Legion Phone Duel: Lenovo bringt schnelles Gaming-Smartphone nach Deutschland

Nach Jahren wird es in Deutschland wieder ein Smartphone unter Lenovos eigenem Namen geben: Das Legion Phone Duel kommt mit starker Hardware und richtet sich an Gamer.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Legion Phone Duel von Lenovo
Das Legion Phone Duel von Lenovo (Bild: Lenovo)

Lenovo hat sein neues Android-Smartphone Legion Phone Duel vorgestellt. Das Gerät kommt in markantem Design und mit Hardware im Oberklassebereich. Die Zielgruppe sind Mobile Gamer: Zahlreiche Ausstattungsmerkmale sind auf die Bedürfnisse von Spielern ausgerichtet.

Stellenmarkt
  1. Firewall- und Netzwerkengineer (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Bayreuth
  2. Product Owner / Technische Software-Teilprojektleitung (m/w / divers)
    Continental AG, Regensburg
Detailsuche

Das Display ist 6,65 Zoll groß und hat eine Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixeln. Es unterstützt eine maximale Bildrate von 144 Hz, was auch im Gaming-Smartphone-Bereich bisher ungewöhnlich ist. Eine Kamera sucht man auf der Vorderseite des Gerätes vergeblich: Sie ist in einem ausfahrbaren Modul verbaut.

Dieses fährt allerdings nicht wie bei anderen Smartphones am oberen Rahmen aus, sondern an der rechten Längsseite. Lenovo zufolge ist das Legion Phone Duel als Gaming-Smartphone auf die Nutzung im Querformat ausgerichtet. Um sich beim Spielen besser filmen zu können, ist die Frontkamera entsprechend verbaut.

Dualkamera an ungewöhnlicher Position

Auf der Rückseite ist eine Dualkamera mit einer 64-Megapixel-Hauptkamera verbaut, die von einer Superweitwinkelkamera mit 16 Megapixel unterstützt wird. Um die Symmetrie des auffälligen Designs der Rückseite nicht zu stören, sind die beiden Objektive mittig eingebaut - im Alltag könnte das beim Fotografieren zunächst gewöhnungsbedürftig sein. Das Y-Logo auf der Rückseite ist dank RGB-LEDs beleuchtbar.

  • Das Legion Phone Duel von Lenovo mit der auffälligen Rückseite und ausgefahrener Frontkamera (Bild: Lenovo)
  • Dank der Positionierung an der Querseite können sich Nutzer beim Spielen besser selbst filmen. (Bild: Lenovo)
  • Die Hauptkamera ist ungewöhnlicherweise mittig eingebaut. (Bild: Lenovo)
  • Das Legion Phone Duel verwendet Qualcomms Snapdragon 865 Plus. (Bild: Lenovo)
  • Das Legion Phone Duel soll im Herbst 2020 in den Handel kommen. (Bild: Lenovo)
Das Legion Phone Duel von Lenovo mit der auffälligen Rückseite und ausgefahrener Frontkamera (Bild: Lenovo)
Golem Karrierewelt
  1. Deep Dive: Data Governance Fundamentals: virtueller Ein-Tages-Workshop
    22.02.2023, Virtuell
  2. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    05.-07.12.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Im Inneren steckt Qualcomms Snapdragon 865 Plus. Die leicht übertaktete Variante des Snapdragon 865 kommt auf gut 3,1 GHz, zudem ist auch die Grafikeinheit Adreno 650 übertaktet. Zusammen mit bis zu 16 GByte RAM sollte das Legion Phone Duel auch für anspruchsvolle Apps mehr als leistungsstark genug sein. Dank eines integrierten Modems unterstützt das Smartphone 5G.

Halten Nutzer das Smartphone quer, können sie zwei Sensorschultertasten verwenden. Zudem kann das Gerät Bewegungen in Bildschirmeingaben umwandeln. Zwei Vibrationsmotoren sollen beim Spielen für ein immersives Spielgefühl sorgen. Der Klang wird über Stereolautsprecher ausgegeben.

OnePlus NORD (5G) 8GB RAM 128GB Smartphone ohne Vertrag, Quad Kamera, Dual SIM. Jetzt mit Alexa Built-in - 2 Jahre Garantie - Onyx Grau

Ausgeliefert wird das Legion Phone Duel mit Android 10 und einer eigenen Benutzeroberfläche. Als Gaming-Hub dient eine App namens Lenovo Legion Realm, in der Nutzer Einstellungen an der Hardware vornehmen und Spiele starten können.

Display6,65 Zoll, AMOLED, 144 Hz
HauptkameraDualkamera mit 64-Megapixel-Hauptkamera f/1.72, 16-Megapixel-Superweitwinkelkamera mit f/2.2
Frontkamera20 Megapixel, f/2.2, ausfahrbar
ChipsatzSnapdragon 865 Plus
Speicher12/16 GByte LPDDR5-Arbeitsspeicher,256 ider 512 GByte Flash-Speicher (UFS 3.1)
Netzwerk5G, LTE, WLAN nach 802.11ax, Bluetooth 5.0, NFC
Maße169,17 x 78,48 x 9,9 mm
Gewicht239 Gramm
Akku5.000 mAh, schnellladbar mit bis zu 90 Watt
BetriebssystemAndroid 10
BesonderheitenAusfahrbare seitliche Frontkamera, Fingerabdruck unter dem Display
Technische Daten des Lenovo Legion Phone Duel

Der Akku besteht aus zwei Teilen à 2.500 mAh, hat insgesamt also eine Nennladung von 5.000 mAh. Er kann mit bis zu 90 Watt schnellgeladen werden, dann müssen allerdings zwei USB-Kabel an das Smartphone angeschlossen werden. In nur zehn Minuten soll das Legion Phone Duel dann von null auf 50 Prozent Akkustand geladen werden können.

Das Legion Phone Duel soll Lenovo zufolge voraussichtlich ab Herbst 2020 in Deutschland erhältlich sein. Einen Preis hat der Hersteller noch nicht genannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektromobilität
Im Winter hat der ID.3 fast 30 Prozent weniger Reichweite

Der Verbrauch bei einem Elektroauto von VW schwankt über das Jahr ordentlich. Anders beim Verbrenner. Doch dessen Verbrauch ist ungleich höher.

Elektromobilität: Im Winter hat der ID.3 fast 30 Prozent weniger Reichweite
Artikel
  1. Digitale Dienste und Märkte: Wie DSA und DMA umgesetzt werden
    Digitale Dienste und Märkte
    Wie DSA und DMA umgesetzt werden

    Die Verordnungen über digitale Dienste und Märkte sind inzwischen in Kraft getreten. An ihrer Umsetzung können Interessenvertreter sich noch beteiligen.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Fit werden für die Cloud - zum halben Preis!
     
    Fit werden für die Cloud - zum halben Preis!

    Ohne Clouddienste geht heute in vielen Unternehmen nicht mehr viel. Die Golem Karrierewelt liefert unverzichtbares Cloud-Know-how mit 50 Prozent Black-Week-Rabatt.
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

  3. Cosmoteer im Test: Factorio im Weltraum
    Cosmoteer im Test
    Factorio im Weltraum

    Eine einzige Person hat über viele Jahre die Sandbox Cosmoteer entwickelt. Dort bauen wir Raumschiffe und kämpfen im All. Achtung, Suchtpotenzial!
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday bei Mindfactory, MediaMarkt & Saturn • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • WD_BLACK SN850 1TB 129€ • GIGABYTE Z690 AORUS ELITE 179€ • SanDisk SSD Plus 1TB 59€ • Crucial P3 Plus 1TB 81,99 • Mindfactory: XFX Speedster ZERO RX 6900 XT RGB EKWB Waterblock LE 809€ [Werbung]
    •  /