Abo
  • Services:
Anzeige
Lee Kun-hee und seine Frau Hong Ra-hee im Jahr 2012
Lee Kun-hee und seine Frau Hong Ra-hee im Jahr 2012 (Bild: Kim Hong-Ji/Reuters)

Lee Kun-hee: Samsung-Topmanager aus Koma erwacht

Samsung-Chairman Lee Kun-hee ist wieder bei Bewusstsein. Sein Zustand war offenbar ernster, als der Konzern zugab. Lee musste nach einem Korruptionsskandal zurücktreten, gilt aber immer noch als einer der einflussreichsten Entscheider in der Konzernführung.

Anzeige

Der Chairman von Samsung Electronics, Lee Kun-hee, ist offenbar wieder bei Bewusstsein. Sein Zustand habe sich verbessert, erklärten die Ärzte des Konzernkrankenhauses laut einem Bericht des Wall Street Journals. Der Sohn des Konzerngründers habe über zwei Wochen im Koma gelegen.

Für die Wiederherstellung von Lees kognitiven Fähigkeiten gebe es Anlass zur Hoffnung, teilte das Samsung Medical Center mit. Auf Nachfrage des Wall Street Journals wollte einer der Krankenhaussprecher jedoch keine Angaben dazu machen, ob Lee sprechen kann.

Lee Kun-hee hatte sich wegen eines Herzinfarkts einer Notoperation unterzogen. Sein Zustand war offenbar ernster, als der Konzern zugab: Der weltgrößte Smartphone-Hersteller hatte am 11. Mai 2014 lediglich bekanntgegeben, dass der Zustand des Milliardärs "stabil" sei und lebenserhaltende Sofortmaßnahmen an dem 72-Jährigen ausgeführt würden.

Nach Schmiergeldermittlungen gegen Samsung und wegen Steuerhinterziehung war Lee 2008 als Konzernchef zurückgetreten. Zwei Jahre später hatte er jedoch als Vorsitzender von Samsung Electronics eine Führungsposition im Konzern zurückerlangt. Er gilt nach wie vor als einflussreicher Entscheider in der Konzernführung.

Das Samsung Medical Center, in dem Lee Kun-hee behandelt wird, stand im Zusammenhang mit dem Schmähpreis Public Eye 2012 in der Kritik. Samsung-Mitarbeitern, die an den Folgen des Einsatzes teils verbotener, hochgiftiger Stoffe in der Produktion litten, sei lange die Behandlung im Samsung Medical Center verweigert worden, kritisierten Aktivisten.


eye home zur Startseite
PacMani 26. Mai 2014

Die wirklich geistreichen sind ja leider ausgestorben...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. Voith Digital Solutions GmbH, Heidenheim
  3. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart-Feuerbach
  4. Zentrum Bayern Familie und Soziales, München, Bayreuth


Anzeige
Top-Angebote
  1. (50% Rabatt!)
  2. 219,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Gear VR 66,00€, Gear S3 277,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Razer Core im Test: Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
Razer Core im Test
Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  1. Gaming-Notebook Razer will das Blade per GTX 1070 aufrüsten
  2. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang
  3. 17,3-Zoll-Notebook Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

Matebook X und E im Hands on: Huawei kann auch Notebooks
Matebook X und E im Hands on
Huawei kann auch Notebooks
  1. Matebook X Huawei stellt erstes Notebook vor
  2. Trotz eigener Geräte Huawei-Chef sieht keinen Sinn in Smartwatches
  3. Huawei Matebook Erste Infos zu kommenden Huawei-Notebooks aufgetaucht

Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Android-Apps Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte
  2. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  3. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten

  1. Re: Widerlegen?

    motzerator | 00:57

  2. Re: 2020!? Und die Personalien?

    packansack | 00:48

  3. Re: Mobilfunk + Festnetz-Anschluss meiner Eltern

    LordGurke | 00:47

  4. Könnte Akamai auch gerne machen

    LordGurke | 00:44

  5. Re: FF Remakes für Switch

    packansack | 00:38


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel