• IT-Karriere:
  • Services:

Leasing von Elektroautos: Tchibo bietet Tesla Model 3 und Fiat 500 im Abo an

Tchibo erweitert sein Angebot: Bei dem Unternehmen können Abos für Elektroautos abgeschlossen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla Model 3: 12 oder 24 Monate Laufzeit
Tesla Model 3: 12 oder 24 Monate Laufzeit (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Ein Auto zum Kaffee: Tchibo bietet Elektroautos im Abo an. Das macht das Hamburger Einzelhandelsunternehmen, ähnlich wie bei den Mobilfunkangeboten, allerdings nicht selbst, sondern mit dem Kölner Startup Like2drive als Partner.

Stellenmarkt
  1. Panasonic Marketing Europe GmbH, Weiterstadt
  2. itsc GmbH, Hannover

Zwei verschiedene Elektrofahrzeuge bietet Tchibo im Abo an: das Model 3 von Tesla und den elektrischen Fiat 500. Ersteren gibt es mit einer Laufzeit von einem oder zwei Jahren, den Fiat gibt es 13 Monate lang im Abo.

Die Fahrleistung ist begrenzt

Den Tesla gibt es unabhängig von der Dauer des Abos für 777 Euro im Monat. Darin enthalten sind unter anderem die Versicherung, eine der Jahreszeit angemessene Bereifung sowie die Wartung. Inklusive sind zudem 10.000 Kilometer im Jahr. Über diese Fahrleistung hinaus kostet jeder weitere Kilometer 15 Cent bis 2.500 Kilometer und danach 25 Cent.

Die monatlichen Kosten für den Fiat liegen bei 289 Euro. Das Elektroauto aus Italien darf im Jahr 13.000 Kilometer bewegt werden, bevor Zusatzkosten fällig werden.

Das Abo des Model 3 ist vergleichsweise teuer: Tesla selbst verleast das Auto an Privatkunden für 389 Euro im Monat. Allerdings verlangt Tesla eine Anzahlung von 6.500 Euro, die jedoch mit der Kaufprämie verrechnet werden kann. In diesen Kosten ist die Versicherung nicht inklusive, die Kunden müssen eine Vollkaskoversicherung abschließen. Schließlich ist die Laufzeit mit 36 oder 48 Monaten deutlich länger.

Wer einen Fiat oder eine Tesla über Tchibo mieten will, muss mindestens 21 Jahre alt sein. Tchibo respektive Like2drive übergibt die Fahrzeuge an sechs Standorten. Dort werden sie dann auch nach Ablauf des Abos wieder abgegeben. Wer nicht in der Nähe eines dieser Standorte ist, kann sich das Auto gegen einen Aufpreis auch nach Hause liefern lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 4€
  3. 10,49€

Mike LeBuchet 09. Apr 2021 / Themenstart

Ich sehe das durchaus genauso. Wie oben schon geschrieben, habe ich (bzw. wir als...

mj 08. Apr 2021 / Themenstart

ich hab das jetzt nicht durchgerechnet oder anderwertig überprüft. aber prinzipioel kann...

danio 06. Apr 2021 / Themenstart

Tesla kaufen hat so etwas unberechenbares. Es kann einem passieren, dass nach einem...

Kilpikonna 06. Apr 2021 / Themenstart

Eine geringe Fahrleistung heißt nicht unbedingt, dass man ein Fahrzeug selten fährt...

xSureface 06. Apr 2021 / Themenstart

Naja, ist ja nicht so das es keine anderen Anbieter gibt die Günstiger sind. Ich hab mir...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Audi E Tron GT Probe gefahren

Der E-Tron GT ist die Oberklasse-Limousine von Audi. Golem.de ist das Elektroauto Probe gefahren.

Audi E Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /