Abo
  • Services:
Anzeige
Le Grand Macho
Le Grand Macho (Bild: Thermalright)

Le Grand Macho: Thermalrights neuer CPU-Kühler ist die Semi-passiv-Referenz

Le Grand Macho
Le Grand Macho (Bild: Thermalright)

Silent-Freunde, aufgepasst: Der Le Grand Macho ist Thermalrights neuer semi-passiver CPU-Kühler, der sich gut für Systeme nur mit Gehäuselüftern eignet. Erste Tests bescheinigen dem Le Grand Macho eine gute Kühlleistung selbst mit einem 140-Watt-Chip.

Anzeige

Thermalright hat den Le Grand Macho offiziell vorgestellt. Der neue CPU-Kühler ist für den semi-passiven Betrieb ausgelegt, also ohne Lüfter am Lamellenkörper, nur im PC-Gehäuse. Wie seine Vorgänger ist der Le Grand Macho stark asymmetrisch aufgebaut, um Kollisionen mit den Arbeitsspeichermodulen zu vermeiden und um näher an einem absaugenden Hecklüfter zu sitzen. Zudem hat Thermalright das Gewicht reduziert.

Der CPU-Kühler wiegt 900 Gramm und damit gut 200 Gramm weniger als die bisherige semi-passive Referenz, der HR-22, ebenfalls von Thermalright. Die Maße liegen mit 159 x 150 x 125 mm minimal über denen des Vorgängers, was den weiteren Lamellenabständen geschuldet ist. Die Kühlrippen stehen sehr weite 3,1 statt 2,8 mm auseinander und lassen so mehr Frischluft durch.

  • Le Grand Macho (Bild: Thermalright)
  • Le Grand Macho (Bild: Thermalright)
  • Le Grand Macho (Bild: Thermalright)
  • Le Grand Macho (Bild: Thermalright)
  • Le Grand Macho (Bild: Thermalright)
  • Le Grand Macho (Bild: Thermalright)
  • Le Grand Macho (Bild: Thermalright)
  • Le Grand Macho (Bild: Thermalright)
  • Le Grand Macho (Bild: Thermalright)
Le Grand Macho (Bild: Thermalright)

Die Anzahl der Aluminium-Lamellen beträgt wie gehabt 35 Stück, Thermalright hat jedoch eine der acht 6-mm-Heatpipes eingespart. Die kupfernen Wärmerohre sind für einen besseren Hitzeübergang mit den Lamellen und der vernickelten Kupfer-Bodenplatte verlötet statt gesteckt. Kleines feines Detail: Die oberste Kühlrippe ist schwarz lackiert und mit 'Segelchen' versehen, welche die Oberfläche des Le Grand Macho ein bisschen vergrößern. Dem Test bei Tomshardware zufolge schlägt der Neuling den HR-22 deutlich.

Bei der Montage hat sich wenig geändert, wie gehabt kommt ein starrer und nicht gefederter Schraubensatz zum Einsatz. Der Le Grand Macho ist kompatibel zu den AMD-Sockeln AM2(+), AM3(+), FM1 plus FM2(+) und den Intel-Fassungen 775, 1366, 115x sowie 2011(-3). Thermalright legt zwei Lüfterklammern und eine Spritze mit Wärmeleitpaste vom Typ Chill Factor 3 bei.

Verkauft wird der Le Grand Macho vorerst exklusiv bei Mindfactory, der Preis beträgt 60 Euro.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 03. Dez 2015

Achso... Naja ich hatte halt Probleme. Ich war auf einen Schlag ganz alleine und...

Th3Br1x 03. Dez 2015

http://www.pcgameshardware.de/Luftkuehlung-Hardware-217993/News/Skylakegate-Kuehler...

Th3Br1x 03. Dez 2015

Warum den Artikel nicht einmal aufmerksam lesen? Lächerlich. ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. KRÜSS GmbH, Hamburg
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Bank-Verlag GmbH, Köln


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: so ein akku auto ist auch nicht gerade co2 frei

    Rulf | 03:57

  2. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    Trockenobst | 02:46

  3. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    Schrödinger's... | 00:43

  4. Re: Theoretisch eine gute Idee....aber in der Praxis?

    Vollstrecker | 00:38

  5. Re: Sinn

    flow77 | 00:32


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel