Abo
  • Services:
Anzeige
Paketscannen bei der DHL
Paketscannen bei der DHL (Bild: Ralph Orlowski/Reuters)

Lebensmittel: DHL bietet Spätzustellung bundesweit an

Paketscannen bei der DHL
Paketscannen bei der DHL (Bild: Ralph Orlowski/Reuters)

Als Reaktion auf Amazon bietet die DHL Spätzustellung jetzt für 44 Millionen Haushalte in Deutschland an. Das Angebot richtet sich besonders an Lebensmittelzusteller.

Die DHL bietet die Zustellung in einem Zeitfenster am Abend jetzt bundesweit an. Das gab das Logistikunternehmen am 4. Juli 2016 bekannt. Online-Shopper können für ihre DHL Pakete ab sofort bundesweit ein zweistündiges Zustellzeitfenster zwischen 18 und 21 Uhr bei der Bestellung auswählen.

Anzeige

DHL-Sprecherin Dunja Kuhlmann sagte Golem.de: "Voraussetzung dafür ist, dass der Onlineshop diese Option anbietet. Beispielsweise nutzen unser Kunde Aponeo oder auch unser eigener Onlinesupermarkt Allyouneedfresh.de bereits den Service."

Der US-Konzern Amazon hatte im Mai mit Amazon Prime Now in Deutschland begonnen. Ab 20 Euro Bestellwert kann in der Zeit von 8 bis 24 Uhr geliefert werden. Amazons Partner sind Interkep und Go, nicht die DHL. Prime Now ist nur auf dem Smartphone oder Tablet für Android und Apples iOS verfügbar.

"Mit der Einführung einer bundesweiten Abendzustellung setzen wir daher neue Maßstäbe für zeitlich flexiblen Paketempfang", unterstreicht Achim Dünnwald, Chief Executive Officer bei DHL Paket.

Bundesweit 44 Millionen Haushalte

Gleichzeitig könnten die Händler zukünftig Empfängern in allen Regionen Deutschlands diesen Service anbieten und so bundesweit 44 Millionen Haushalte mit einer Zustellung am Abend erreichen. Besonders interessant sei dies beispielsweise für das "stark wachsende Segment des Lebensmittel-Onlinehandels, da Kunden sich die Waren so pünktlich zum Feierabend nach Hause liefern lassen können. Profitieren werden aber ebenfalls Händler aus Branchen wie Mode, Elektronik oder Tierbedarf", erklärte das Unternehmen.

Nach der Ankündigung von Amazon hatte auch die DHL erklärt, dass Online-Shopper ein zweistündiges Zeitfenster zwischen 10 und 21 Uhr bei der Bestellung auswählen könnten. Die Zeitfensterzustellung war aber anfangs nur für Berlin, München, Köln, Hamburg und das Ruhrgebiet verfügbar. Die Wahl des Zeitfensters zwischen 10 und 21 Uhr ist auch für Sameday-Bestellungen möglich.

DHL Paket bietet bereits seit 2014 die Zustellung in über 50 Städten in zwei wählbaren Zeitfenstern am Abend an.


eye home zur Startseite
ChristianKG 06. Jul 2016

Wenn dann für alle Zusteller ;-) . Da ich meine Pakete aber eh meistens bei den...

Clown 06. Jul 2016

Wunschtermin hab ich bisher nie ausprobiert. Meine Erfolgsquote überhaupt ein DHL-Paket...

sonham 05. Jul 2016

Ok, nochmal zum Mitschreiben: wer bietet hier wem was an? Es macht es irgendwie nicht...

plutoniumsulfat 05. Jul 2016

Er könnte aber. Dann kauf ich doch lieber den Joghurt, der ganz sicher noch zwei Wochen...

User_x 05. Jul 2016

Wozu also noch ins Büro gehen? Wird immerhin alles von Zuhause im Liegestuhl erledigt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Raum Leipzig
  2. PHOENIX group IT GmbH, Fürth
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 25,49€
  2. 2,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Surge 1

    Xiaomis erstes Smartphone-SoC ist ein Mittelklasse-Chip

  2. TC-7680

    Kabelmodem für Gigabit-Datenraten vorgestellt

  3. Störerhaftung

    Regierung will Netzsperren statt Abmahnkosten

  4. Voice ID

    Alexa soll Nutzer an der Stimme erkennen können

  5. Chrome

    Bluecoat bremst Einführung von besserem TLS-Protokoll

  6. HTC D4

    Cog Systems will das sicherste Smartphone der Welt zeigen

  7. Raspberry Pi Zero W

    Zero bekommt WLAN und Bluetooth

  8. Gebäudesteuerung

    Luxusklinik vergaß IT im Netz

  9. Internet.org

    Facebook plant neue Flüge für Solardrohne Aquila

  10. Toughbook CF-33

    Panasonics Detachable blendet mit 1.200 Candela/qm



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Pro x2 G2 HPs Surface-Konkurrent bekommt neue Hardware
  2. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  3. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

  1. Re: Was ist daran "durchaus brauchbar"?

    Reci | 15:40

  2. Re: Mehrere Betriebssysteme...

    nightmar17 | 15:40

  3. Fläsch?

    jayrworthington | 15:37

  4. Re: Das gelang schon vor 50 Jahren

    TheShortOfIt | 15:35

  5. Re: Das Gehäuse

    brotiger | 15:32


  1. 15:23

  2. 14:57

  3. 14:40

  4. 14:28

  5. 13:44

  6. 12:47

  7. 12:21

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel