auf.

Das schadet Lego meiner Meinung nach nur. Und das ist nicht in meinem Interesse, schließlich freue ich mich auf weitere tolle Sammlersets wie dem Space Shuttle Discovery. Noch ist Platz in meiner Vitrine.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Lego - Spielzeug oder Vitrinenmodell?
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,49€
  2. 13,49€
  3. 7,29€

PaBa 30. Apr 2021 / Themenstart

Das ist doch albern. Die Steine hatte man früher auch aus Sets, wie jetzt auch. Und nur...

PaBa 30. Apr 2021 / Themenstart

Auch wenn ich spät dran bin: Stell Dir mal vor, man kann selbständig eine Meinung haben...

Clown 28. Apr 2021 / Themenstart

Was meinst Du? Die Anleitungen sind heute - salopp gesagt - für Idioten. Mich hindert...

mfeldt 28. Apr 2021 / Themenstart

Auf gar keinen Fall!

Dystopinator 28. Apr 2021 / Themenstart

warst du immer das kind, welches seins bei einem anderen *freiwillig* abgab?

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Dias scannen mit Digitdia 7000 ausprobiert

Der Diascanner ist laut, aber nützlich.

Dias scannen mit Digitdia 7000 ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /