Abo
  • Services:

Verfügbarkeit und Fazit

Lego Boost kostet im Spielzeug-Handel zirka 160 Euro.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen

Vor zwei, drei Jahren wären wir von Lego Boost noch absolut begeistert gewesen. Von der Qualität und der Kreativität des Sets sind wir es immer noch. Hier ist Lego der Konkurrenz immer noch deutlich voraus, den Preis von 160 Euro finden wir bei der Teile- und Modellvielfalt durchaus gering. Beim Thema App hinkt Lego aber inzwischen deutlich hinterher und fällt dabei sogar hinter das Niveau der seit fast zwei Jahre existierenden WeDo-App zurück.

Es scheint, als wäre bei Lego niemandem bewusst, dass aktuelle Smartphones mit 5,5-Zoll-Displays oft eine bessere Auflösung haben als viele Tablets. Die künstlichen Beschränkungen auf Geräte mit mindestens 8 Zoll ist aus Bedienungssicht in Grenzen verständlich. Aber letztlich sollte diese Entscheidung den Kunden überlassen werden. Wir haben in den zurückliegenden Jahren unsere Roboter ganz komfortabel auch mit 6 Zoll programmieren können.

Noch weniger Verständnis haben wir für die Probleme mit Android. Bluetooth-Low-Energy und Android war vor zwei Jahren eine problematische Kombination, aber für aktuelle Geräte gilt das nicht mehr. Mit Jimus Astrobit und anderen Sets hatten wir beim Einsatz von BLE keinerlei Probleme.

Sollte Lego die Probleme nicht in den Griff bekommen und die künstliche Beschränkung nicht aufheben, dürfte es zu Weihnachten einige Tränen geben. Sechs AAA-Batterien können Mama und Papa noch am Heiligabend an der Tankstelle kaufen, ein 700-Euro-Tablet nicht.

 Bunte Bausteine kreativ zusammenstecken
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Summ75 26. Dez 2017

Also nachdem ich heute mein Fire 7 (5.Generation) auf den Werkszustand zurück gesetzt...

Kondratieff 27. Sep 2017

Glückwunsch an den Herrn Ritter Papa :D

TelosNox 26. Sep 2017

Mein Galaxy Tab A hat auch Android 7, daran kanns nicht liegen. Aus meiner Sicht liegt...

t3st3rst3st 26. Sep 2017

Du wolltest die Anleitungen. Um den Test geht es überhaupt nicht. Es geht nur darum das...

Lapje 26. Sep 2017

Es unterscheidet sich deutlich. Bei Boost werden alle Berechnungen auf dem Tablet...


Folgen Sie uns
       


Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit

Dells neuer Super-Ultrawide-Monitor begeistert uns im Test als sehr guter Allrounder. Einzig einige Gaming-Features fehlen ihm.

Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /