Abo
  • IT-Karriere:

Layjet Micro-Rohr: Telekom testet zehnmal so schnelles FTTH-Verlegeverfahren

Ein neues Trenchingverfahren soll den Ausbau entlang der Landstraßen verbessern. Es ist schneller und auch billiger als offene Verlegemethoden. Die Telekom arbeitet dabei mit Layjet Micro-Rohr aus Österreich zusammen.

Artikel veröffentlicht am ,
Layjet Micro-Rohr zeigt, wie es schneller geht.
Layjet Micro-Rohr zeigt, wie es schneller geht. (Bild: Layjet Micro-Rohr/ Screenshot: Golem.de)

Im Schnaittachtal nordöstlich von Nürnberg erprobt die Deutsche Telekom ein neues, schnelleres Verlegeverfahren für Glasfaser von der österreichischen Firma Layjet Micro-Rohr. Damit soll pro Tag statt bisher 300 Metern eine Strecke von bis drei Kilometern erreicht werden, berichtet die Telekom auf Telekom Netz bei Youtube. Im Schnitt sei man im Vergleich zur offenen Bauweise zehnmal so schnell.

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München

Spezialisten und Fachleute haben die Verlegemethode gemeinsam mit der Technischen Universität Wien entwickelt. Je nach Bodenbeschaffenheit sollen auch die Kosten um 30 bis 50 Prozent sinken.

Ein Bagger bereitet das Bankett, den unbefestigten Seitenstreifen, für den Ansatz der Layjet-Fräse vor. Gefräst wird zehn Zentimeter neben dem Asphalt. In einem Arbeitsgang fräst die Maschine einen schmalen Schlitzgraben, verlegt die Rohre und verschließt den entstandenen Graben mit dem entnommenen und aufbereiteten Material. Eine Schleppschalung schützt während des Verlegevorgangs den Schlitzgraben vor einrieselndem Material. Ein mehrlagiges Verdichtungsverfahren macht das Bankett nach dem Verlegevorgang wieder tragfähig.

Die Layjet-Fräse fräst einen Schlitzgraben mit einer Breite von 15 bis 18 cm und einer Sohlentiefe von 35 bis 70 cm. Gleichzeitig siebt die Verlegeeinheit das entnommene Material aus. Dieses wird nach einer Aufbereitung in den Schlitzgraben zurückbefördert.

In Schnaittach testet die Telekom das noch nicht von ihr zertifizierte Verfahren beim Ausbau von FTTH (Fiber To The Home) für 400 Haushalte.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G502 Hero für 44€ und G903 für 79€ und diverse TV-, Audio-, Computer- und...
  2. (heute u. a. Samsung-TVs der RU8009-Reihe und Gaming-Stühle)
  3. 41,80€ inkl. Rabattgutschein (Bestpreis!)
  4. 79€

Snoozel 03. Sep 2019 / Themenstart

Musste gerade schmunzeln. Alles was du als ach so problematisch beschreibst ist seit...

Faksimile 02. Sep 2019 / Themenstart

Niemand braucht auch Kraftfahrzeuge. Die sind zum Überleben nicht notwendig. Trotzdem...

Faksimile 02. Sep 2019 / Themenstart

Könnte auch ein Problem der nicht vereinheitlichten Struktur/Technik sein.

kommentar4711 31. Aug 2019 / Themenstart

FlowTex hat technisch funktioniert und derartige Geräte sieht man auch heute immer noch...

senf.dazu 31. Aug 2019 / Themenstart

wär aber aufregender als 10x schneller ..

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Ghost Recon Breakpoint Gameplay

Elitesoldaten auf einer Insel? Dabei kommt zumindest in Ghost Recon Breakpoint kein Urlaub heraus, sondern ein Kampf zwischen zwei letztlich gleich starken Fraktionen - unser Können entscheidet!

Ghost Recon Breakpoint Gameplay Video aufrufen
Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    FX Tec Pro 1 im Hands on: Starkes Tastatur-Smartphone für 650 Euro
    FX Tec Pro 1 im Hands on
    Starkes Tastatur-Smartphone für 650 Euro

    Ifa 2019 Smartphones mit physischer Tastatur sind oft klobig - anders das Pro 1 des Startups FX Tec. Das Gerät bietet eine umfangreiche Tastatur mit gutem Druckpunkt und stabilem Slide-Mechanismus - wie es in einem ersten Kurztest beweist. Zusammengeklappt ist das Smartphone überraschend dünn.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Galaxy A90 5G Samsung präsentiert 5G-Smartphone für 750 Euro
    2. Huami Neue Amazfit-Smartwatches kommen nach Deutschland
    3. The Wall Luxury Samsungs Micro-LED-Display kostet 450.000 Euro

    How to von Randall Munroe: Alltagshilfen für die Nerd-Seele
    How to von Randall Munroe
    Alltagshilfen für die Nerd-Seele

    "Ein Buch voll schlechter Ideen" verspricht XKCD-Autor Randall Munroe mit seinem neuen Werk How to. Es bietet einfache Anleitungen für alltägliche Aufgaben wie Freunde zu finden. Was kann bei dem absurden Humor des Autors schon schief gehen? Genau: Nichts!
    Eine Rezension von Sebastian Grüner


        •  /