Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von League of Legends
Artwork von League of Legends (Bild: Riot Games)

League Of Legends & Co. Massenhaft Spieleserver lahmgelegt

Dagegen sind die üblichen Streitereien in Multiplayerpartien harmlos: Im Rahmen einer Auseinandersetzung zwischen Spielern in den USA sind DDoS-Angriffe auf Battle.net, EA.com und weitere Firmen durchgeführt worden - auch die Polizei wurde in den Konflikt hineingezogen.

Anzeige

Wer jemals eine Multiplayerpartie wegen abgestürzter Server nicht beendet hat, kann sich ab sofort sagen: Es könnte schlimmer kommen. In den USA ist es offenbar zu einem Konflikt zwischen einem aus Los Angeles stammenden Profispieler mit dem Pseudonym "Phantoml0rd" und einer Hackergruppe namens Derp gekommen.

Die Hacker - die in Foren eher als Skriptkiddies bezeichnet werden - haben innerhalb von wenigen Stunden per Distributed-Denial-of-Service-Angriff (DDoS) unter anderem die Server von Dota 2, Battle.net und EA.com zum Teil für längere Zeit lahmgelegt - und zwar oft dann, wenn Phantoml0rd dort eine Partie gespielt hat. Besonders betroffen waren Server von League of Legends und dessen Betreiber Riot Games, die Angriffe auf ihre Infrastruktur per Twitter bestätigt haben.

Der Spieler soll sogar, so berichtet unter anderem Polycom.com, Besuch vom Los Angeles Police Department bekommen haben. Nach aktuellem Stand sollen die Hacker an die Adresse von ihm gelangt sein. Anschließend sollen sie bei der Polizei angerufen und gesagt haben, dass Phantoml0rd in seiner Wohnung Geiseln genommen habe - was sich nach einer vorübergehenden Festnahme und einer Hausdurchsuchung allerdings als falsch herausgestellt hat.

Über die Motive für den Konflikt gibt es bislang keine Informationen. In Foren wird spekuliert, dass in Wirklichkeit Phantoml0rd selbst hinter der Aktion steckt, um so Aufmerksamkeit auf sich und seine werbefinanzierten Social-Media-Kanäle zu lenken. Immerhin hat Phantoml0rd nach dem Beginn der Angriffe aus "geschäftlichen Gründen" bewusst nicht aufgehört, zu spielen und sich zu äußern, so Polygon.com mit Bezug auf seinen Stream.

Laut IGN.com haben die Personen hinter Derp auf die Frage nach dem Sinn ihrer Aktionen mit dem Satz "For the lulz" geantwortet, was sich sehr frei mit "Nur so aus Spaß" übersetzen lässt; außerdem hätten sie geldgierige Firmen erwähnt.


eye home zur Startseite
AveN 05. Jan 2014

Ich würde das ergänzen wollen: Ausreichend Geld verdient um davon zu leben. Sonst bin...

Eheran 02. Jan 2014

Die Besten der Besten der Besten halt...

Phreeze 02. Jan 2014

hatte wie immer 20ms ping und keinen einzigen disco ...

The Ego 01. Jan 2014

I hacked 127.0.0.1 :) http://www.stophiphop.com/item/82-m4tr1x-trilogie-ein-hip-hop...

csspliskin 01. Jan 2014

Das Problem gilt scheinbar auch für andere Streamer. Bin gerade den Stream (CS:GO) von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Carmeq GmbH, Wolfsburg, Berlin
  3. MHP Software GmbH, Neustadt am Rübenberge
  4. SportScheck GmbH, Unterhaching


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 69,99€ (Release 31.03.)
  3. 15,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes
  2. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Hoversurf

    Hoverbike Scorpion-3 ist ein Motorradcopter

  2. Rubbelcard

    Freenet-TV-Guthabenkarten gehen in den Verkauf

  3. Nintendo

    Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein

  4. Noch 100 Tage

    Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab

  5. Routerfreiheit

    Tagelange Störung bei Aktivierungsportal von Vodafone

  6. Denverton

    Intel plant Atom C3000 mit bis zu 16 Goldmont-CPU-Kernen

  7. Trotz Weiterbildung

    Arbeitslos als Fachinformatiker

  8. Klage gegen Steuernachzahlung

    Apple beruft sich auf europäische Grundrechte

  9. 3D Studio

    Nvidia spendiert Qt Hunderttausende Zeilen Code

  10. Horizon Zero Dawn im Test

    Abenteuer im Land der Maschinenmonster



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig
  3. Surface Ergonomic Keyboard Microsofts Neuauflage der Mantarochen-Tastatur

Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

  1. Re: Biete Job für Linux-Profi in Bremen

    amagol | 02:44

  2. Re: und es geht noch günstiger

    ve2000 | 02:27

  3. Suchen Web-Entwickler in Braunschweig

    JörgLudwig | 02:23

  4. Re: Aussichten Windows/ Linux Admin im Zeitalter...

    amagol | 02:22

  5. Re: Jemanden zu finden der weiß was er tut ist...

    theonlyone | 02:11


  1. 18:30

  2. 18:14

  3. 16:18

  4. 15:53

  5. 15:29

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel