Wie verhindert man, dass nutzlose Legacy-Systeme entstehen?

Die einzige Möglichkeit, diesen Teufelskreis zu durchbrechen ist, ihn an der Quelle zu bekämpfen - dem Mangel an Vertrauen in die Durchführung von Änderungen. Ich habe gesehen, wie ein Team das geschafft hat, indem es schlicht manuelle Tester eingestellt hat, die alle Änderungen vor dem Einsatz gründlich (manuell) testen sollten. Das verlangsamt zwar die Iterationszeiten und bringt höhere Personalkosten mit sich. Aber zumindest durchbricht es den Teufelskreis.

Stellenmarkt
  1. Objektorientierter Programmierer/Web-Entwickler ACCESS (w/m/d)
    Universitätsklinikum Köln (AöR), Köln
  2. Gruppenleitung Geoinformatik (m/w/d)
    Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE), Peine
Detailsuche

Der häufigere und ideale Weg, ist jedoch, in automatisierte Tests, schrittweises Ausrollen und die automatische Überwachung und Warnung bei Fehlern im Produktionsbetrieb zu investieren.

Es kostet viel Zeit und Mühe, automatisierte Tests als First-Class-Objekt im Entwicklungsprozess zu etablieren - vor allem, um die Werkzeuge zu entwickeln, die für qualitativ hochwertige Integrations- und End-to-End-Tests erforderlich sind. Aber die Vorteile sind enorm, denn die Entwickler müssen dann eben nicht mehr Unmengen an Zeit für manuelle Tests aufwenden.

Schrittweises Ausrollen und bessere Warnungen im Produktionsbetrieb können Bugs vielleicht nicht verhindern, aber sie können enorm dazu beitragen, sie zu entschärfen. Bei Unternehmen wie Amazon und Google werden neue Software-Builds oft erst mal nur auf einer Maschine bereitgestellt. Einer Maschine, die sich in der Produktionsreihe befindet und den Produktionsverkehr bedient, genau wie der Rest der Maschinen. Nach einer gewissen Zeit wird der Build dann inkrementell auf immer mehr Rechnern bereitgestellt, bis er schließlich auf allen zum Einsatz kommt.

Golem Karrierewelt
  1. Deep Dive: Data Architecture mit Spark und Cloud Native: virtueller Ein-Tages-Workshop
    09.11.2022, Virtuell
  2. Adobe Premiere Pro Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17./18.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das lässt sich besonders gut mit automatischen Warnungen kombinieren. Mit einer Fail-Fast-Methode und einer Code-Konfiguration, die bei solchen Fehlern automatisch Alarm schlägt, werden Bugs schnell entdeckt - und nicht erst Wochen oder Monate später, wenn die Kundenbeschwerden hereinkommen. In Verbindung mit einem schrittweisen Ausrollen können neue Builds auf nur wenigen Rechnern freigeben werden. Es wird überprüft, ob ein Alarm ausgelöst wird, und wenn das so ist, wird das Ausrollen zurückgenommen. So wird nur ein winziger Bruchteil der Nutzer betroffen sein - was nicht ideal, aber um Längen besser ist als die Alternative.

Hacking & Security: Das umfassende Handbuch. 2. aktualisierte Auflage des IT-Standardwerks (Deutsch) Gebundene Ausgabe

Sich überwinden

Wenn sich ein Team bereits in dem besagten Teufelskreis befindet, kann es sehr schwer sein, daraus auszubrechen. Die oben genannten Lösungen liefern an und für sich keinen Geschäftswert - man schiebt sie also lieber auf die lange Bank. Es ist schwer zu rechtfertigen, viel Zeit für das Testen, Überwachen und Bereitstellen von Verbesserungen für ein funktionierendes Legacy-System aufzuwenden, wenn das Marketingteam gleichzeitig darauf drängt, das nächste Killer-Feature herauszubringen, das die Nutzer begeistern und die Konkurrenz ausstechen wird.

Aus der Schleife auszubrechen, kann mit gemeinsamen Anstrengungen und mit Investitionen gelingen. Allerdings ist das den meisten Wartungsteams nur selten gegeben. Sie drehen sich also immer weiter und weiter in der Schleife ... bis alles so schlecht ist, dass beschlossen wird, das ganze Ding zu verwerfen und von Grund auf neu zu schreiben. An diesem Punkt wird ein Legacy-System in den Ruhestand versetzt und das nächste Legacy-System wird geboren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Wie Legacy-Software überhaupt entsteht
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


minnime 17. Feb 2021

Erstmal liegt ein ziemlich großer Fokus auf dem Testen, wobei ich nicht sagen würde, dass...

lordasgart 14. Feb 2021

Genau meine Rede momentan, und jetzt eine gute Referenz auf einen entsprechenden Golem...

CptData 12. Feb 2021

Es wird noch was nicht angefasst im Artikel: Software zur Steuerung von Maschinen. Der...

der_onkel 12. Feb 2021

Vielen Dank für die Videos!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Next Generation wird 35
Der Goldstandard für Star Trek

Mit Next Generation wollte Paramount den Erfolg der ursprünglichen Star-Trek-Serie nutzen - und schuf dabei eine, die das Original am Ende überstrahlte.
Von Tobias Költzsch

Next Generation wird 35: Der Goldstandard für Star Trek
Artikel
  1. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

  2. Ukrainekrieg: Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne
    Ukrainekrieg
    Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne

    Gefakte Webseiten deutscher Medien machen Stimmung gegen die Russland-Sanktionen. Die falschen Artikel wurden über soziale Medien verbreitet.

  3. Alice Eviation Aircraft: Elektrisches Flugzeug hebt zu seinem Jungfernflug ab
    Alice Eviation Aircraft
    Elektrisches Flugzeug hebt zu seinem Jungfernflug ab

    Das erste vollelektrische Pendlerflugzeug hat erfolgreich seinen Jungfernflug in den USA absolviert. DHL hat die Cargo-Version bestellt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Jetzt PS5-Verkauf bei Amazon • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (Kingston Fury DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /