Abo
  • Services:
Anzeige
Rund 212.000 US-Dollar von knapp 3.000 Geldgebern
Rund 212.000 US-Dollar von knapp 3.000 Geldgebern (Bild: Dark Mail Alliance)

Lavabit Crowdfunding für Dark Mail knapp erfolgreich

Es war knapp, aber letztendlich ist die von Lavabit-Gründer Ladar Levinson gestartete Crowdfunding-Kampagne für Dark Mail erfolgreich gewesen. Mit Dark Mail soll eine Open-Source-Architektur für verschlüsselte E-Mails entwickelt werden.

Anzeige

Knapp 3.000 Geldgeber haben insgesamt 212.513 US-Dollar zur Kickstarter-Kampagne von Lavabit-Gründer Ladar Levinson beigesteuert. Damit wurde das Ziel von 196.608 US-Dollar knapp überschritten. Mit dem Geld soll die Software hinter Lavabit aufgeräumt und als F/OSS (freie Software/Open-Source-Software) freigegeben und um Unterstützung für das Dark-Mail-Protokoll erweitert werden. Auch Dark-Mail-Clients sollen entwickelt werden.

Fünf der Geldgeber beteiligen sich mit je 10.000 US-Dollar und sollen dafür vorab Zugriff auf die Software erhalten.

Kern von Lavabit ist der Magma-Deamon, der SMTP, POP3, IMAP4 und HTTP unterstützt, clusterfähig ist und Nutzerdaten transparent verschlüsselt, bevor sie auf die Platte geschrieben werden. Magma umfasst auch ein in Javascript geschriebenes Webmailsystem, das über ein JSON-API angesteuert wird. Diese Software solle perfektioniert und dann als F/OSS veröffentlicht werden, sagt Levinson.

Zudem soll das bestehende System um Unterstützung für das Dark-Mail-Protokoll erweitert werden. Dieses soll die E-Mail-Kommunikation von Ende zu Ende verschlüsseln, einschließlich der Metadaten, aus denen hervorgeht, wer mit wem kommuniziert. Da die Verschlüsselung direkt in das Protokoll integriert wird, sollen Nutzer davon nichts mitbekommen und so die Sicherheit von PGP erhalten, ohne sich über Verschlüsselung Gedanken machen zu müssen.

Darüber hinaus sollen die ersten Dark-Mail-Clients entwickelt und als F/OSS veröffentlicht werden. Geplant sind Clients für die Desktopbetriebssysteme Windows, Mac OS X und Linux sowie für die mobilen Plattformen iOS und Android.

Dark Mail entsteht in Zusammenarbeit mit Silent Circle, der Firma von PGP-Gründer Phil Zimmerman.


eye home zur Startseite
r3bel 03. Dez 2013

Not sure if serious.

nille02 02. Dez 2013

Das hat nichts mit Nörgeln zu tun. Etwas FOSS-Software reicht nur leider nicht um einen...

oBsRVr666 02. Dez 2013

D E Mail -> Das Ende Mail. :D

PR-Opa Gandi 02. Dez 2013

Wenn das Produkt überzeugen wird - was ich schätze - dann werden sicherlich sehr viele...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  2. MEMMERT GmbH + Co. KG, Schwabach (Metropolregion Nürnberg)
  3. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  4. Experis GmbH, Kiel


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99€
  2. (-78%) 7,99€
  3. 3,49€

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

  1. Wäre dies eine Energiesparlösung gegenüber einem...

    Signator | 03:56

  2. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Ach | 03:47

  3. Re: Diese SPD... verdient keine Liebe...

    Signator | 03:44

  4. Re: Da ist doch so ein anderer Spinner gerade zum...

    Signator | 03:41

  5. Re: Wenn hirnlose Scheiße hirnlose Scheiße wählt ...

    Signator | 03:38


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel