• IT-Karriere:
  • Services:

League of Legends: Riot Games macht Geschichts-Reboot

Derzeit dürfte sich kaum ein Spieler ernsthaft für die Geschichte hinter League of Legends interessieren. Das soll sich ändern: Entwickler Riot kündigt einen Neustart der Fantasywelt Runeterra an.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von League of Legends
Artwork von League of Legends (Bild: Riot Games)

Es gibt vermutlich nicht viele Entwickler bei Riot Games, deren Arbeit den Spielern so egal ist wie die von Tommy Gnox: Er ist mit seinem Team für die Geschichte hinter League of Legends zuständig. Im Firmenblog kündigt Gnox jetzt an, mit dem "Lore" des Fantasyspektakels noch mal neu zu starten. Das englische Wort umfasst den Hintergrund der Welt, also die Gründe für aktuelle Vorgänge ebenso wie die Vorgänge selbst und das gesamte fiktionale Szenario.

Stellenmarkt
  1. IPB Internet Provider in Berlin GmbH, Berlin
  2. Hays AG, Bamberg

Das wohl größte Problem beim derzeitigen Aufbau dieser Lore beschreibt Gnox: dass neue Champions nur mit einer richtig guten Begründung in die Fantasywelt Runeterra kommen können. Allerdings hat die große Menge der Champions inzwischen dazu geführt, dass sich die Welt inzwischen "klein und irgendwie uninteressant" anfühle.

Nach Angaben von Gnox hätten sich viele Spieler mehr Geschichte und Handlung gewünscht. Deshalb habe sich das Entwicklerteam entschlossen, eine "neue Erzählung zu schmieden", in der sich die "Fraktionen und Champions, wie wir sie alle kennen und lieben, alle Freiheit haben, zu wachsen, zu reisen und weltweit spannende Sachen zu erleben".

Die alten Storys gebe es zwar auch noch, allerdings seien sie jetzt quasi Teil der Historie von League of Legends. Laut Gnox soll sich die neue Handlung stärker vom eigentlichen Gameplay lösen als bislang, womit er langfristig wohl auch die Fortführung in Büchern, Filmen oder anderen Medien meint.

In den Foren wird die Entscheidung von Riot Games sehr intensiv, aber auch sehr sachlich und engagiert kommentiert. Ein eindeutiges Meinungsbild für oder gegen den Neustart ist trotz viel Skepsis nicht erkennbar. Es ist eher so, dass die Spieler nach Details fragen und selbst Vorschläge für den Aufbau der Welt machen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Razer Basilisk Ultimate Wireless Gaming-Maus und Mouse Dock für 129€, Asus ROG Strix G17...
  3. (u. a. Samsung GQ65Q80T 65 Zoll QLED für 1.199€, Corsair HS60 Over-ear-Gaming-Headset Carbon...
  4. für PC, PS4/PS5, Xbox und Nintendo Switch

b1n0ry 06. Sep 2014

Ja, meine Tastatur hat beim STRG+C wohl abgespackt... Kann es nicht mehr editieren.

kelzinc 06. Sep 2014

Gab früher auch eine LOL Zeitung wo regelmäßig neue ausgaben kamen und die war gut

kelzinc 06. Sep 2014

wärst du informiert wüsstest du das es eine comic serie angekündigt wurde

Dampfplauderer 05. Sep 2014

Bei der Menge an Fanart/-fiction/-blogs/-porn dürfte es so ziemlich das einzige Thema...

igor37 05. Sep 2014

Das war aber nur ein kurzes Kapitel das hauptsächlich mit der Einführung einer neuen...


Folgen Sie uns
       


Der Konsolen-PC - Fazit

Seit es AMDs RDNA-2-Grafikkarten gibt, kann eine Next-Gen-Konsole leicht nachgebaut werden. Wir schauen, was es dazu braucht und ob der Konsolen-PC etwas taugt.

Der Konsolen-PC - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /