LEGO Serious Play: Komm, wir bauen eine Geschäftsidee

Sieht aus wie Kinderspielzeug, ist aber mehr: Mit Lego Serious Play können Teams gefestigt, Unternehmenserfolge geplant und wissenschaftliche Erkenntnisse gewonnen werden.

Ein Bericht von Jan Rähm veröffentlicht am
Bei Lego-Serious-Play-Workshops bauen Teams ihre Arbeitswelt nach.
Bei Lego-Serious-Play-Workshops bauen Teams ihre Arbeitswelt nach. (Bild: Anna Donato)

Klemmbausteine, speziell die von Lego, sind schon lange nichts mehr nur für Kinder. Mit ausgesuchten Sets wendet sich der weltgrößte Spielzeughersteller seit einiger Zeit gezielt auch an Erwachsene. Weniger bekannt ist, dass die Bausteine zudem als Kreativitätstechnik und zum Teambuilding geeignet sind. Die Methode heißt Lego Serious Play. Gebaut werden sollen hier Visionen für zukünftige Strategien. Es soll mit den Händen gedacht werden oder besser: dem Gedachten soll eine Form gegeben werden.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Open Source: Der Patch-basierte Git-Workflow soll bleiben!
Open Source: Der Patch-basierte Git-Workflow soll bleiben!

Patches für Open-Source-Projekte per E-Mail zu schicken, scheint umständlich und aus der Zeit gefallen, hat aber einige Vorteile.
Von Garrit Franke


Software: Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden
Software: Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden

Es gibt zahlreiche Arten von Softwarefehlern. Wir erklären, welche Testverfahren sie am zuverlässigsten finden und welche Methoden es gibt, um ihnen vorzubeugen.
Von Michael Bröde


Objekte in Javascript: Von Literalen, Konstruktoren und Klassen
Objekte in Javascript: Von Literalen, Konstruktoren und Klassen

Objekte kennen alle Entwickler, in Javascript kann man dennoch leicht auf den Holzweg geraten. Wir zeigen, wo die Gefahren lauern und wie man auf dem richtigen Pfad bleibt.
Eine Anleitung von Dirk Koller


    •  /