Abo
  • IT-Karriere:

Lego DC Super Villains: Schurkisch durchs Klötzchenland

Zumindest der Ankündigungstrailer wirkt schön anarchisch: In Lego DC Super Villains sollen Spieler als selbst generierter Bösewicht zusammen mit Lex Luthor und dem Joker gegen ein noch größeres Übel kämpfen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Lego DC Super Villains
Artwork von Lego DC Super Villains (Bild: Warner Bros. Interactive Entertainment)

Statt der wohlbekannten Justice League will ein Team namens Justice Syndicate den Schutz des Planeten Erde übernehmen. Moment mal - Justice Syndicate, wer ist das denn? Genau: Wer sich im Action-Adventure Lego DC Super Villains tatsächlich hinter dieser Vereinigung verbirgt, darf der Spieler herausfinden. Er macht das aber nicht als "guter" Superheld, sondern als Superschurke, der sich den Status als ultimativer Bösewicht eben nicht von irgendwelchen dahergelaufenen neuen Gaunern wegnehmen lassen möchte.

Stellenmarkt
  1. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  2. RATIONAL AG, Landsberg am Lech

Das ungefähr ist der Grundgedanke hinter der Handlung von Lego DC Super Villains, einem frisch angekündigten Spiel des britischen Entwicklerstudios TT Games, das schon seit Jahren einen Großteil der Games von Lego produziert. Zu Beginn sollen Spieler den Schurken basteln können, mit dem sie dann im Verlauf der Kampagne antreten. Darin schließen sie sich mit anderen bekannten Bösewichten zusammen, darunter der Joker, Harley Quinn und Lex Luthor.

Außerdem soll man immer wieder neue Fähigkeiten und Kräfte freischalten und so in die Lage kommen können, zunehmend mehr Chaos anzurichten. Das Ganze spielt laut Hersteller an mehreren aus den DC-Comics und -Filmen bekannten Schauplätzen, im Trailer ist allerdings nur Gotham City zu sehen.

Freunde und Familie sollen jederzeit per Koop-Modus für zwei Spieler in die Kampagne einsteigen können, etwa für die epischen Bosskämpfe. Der Publisher Warner Bros. Interactive Entertainment will Lego DC Super-Villains am 18. Oktober 2018 für Playstation 4, Xbox One, Nintendo Switch und Windows-PC veröffentlichen.

Davor erscheint - bereits Mitte Juni 2018 - das ebenfalls von TT Games produzierte Lego-Begleitspiel zum Pixar-Kinofilm Die Unglaublichen 2.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 4K-Filme im Steelbook und Amiibo-Figuren)
  2. 699,00€ (Bestpreis!)
  3. ab 99,00€
  4. (aktuell u. a. Icy Box Mulitkartenleser für 12,99€, Cooler Master Master Mouse für 24,99€)

Folgen Sie uns
       


Cowboy Pedelec ausprobiert

Sportlich und minimalistisch - das Cowboy Pedelec ist jetzt auch in Deutschland verfügbar.

Cowboy Pedelec ausprobiert Video aufrufen
Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    •  /