Abo
  • Services:

Lautsprecher-Rückruf: Apple wird die Pille zu warm

Der pillenförmige Lautsprecher Beats Pill XL kann überhitzen und ein Brandrisiko darstellen. Kunden können gegen Erstattung des Kaufpreises den Lautsprecher von Beats bei Apple zurückgeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Beats Pill XL kann in Brand geraten.
Beats Pill XL kann in Brand geraten. (Bild: Apple)

Apple hat Beats im Jahr 2014 übernommen und muss sich seitdem auch um die Produkthaftung des Unternehmens kümmern. Nun ruft Apple freiwillig den Lautsprecher Beats Pill XL zurück. Er kann in einigen Fällen überhitzen und in Brand geraten.

Stellenmarkt
  1. IG Metall Vorstand, Frankfurt am Main
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach

Wer ein solches Gerät besitzt, sollte es nicht mehr verwenden und kann es gegen Erstattung des Kaufpreises an Apple zurückgeben. Details können auf der Website nachgelesen werden. Die Kunden erhalten 300 Euro für das zurückgerufene Gerät.

Der Beats Pill-XL-Lautsprecher wurde in Schwarz, Metall, Pink, Grau und Weiß verkauft und 2013 noch vom Unternehmen Beats by Dre vorgestellt. Apple hatte 2014 für drei Milliarden US-Dollar Beats Music übernommen und sich damit nicht nur die Kopfhörersparte des Unternehmens gesichert, sondern auch einen dazugehörenden, kleinen Streamingdienst.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 39,99€
  2. (-43%) 33,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  4. 33,49€

Anonymer Nutzer 04. Jun 2015

Nein,die 901 wird noch produziert. Das was du da behauptest wäre ja wohl auch der aller...


Folgen Sie uns
       


So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor

Das französische Nahverkehrsbetrieb Transdev will künftig Fahrgäste mit autonomen Bussen befördern. Das Video stellt das Konzept vor.

So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

    •  /