Abo
  • IT-Karriere:

Lebensmittel: Kaufland plant Lieferdienst in weiteren Städten

In Berlin liefert Kaufland frische Lebensmittel an Kunden. Nun sollen Hamburg, später München und dann weitere Städte folgen. Die Pläne sind wohl auch eine Reaktion auf die aggressive Expansion von Amazon in dem umkämpften Markt.

Artikel veröffentlicht am ,
Onlinekauf per Kaufland-App
Onlinekauf per Kaufland-App (Bild: Kaufland)

Seit wenigen Wochen liefert Kaufland seinen Onlinekunden in Berlin die frischen Lebensmittel bis vor die Haustür. Nun soll der Service nach Informationen des Handelsblatt auch in Hamburg angeboten werden, später sollen wohl München und dann weitere Städte folgen. Kein Wunder: Das Unternehmen - Teil der Schwarz-Gruppe, zu der auch Lidl gehört - hat per Umfrage ermittelt, dass 55 Prozent der Befragten den Onlinekauf von Lebensmitteln probieren wollen.

Allerdings könnte es passieren, dass sie das bei Amazon tun. Der Konzern wirbt in einigen größeren Städten derzeit aggressiv um Kunden für die über Prime organisierte Zustellung von Lebensmitteln. Dem Handelsblatt liegt eine Studie von Kaufland vor, der zufolge sich mittelfristig ein Umsatz von sechs bis acht Milliarden Euro pro Jahr hin zum Onlinehandel verschieben könnte. Etwa 40.000 Arbeitsplätze seien im stationären Handel bedroht, berichtet das Handelsblatt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 3,74€
  3. 4,32€

theshark91 22. Okt 2016

meinst du sowas? ;) http://www.emmasbox.de

jake 21. Okt 2016

mit der vollständigkeit der waren hatten wir hier keine probleme, dafür gab es genügend...

Fuchur 21. Okt 2016

Wie nutzen den Rewe Lieferservice für den Familien-Großeinkauf. Da kommen immer 120...


Folgen Sie uns
       


Vaio SX 14 - Test

Das Vaio SX14 ist wie schon die Vorgänger ein optisch hochwertiges Notebook mit vielen Anschlüssen und einer sehr guten Tastatur. Im Golem.de-Test zeigen sich allerdings Schwächen beim Display, dem Touchpad und der Akkulaufzeit, was das Comeback der Marke etwas abschwächt.

Vaio SX 14 - Test Video aufrufen
Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

    •  /