Abo
  • Services:

Legacy of the Void: Starcraft 2 geht in die Beta

Ein neuer Spielmodus, überarbeitete Multiplayergefechte mit automatisierten Turnieren und die Suche nach einer weiteren Einheit für die Terraner: Blizzard hat den Betatest von Starcraft 2 - Legacy of the Void eröffnet.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Starcraft 2: Legacy of the Void
Artwork von Starcraft 2: Legacy of the Void (Bild: Blizzard)

Blizzard hat mit der Closed Beta von Starcraft 2 - Legacy of the Void begonnen. Nach Angaben des Entwicklerstudios geht es zunächst ausschließlich um den Multiplayermodus. Der enthält neben viel Feintuning auch einige größere Neuerungen. Etwa den Archonmodus, in dem zwei Spieler gemeinsam eine Armee steuern und wahlweise gegen zwei ebenfalls kooperierende oder einen einzelnen Spieler antreten können.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Generell möchte Blizzard in Legacy of the Void dafür sorgen, dass Spieler aggressiver auftreten. Dazu gibt es eine Anzahl kleiner, aber eben wirksamer Design-Entscheidungen. Wer etwa mit seiner Basis schneller expandiert, erhält mehr Ressourcen, und Einheiten mit Angriffsbefehlen schießen genauer. Eine Funktion namens "Automatisierte Turniere" soll tägliche und wöchentliche Turniere generieren.

Dazu kommen eine Reihe neuer Einheiten sowie teils größere Änderungen an den bekannten. Zur Armee der Terraner möchte Blizzard noch eine Einheit hinzufügen. Vorschläge, welcher Typ aus spielerischer Sicht sinnvoll wäre, soll die Community machen können.

Die Teilnehmer zum geschlossenen Betatest werden unter allen Spielern ausgewählt, die sich dafür angemeldet haben - was immer noch möglich ist. Der Kreis der Spieler soll nach und nach vergrößert werden. Laut Blizzard findet der Betatest zu einem früheren Zeitpunkt in der Entwicklungsphase als sonst üblich statt. Entsprechend soll das Spiel zumindest in der Anfangsphase noch mehr Fehler enthalten und es soll mit mehr Updates des für Windows-PC und OS X erhältlichen Clients zu rechnen sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€ (erscheint am 15.02.)
  2. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  3. (-60%) 7,99€

Vion 02. Apr 2015

Nicht nur das, die Geschichte von SC/BW (vorallem von SC) ist derart komplex dass ich...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019)

Das neue Latitude 7400 ist ein 2-in-1-Gerät für Geschäftskunden. Im ersten kurzen Test von Golem.de macht das Gerät einen guten Eindruck, der Preis ist mit mindestens 1.600 US-Dollar aber recht hoch.

Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

    •  /