LC-Displays: Den richtigen Büromonitor finden

Beim Kauf eines Displays für das Büro zählen die richtige Auflösung, Panelgröße und Ergonomie und nicht eine schnelle Bildfrequenz oder Freesync. Golem.de gibt eine Übersicht, auf welche Punkte Anwender beim Erwerb ihres neuen Monitors achten sollten.

Eine Anleitung von veröffentlicht am
So einen Monitor sollten wir nicht länger benutzen.
So einen Monitor sollten wir nicht länger benutzen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

32 Zoll, WQHD, VA-Panel, Pivot-Funktion: Wenn es um den Kauf eines Monitors geht, werden Nutzer schnell mit diversen Begriffen überfordert - dabei will man doch nur ein Display für die Arbeit im Büro oder Home-Office. Nicht in allen Situationen müssen dabei viele Hundert Euro ausgegeben werden. Um E-Mails, Webseiten und Dokumente anzuzeigen, braucht es zudem keine werkskalibrierten Panels.


Weitere Golem-Plus-Artikel
NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?
NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?

Mit der NIS-2-Richtlinie will der Gesetzgeber für IT-Sicherheit sorgen. Doch gut gemeinte Regeln kommen in der Praxis nicht immer unbedingt auch gut an.
Von Nils Brinker


EU Chips Act: Voll daneben ist auch vorbei
EU Chips Act: Voll daneben ist auch vorbei

Im Dezember könnte sich die EU auf einen Chips Act zur Förderung der Halbleiterindustrie einigen, der bisher komplett am Ziel vorbei plant. Worauf sich die Branche und ihre Kunden gefasst machen müssen.
Eine Analyse von Gerd Mischler


Steuer: Den elektrischen Dienstwagen an der eigenen Wallbox laden
Steuer: Den elektrischen Dienstwagen an der eigenen Wallbox laden

Wer einen elektrischen Dienstwagen zu Hause auflädt, kann die Stromkosten über den Arbeitgeber abrechnen. Wir erläutern, wie das funktioniert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis


    •  /