Abo
  • Services:
Anzeige
Trägerrakete Launcher One: ehemaliges Boeing-Gelände gepachtet
Trägerrakete Launcher One: ehemaliges Boeing-Gelände gepachtet (Bild: Virgin Galactic)

Launcher One: Virgin Galactic baut Trägerraketen in Kalifornien

Trägerrakete Launcher One: ehemaliges Boeing-Gelände gepachtet
Trägerrakete Launcher One: ehemaliges Boeing-Gelände gepachtet (Bild: Virgin Galactic)

Raketen statt Flugzeug: Virgin Galactic hat eine ehemalige Boeing-Fabrik übernommen, um dort die Trägerrakete Launcher One zu bauen. Die Arbeiten sollen in Kürze beginnen.

Anzeige

Launcher One, die Trägerrakete des Raumfahrtunternehmens Virgin Galactic, wird im US-Bundesstaat Kalifornien gebaut. Die Rakete soll künftig Satelliten ins All befördern.

Das Unternehmen hat auf dem Flugplatz von Long Beach eine stillgelegte Fabrik des US-Flugzeugherstellers Boeing gepachtet. Die Arbeiten in der knapp 14.000 Quadratmeter großen Anlage sollen Anfang März beginnen. Zunächst sollen 100 neue Arbeitsplätze geschaffen werden, berichtet die Tageszeitung Long Beach Press Telegram.

Neue Fabrik für die Rakete

Virgin eröffnet damit für die Trägerrakete eigens eine neue Niederlassung. Das Transportflugzeug Whiteknight Two und das Raketenflugzeug Spaceship Two werden in Virgins Fabrik in der Mojave-Wüste im US-Bundesstaat New Mexico gebaut.

Launcher One ist eine zweistufige Rakete, die Satelliten auf eine niedrige Erdumlaufbahn (Low Earth Orbit, Leo) oder auf einen sonnensynchronen Orbit (SSO) bringen kann. Sie kann eine Nutzlast von 225 Kilogramm in den Leo oder 120 Kilogramm in den SSO transportieren. Launcher One soll von Whiteknight Two aus starten. Das Transportflugzeug bringt die Rakete bis in eine Höhe von etwa 15 Kilometern. Dort wird Launcher One ausgeklinkt und fliegt mit eigener Kraft weiter.

Virgin wird Satellitenkonstellation aufbauen

Virgin Galactic wird künftig Kommunikationssatelliten in die Umlaufbahn bringen: Das Unternehmen soll eine Satellitenkonstellation für das Unternehmen One Web aufbauen. Die Konstellation wird aus knapp 650 Satelliten bestehen, die auf polaren Umlaufbahnen um die Erde kreisen. Darüber will One Web Internet in entlegene Regionen bringen.

Es sei "der größte Auftrag, Satelliten ins All zu bringen, aller Zeiten", sagte Virgin-Gründer Richard Branson seinerzeit. Es ist allerdings nicht das einzige Projekt dieser Art: SpaceX und Google wollen ebenfalls Internet per Satellit anbieten.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  2. LEDVANCE GmbH, Garching bei München
  3. Comline AG, Dortmund
  4. DuPont Sustainable Solutions (DSS), Neu-Isenburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  2. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  3. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  4. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  5. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  6. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  7. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  8. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  9. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  10. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Boeing und SpaceX Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren
  2. Ericsson Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt
  3. FTTC Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

  1. Re: Tank

    masel99 | 21:15

  2. Re: Videos von brennenden und sterbenden Menschen...

    Muhaha | 21:14

  3. Re: 100 Mbit/s bei der Telekom

    RipClaw | 21:12

  4. Spektrum

    elena.d.ovs | 21:06

  5. Spektrum

    elena.d.ovs | 21:05


  1. 19:25

  2. 19:18

  3. 18:34

  4. 17:20

  5. 15:46

  6. 15:30

  7. 15:09

  8. 14:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel