Leaks: Valve arbeitet offenbar an Half-Life Citadel für Steam Deck

Kein Half-Life 3, aber ein ungewöhnlicher Genre-Mix in der Welt von Half-Life soll derzeit für das Handheld Steam Deck entstehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork aus Half-Life
Artwork aus Half-Life (Bild: Valve Software)

Es besteht wohl kaum eine Chance, dass etwa zur Verkaufsförderung für das Steam Deck ein Half-Life 3 erscheint: Das sagt zumindest ein normalerweise gut informierter Leaker und Streamer. Nach Angaben von Tyler McVicker (Valve News Network) hat Valve die Arbeit an Half-Life 3 fast ganz eingestellt - nur noch ein Rumpfteam beschäftigt sich mit dem Projekt.

Stellenmarkt
  1. Supplier / Vendor Governance Expert (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim
  2. Specialist (m/w/d) Software Support 3rd Level
    Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

Stattdessen liege der Fokus nun auf einem Genre-Mix, der unter dem Arbeitstitel Half-Life Citadel produziert werde. Der solle eine Mischung aus Action und Strategie bieten, bei der Spieler wie in Valve News Network gemeinsam im Koop antreten.

Diese vage Beschreibung liefert mehr Fragen als Antworten, weitere Details liegen momentan aber wohl auch McVicker nicht vor. Valve selbst hat sich bislang nicht öffentlich zu dem Titel geäußert.

Interessant wäre unter anderem, ob Citadel exklusiv für Steam Deck erscheint oder auch für andere Plattformen. Eigentlich ist Valve bekannt dafür, relativ offen gegenüber fremder Hardware zu sein. Das VR-Actionspiel Half-Life Alyx etwa lief auch auf Headsets von Oculus.

Neue Infos für Entwickler

Golem Akademie
  1. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2022, Virtuell
  2. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Unterdessen hat das Unternehmen für Entwickler neue Informationen über Steam Deck veröffentlicht. So sei man dabei, eine zweite Runde an Vorabmustern an professionelle Studios zu verschicken.

Die Auswahl der Entwickler erfolge dabei datenbasiert: Valve analysiere, welche Spiele die Vorbesteller des Steam Deck besonders interessant gefunden hätten. Die Macher dieser Games würden dann bevorzugt beliefert.

Außerdem schreibt Valve, dass Entwickler ohne Dev Kit im Zweifel mit AMD-Prozessoren arbeiten sollten, um möglichst nah an der Hardware des Steam Deck zu programmieren. Die aktuellen Vorabmuster würden ein Linux auf Basis von Kernel 5.13 verwenden, aber man bereite den Wechsel auf 5.15 LTS vor.

Valve habe außerdem weiterhin keine echte Präferenz im Hinblick auf Unterstützung für Proton oder natives Linux. Die ersten Steam Deck sollen ab Februar 2022 an Endkunden geliefert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Naomi "SexyCyborg" Wu
Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig

Naomi Wu wird in der Maker-Szene für ihr Fachwissen geschätzt. Youtube demonetarisiert sie aber wohl wegen ihrer Körperproportionen.

Naomi SexyCyborg Wu: Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig
Artikel
  1. Quartalsbericht: Apples Gewinn stellt alles in den Schatten
    Quartalsbericht
    Apples Gewinn stellt alles in den Schatten

    Apple erwirtschaftet im letzten Quartal des Vorjahres einen Gewinn von 34,6 Milliarden US-Dollar. Und das trotz Chipkrise und weiteren Lieferengpässen.

  2. Coronapandemie: 42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen
    Coronapandemie
    42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen

    Einem Medienbericht zufolge gibt es eine Lücke zwischen ausgestellten Impfnachweisen und verabreichten Dosen. Diese wird sogar noch größer.

  3. Akamai: Steigende Nachfrage für illegale Kopien von Filmen
    Akamai
    Steigende Nachfrage für illegale Kopien von Filmen

    Durch die vielen neuen Streaming-Dienste ist illegales Filesharing wieder stark im Kommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RX 6900 XTU 16GB 1.449€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Acer Gaming-Monitor 119,90€ • Logitech Gaming-Headset 75€ • iRobot Saugroboter ab 289,99€ • 1TB SSD PCIe 4.0 128,07€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • LG OLED 65 Zoll 1.599€ [Werbung]
    •  /