Abo
  • Services:

Lautsprecherhersteller: Sonos-Börsengang offiziell bekannt gegeben

Der Lautsprecherhersteller Sonos wird zu einer Aktiengesellschaft und will heute an die Börse gehen. Das Unternehmen soll im Nasdaq notieren, für den Börsengang hat das Unternehmen extra eine neue Glocke entworfen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Soundbar Beam von Sonos
Die Soundbar Beam von Sonos (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Sonos hat bekannt gegeben, künftig an der US-Börse Nasdaq zu notieren und sich in eine Aktiengesellschaft umzuwandeln. Der Börsengang soll am 02. August 2018 erfolgen. Das Unternehmen hatte den Schritt bereits Anfang Juli 2018 eingeleitet.

Stellenmarkt
  1. wenglor sensoric GmbH, Tettnang am Bodensee
  2. SV Informatik GmbH, Stuttgart

Bisher war Sonos nicht an der Börse notiert. Nähere wirtschaftliche Details zu diesem Schritt hat das Unternehmen noch nicht bekannt gegeben. Bei der Ankündigung wurde als Volumen des Börsengangs ein Wert von 100 Millionen US-Dollar eingetragen - dieser könnte aber auch ein Platzhalter sein. Der Finanzdienst Bloomberg hatte im Frühjahr 2018 berichtet, dass Sonos mit einem Firmenwert von 2,5 bis 3 Milliarden US-Dollar an die Börse gehen könnte.

Nasdaq bekommt eine neue Glocke

Informationen hat Sonos dagegen zur Glocke veröffentlicht, mit der an der Börse traditionell der Start des Verkaufstags bekannt gegeben wird. Die Glocke wurde von Sonos' Sound Experience Leader Giles Martin und dem Toningenieur Chris Jenkins entwickelt und soll auch künftig in der Nasdaq verwendet werden.

Sonos hat nach eigenen Angaben in den vergangenen Jahren mit dem Zuwachs von Streaminganbietern und deren verstärkter Nutzung profitiert. Auch der zunehmende Einsatz von Sprachassistenten hat sich für Sonos ausgezahlt.

Das Unternehmen stellt mittlerweile nicht mehr nur drahtlos vernetzbare Lautsprecher zur einfachen Musikwiedergabe her, sondern auch Versionen mit eingebautem Sprachassistenten. Aktuell wird Amazons Assistent Alexa unterstützt, Sonos zufolge soll voraussichtlich bis Ende 2018 auch der Google Assistant verfügbar sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutscheincode PLAYTOWIN (max. 50€ Rabatt) - z. B. ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 Advanced...
  2. (aktuell u. a. Sony 65-Zoll-TV 789€)
  3. 5,00€
  4. 49,99€ (spare 4€ zusätzlich bei Zahlung mit Paysafecard) - Release am 15.3.

Anonymer Nutzer 03. Aug 2018

Mag jemand was?


Folgen Sie uns
       


Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay

Wir zeigen die ersten 10 Minuten von Bright Memory, dem actionreichen Indie-Ego-Shooter mit spektakulären Schwertkampf-Einlagen.

Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke
  3. Optoakustik US-Forscher flüstern per Laser ins Ohr

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
Tesla
Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
  2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
  3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

    •  /