Abo
  • Services:
Anzeige
LeakID: Microsoft feuert Anti-Piracy-Unternehmen
(Bild: Nicholas Kamm/AFP/Getty Images)

LeakID Microsoft feuert Anti-Piracy-Unternehmen

Nach einer Serie peinlicher Fehlleistungen trennt sich Microsoft von LeakID. Die automatisierten Sperraufforderungen für Googles Suchindex wegen Urheberrechtsverletzungen bezogen sich auf Wikipedia, Microsofts eigene Angebote und einen Pornofilm.

Anzeige

Nach vielen Fehlleistungen hat Microsoft die Zusammenarbeit mit dem Anti-Piraterie-Unternehmen LeakID beendet. Das berichtet das Onlinemagazin Torrentfreak unter Berufung auf einen Unternehmenssprecher.

Laut Torrentfreak hatte LeakID Digital Millennium Copyright Act Takedown Requests an Google versandt, die den Suchmaschinenbetreiber aufforderten, Bereiche auf dem Webserver Microsofts, einen Wikipedia-Artikel über Microsoft Office und das Open-Source-Projekt Sharepoint Template, das bei Sourceforge gehostet wird, aus dem Index zu nehmen. Zudem machte LeakID das Urheberrecht an einem Pornofilm für Microsoft geltend.

Ein Microsoft-Sprecher erklärte Torrentfreak: "Microsoft setzt sich dafür ein, dass die Durchsetzung seiner Rechte angemessen und völlig korrekt erfolgt. Wir untersuchen die Umstände dieses Takedowns und haben den Anbieter angewiesen, dass er nicht mehr berechtigt ist, Anzeigen in unserem Namen zu versenden." Bereits im Juli 2013 war das französische Unternehmen wegen falscher Digital Millennium Copyright Act Takedown Requests aufgefallen.

Nach dem Digital Millennium Copyright Act (DMCA) muss Google Links, die auf Inhalte verweisen, die das Urheberrecht verletzen, aus dem Index seiner Suchmaschine entfernen.

Bis Ende Juli 2013 bekam Google Sperraufforderungen im Namen von Rechteinhabern zu über 100 Millionen URLs.

Die Bürgerrechtsorganisation Electronic Frontier Foundation hatte 2012 versucht, die automatischen und von Menschen ungeprüften DMCA-Sperranforderungen wegen Fahrlässigkeit unter Strafe zu stellen. Der Vorstoß blieb jedoch erfolglos.


eye home zur Startseite
beaver 30. Sep 2013

Nene, ich bin hier der Lehrer. Emoticon nicht gesehen. Setzen, 6-.

elgooG 30. Sep 2013

Das liegt daran, dass die Intelligenz des Papageis nicht durch blanke Geldgeilheit auf 0...

Sebbi 29. Sep 2013

Ich denke es geht darum Möglichkeiten aufzuzeigen wie man jemandem ans Bein pissen...

Akkordion 29. Sep 2013

Wird wohl ein gespeicherter Skype-Mitschnitt sein.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. über Duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  3. über Duerenhoff GmbH, Berlin
  4. OEDIV KG, Bielefeld


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  2. (u. a. Blade Runner Blu-ray 8,99€, The Equalizer Blu-ray 6,66€)

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Star Wars EA entfernt Mikrotransaktionen aus Battlefront 2
  2. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  3. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: Ladeleistung

    Sharra | 20:27

  2. Re: Der Akku wird zu schnell geladen

    User_x | 20:24

  3. Sleep Phaser

    SandyMerleburg | 20:19

  4. Re: Digitalisierung, Bedeutung?

    Juge | 20:14

  5. Re: Wenig neues

    PhonierDeluxe | 20:14


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel