Verfügbarkeit und Fazit

Die Laurastar Smart ist im einschlägigen Haushaltsgeräte-Fachhandel erhältlich. Je nach Variante empfiehlt der Hersteller einen Verkaufspreis zwischen 1.600 und 2.000 Euro. Die Dreierpackung Kalkschutzfilter kostet 45 Euro, ein Ersatzbügelbrettbezug zwischen 35 und 200 Euro. Das hört sich teuer an, die Preise sind in diesem Segment aber nicht ungewöhnlich.

Fazit

Stellenmarkt
  1. IT-Supporter User Helpdesk (m/w/d)
    experts, Raum Ulm
  2. Mitarbeiter für die Funktionsstelle IT-Prozesse (m/w/d)
    Medizinischer Dienst Niedersachsen, Hannover
Detailsuche

Für Bügelfans ist Laurastar ein unverzichtbarer Luxus - sie gehört in die gleiche Kategorie wie der Thermomix: Niemand braucht sie, aber wer sie einmal hat, will sie nicht wieder hergeben. Die Verarbeitung und Bedienung der Bügelstation ist untadelig. Die Bügelergebnisse können sich stets sehen lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob wir nur zwei, drei Hemden bügeln oder am Wochenende unseren halben Kleiderschrank am Stück verarbeiten.

Die Sensteam-Technik und die automatische Abschaltung bei Bewegungslosigkeit geben einen ersten Ausblick darauf, was smart bei einem Bügeleisen bedeuten kann.

Das darf aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass wir gescheitert sind, den Rest der Familie fürs Bügeln zu begeistern. Die App könnte Bügelmuffel anleiten, ihnen helfen und sie motivieren. Doch das bleibt in den Ansätzen stecken. Das Potenzial, was in der Kombination aus Hightech-Bügeleisen und App steckt, wird nicht ausgeschöpft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Die App als Steuerungszentrale
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


George99 16. Feb 2018

Gug genauer hin! Wenn du auf dem Shirt dreiecke braune Brandzeichen entdeckst, weisst...

most 15. Feb 2018

Einen Großteil des Nutzens heutiger Smarthome Geräte ziehen die Nutzer aus der Technik...

Solarix 14. Feb 2018

ja klar, da sieht man sofort den Mehrwert lol

Bouncy 14. Feb 2018

Ähm, schonmal von Sonden gehört?! Man steckt doch nicht den Bluetoothchip in den Hintern...

MarioWario 13. Feb 2018

ist auch: Kein Austausch-Service bei Reparatur - da hab' ich dann auch die Finger...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Musterfeststellungsklage
Parship kann eine Kündigungswelle erwarten

Die Verbraucherzentrale ruft zur Kündigung bei Parship und zur Teilnahme an einer Musterfeststellungsklage auf. Doch laut Betreiber PE Digital ist das aussichtslos.

Musterfeststellungsklage: Parship kann eine Kündigungswelle erwarten
Artikel
  1. Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
    Open Source
    "Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

    Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

  2. Raumfahrt: US-Weltraumstreitkräfte starten zwei Spionagesatelliten
    Raumfahrt
    US-Weltraumstreitkräfte starten zwei Spionagesatelliten

    Was können denn andere Satelliten im geostationären Orbit? Fliegen wir hin und schauen nach.

  3. Elektro-Pick-up: Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt
    Elektro-Pick-up
    Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt

    In einem Video wird ein neuer Cybertruck-Prototyp von Tesla im Detail gezeigt. Es stammt vermutlich aus der Gigafactory in Texas.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • RX 6900XT 16 GB für 1.495€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /